Streichduett: Neuartige Brotaufstriche von Popp

Veröffentlicht von: Popp Feinkost GmbH
Veröffentlicht am: 19.02.2016 09:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Doppelter Genuss in einem Becher. Brotaufstriche der nächsten Generation.

Popp Feinkost ist der Erfinder der Brotaufstriche auf Salatbasis und hat als Marktführer in diesem Segment sein Sortiment um eine echte Innovation ergänzt. Mit seinen drei neuen Brotaufstrichen "Streichduett" hat Popp Feinkost die nächste Generation an Brotaufstrichen entwickelt. Erstmals werden nach dem Motto "Das Beste mit Bestem ergänzen" zwei Komponenten miteinander kombiniert - Käsecreme und Topping. Das Besondere sind zum einen diese beiden Schichten, zum anderen die Zutaten, die in der hochwertigen Basiscreme stecken. Mit Mozzarella, Ricotta und zum Teil auch Feta sowie verschiedenen Zutaten wurde lang ausprobiert, um die richtige Mischung zu finden. Damit sich alle Aromen später voll entfalten können, werden Creme und Topping im Becher geschichtet und nicht vermischt. Die drei Produkte im Streichduett-Bund "Tomate-Basilikum", "Mango-Chili" und "Feige-Senf" gibt es ab sofort im transparenten 150-g-Becher im Kühlregal des Handels.

Pressekontakt:

MORITZ Communications
Michael Moritz
Hanauer Landstr. 289 60314 Frankfurt
069 66403380
Info@moritz-communications.de
http://www.moritz-communications.de

Firmenportrait:

Das Unternehmen Popp Feinkost
Die Popp Feinkost GmbH ist einer der großen Feinkosthersteller Deutschlands. Das 1920 gegründete Unternehmen verfügt über eine ausgeprägte Kompetenz im Bereich kühlfrischer Feinkostprodukte. Die Palette umfasst Feinkost- und Rohkostsalate, pikante Brotaufstriche, Fisch- und Kartoffelspezialitäten, Süßspeisen wie auch Dressings, Dips und Mayonnaisen. Mit Zertifizierungen nach BRC, Bio- und MSC setzt Popp Feinkost auf höchste Qualitätsstandards. Popp Feinkost ist seit 1988 Teil der Wernsing-Food-Family und vermarktet sein Sortiment unter den Marken Popp, Bruckmann, Salatkönig und unter seiner Bio-Marke Grünhof.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.