MWC: HP Inc. erfindet Computing mit mobiler Plattform neu

Veröffentlicht von: HP Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 22.02.2016 14:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - In Barcelona stellt HP mit dem HP Elite x3 eine neue mobile Lösung für Business-Anwender vor

Barcelona, 21. Februar 2016 - HP Inc. kündigt heute auf dem Mobile World Congress (MWC) eine Lösung an, die den Bereich Mobile Computing revolutionieren wird. Um auf die veränderten Bedingungen der Arbeitswelt zu reagieren, bringt HP ein mobiles Ökosystem, das eine neue Art der Computernutzung ermöglicht.

Das HP Elite x3 mit Windows 10 vereint Phablet, Laptop und Desktop-PC in einem Gerät. Verschiedene produktive Apps lassen sich dabei nahtlos formfaktorübergreifend nutzen.

"Business-Mobility ist bereit für eine Veränderung und bisher gab es noch keine Innovation in dieser Größenordnung", sagt Dion Weisler, President und Chief Executive Officer, HP Inc. "Das HP Elite x3 ist eine revolutionäre mobile Plattform, welche Mobilität und Computernutzung in einer wirklich bedeutungsvollen Art und Weise miteinander vereint. Gemeinsam mit der Stärke unserer Partner treiben wir die Branche voran und machen das Versprechen von mobiler Produktivität für Kunden wahr."

Arbeitnehmer von heute erwarten eine neue Art der Nutzung von Computern. Gleichzeitig sind sie dabei jedoch auf verschiedene Technologien und Geräte angewiesen. Mit dem HP Elite x3, starken Vertriebspartnern sowie den neuesten Weiterentwicklungen von Microsoft, Qualcomm Technologies Inc. und Salesforce führt HP die nächste Generation der Computernutzung ein, bei der sich Mobilität und Produktivität in einem einzigen Gerät vereinen.

HP Elite x3 - EIN Gerät für alles
Das HP Elite x3 ist das erste speziell für den Geschäftsbereich entwickelte mobile Produkt, das die Produktivität von Phablet (Smartphone), Laptop und Business-PC in einem einzelnen Gerät vereint. (1) Durch Continuum in Windows 10 ermöglicht das HP Elite x3 einen reibungslosen Übergang zwischen mehreren Bildschirmen, wie dem integrierten Bildschirm und einem externen Bildschirm, beispielsweise dem eines Desktop-PCs. (2) Nutzer können das HP Elite x3 mit unterschiedlichem Zubehör verbinden, um somit die Produktivität eines Desktop-PCs und eines Laptops zu ermöglichen. Gleichzeitig bietet das HP Elite x3 auch von unterwegs aus ein Höchstmaß an Produktivität in Form eines hochwertigen Business-Phablets.

Aufgrund dieser Möglichkeiten können Nutzer mühelos zwischen der Verwendung des HP Elite x3 als Desktop-PC, Laptop oder Mobilgerät wechseln. Für zusätzliche Sicherheit sorgt zudem die Nutzung biometrischer Daten zur Freischaltung des HP Elite x3.

Das HP Elite x3 bietet eine einzigartige Nutzererfahrung. Durch den leistungsstarken Snapdragon-820-Prozessor, Windows 10 Mobile (3) mit Windows Continuum (2), das optionale HP Desk Dock sowie den optionalen Mobile Extender wird es Nutzern ermöglicht, unabhängig von der Umgebung nach ihren eigenen Vorstellungen zu arbeiten. Zudem kann das HP Elite x3 mittels der Technologie Qualcomm Quick Charge 3.0 einfach und schnell aufgeladen werden.

Das Desk Dock ermöglicht eine vollständige Desktop-Nutzung mit dem HP Elite x3. Es beinhaltet einen DisplayPort für den Anschluss eines externen Monitors, zwei USB-A- und USB-C-Anschlüsse sowie kabelgebundenes Ethernet. Es lässt sich im Portrait-Modus aufstellen und bietet damit einen angenehmen Betrachtungswinkel bei der Verwendung an einem Schreibtisch. Das HP Elite x3 passt mit und ohne Schutzhülle in das Dock.

Mit dem HP Mobile Extender ist darüber hinaus eine Laptop-Nutzung möglich. Der Mobile Extender besteht aus einem nahezu rahmenlosen 12,5-Zoll (31,7 cm)-HD-Display und wiegt 1 kg. Für eine erhöhte Sicherheit werden auf dem Mobile Extender keinerlei Daten gespeichert. Alle Apps, Passwörter und Daten werden nur vom HP Elite x3 verwaltet und gespeichert.

Neues Level an Mobilität für Geschäftskunden durch ein Ökosystem an Lösungen
Das HP Elite x3 erlaubt seinen Nutzern diejenigen Apps zu verwenden, die sie lieben und denen sie vertrauen. Aus diesem Grund wurde HP Workspace (4) entwickelt. HP Workspace schafft einen virtuellen PC auf dem HP Elite x3 und ermöglicht den Zugriff auf einen vom Arbeitgeber verwalteten Katalog an verschiedenen x86-Apps. Die Nutzer profitieren von einem schnellen Zugriff auf die Apps. Bei der Verwendung des Desk Dock und des Mobile Extenders können zudem Maus und Tastatur genutzt werden.

Die HP-Elite-x3-Plattform hat das Potential, die Art und Weise zu verändern, wie Unternehmen heute arbeiten, da sie verschiedene Geräte in einem kombiniert. Durch die Partnerschaft mit Salesforce, ist Salesforce1 auf jedem HP Elite x3 (5) verfügbar. Salesforce1 setzt einen neuen Standard für CRM. Nutzer können damit ihre Geschäfte von ihren mobilen Geräten aus abwickeln. Ermöglicht wird dies durch Cloud-basierte Werkzeuge, die den Benutzer in Echtzeit mit den Daten versorgen, die er gerade benötigt. Außendienstmitarbeiter können so beispielsweise das HP Elite x3 und Salesforce1 nutzen, um ihre Kunden- und CRM-Daten schnell zu verwalten und zu aktualisieren.

Neue mobile Drucker von HP
HP kündigt zusätzlich zwei neue mobile Drucker an, die ein Höchstmaß an Mobilität für Berufstätige bieten. Die beiden mobilen All-in-One-Drucker HP OfficeJet 200 und HP OfficeJet 250 sind kompakt, leicht, bieten eine sehr lange Akkulaufzeit, hohe Druckgeschwindigkeit sowie die höchste Seitenreichweite ihrer Klasse. (6) Mit dem HP OfficeJet 200 wird das Drucken von Laptops, Smartphones oder Tablets aus mit Wi-Fi Direct (7) vereinfacht. Nutzer können sich so kabellos verbinden, selbst wenn kein Netzwerk zur Verfügung steht. (8) (9) Der HP OfficeJet 250 ist ein mobiler All-in-One-Drucker, der Nutzern die Möglichkeit bietet, von unterwegs aus zu drucken, zu scannen oder zu kopieren. Der automatische Zehn-Seiten-Vorlageneinzug (ADF) erhöht zusätzlich die Produktivität und bietet einfaches und kabelloses Drucken über die Bluetooth-Smart-Technologie (10) und Wi-Fi Direct. Beide Drucker beinhalten einen austauschbaren Akku sowie ein Netzteil und können sowohl über USB als auch einen AC-Adapter aufgeladen werden.

HP Elite x3 vereint technologische Expertise in einem Produkt
"Windows 10 wurde für das Zeitalter der PC-Nutzung entwickelt, in der Erfahrungen, Inhalte und Daten jederzeit verfügbar sind", so Satya Nadella, Chief Executive Officer, Microsoft. "Gemeinsam mit Partnern wie HP und Qualcomm sind wir darauf fokussiert, unseren Kunden jederzeit und an jedem Ort ein Höchstmaß an Produktivität zu bieten. Dieser Ansatz spiegelt unsere Mission wider, jede Person und jede Organisation auf diesem Planeten dabei zu unterstützen, mehr zu erreichen."

"Qualcomms neuester Prozessor unterstützt in Verbindung mit HPs Führungsposition im PC-Business-Bereich die zukünftige Entwicklung der Computernutzung", so Steve Mollenkopf, Chief Executive Officer, Qualcomm Incorporated. "Die innovative Nutzung des Snapdragon 820 in Verbindung mit LTE durch HP nutzt die Vorteile des leistungsstarken und energieeffizienten Prozessors. Dadurch wird eine PC-ähnliche Erfahrung auf dem HP Elite x3 möglich."

"Geschwindigkeit ist die neue Währung in der Geschäftswelt. Dadurch ist jedes Unternehmen dazu angehalten, seinen Nutzern überall und jederzeit diejenigen Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die sie für die Bewältigung ihrer Aufgaben benötigen", so Marc Benioff, Chairman und Chief Executive Officer, Salesforce. "Wir sind stolz auf unsere Partnerschaft mit HP, um die Leistungsfähigkeit der weltweit führenden CRM-Plattform sowie die mobile App Salesforce1 allen HP-Elite-x3-Nutzern zur Verfügung zu stellen."

Die Ende-zu-Ende-Denkweise von HP, die in die Entwicklung des HP Elite x3 geflossen ist, ist innovativ", so Tom Richards, Chief Executive Officer, CDW. "Für sich alleine genommen ist es bereits ein eindrucksvolles Gerät. Das wirklich bahnbrechende ist jedoch das Ökosystem an Zubehör. Dieses ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen den verschiedenen Computer-Plattformen und bietet eine Lösung, die über BYOD hinausgeht, zugunsten eines mobilen Workflows."

"Die Erkenntnisse, die wir von unseren Kunden erhalten haben zeigen uns, dass es eine große Anzahl an Business-Kunden gibt, deren Bedarf nach Mobilität und gleichzeitiger Produktivität auf PC-Niveau nicht erfüllt wird", so Michael Park, Vice President und General Manager Mobility, HP Inc. "Das HP Elite x3 spiegelt unser Verständnis einer zukünftigen Computernutzung wider. Ein Gerät, das alle anderen Geräte in sich vereint. Eine moderne Technologielösung, die die Anforderungen an einen mobilen Arbeitsplatz erfüllt und gleichzeitig große Vorteile für die IT bietet."

Preise und Verfügbarkeiten (11)

Das HP Elite x3 wird voraussichtlich ab Sommer 2016 verfügbar sein. Der genaue Preis des Geräts und seines Zubehörs sowie der Services wird zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt.

Der HP OfficeJet 200 Mobile Printer wird voraussichtlich ab Mai 2016 für einen Preis von 279 Euro verfügbar sein.

Der HP OfficeJet 250 Mobile All-in-One Printer wird voraussichtlich ab September 2016 für einen Preis von 349 Euro verfügbar sein.

Bildmaterial zum HP Elite x3 finden Sie unter https://www.flickr.com/gp/hpdeutschland/D96jZ1

Bildmaterial zum HP Desk Dock finden Sie unter https://www.flickr.com/gp/hpdeutschland/93ybb2

Den globalen Newsroom von HP finden Sie unter http://www8.hp.com/us/en/hp-news/newsroom.html

Über HP
HP Inc. entwickelt Technologien, die das Leben überall und für jeden verbessern. Mit dem Portfolio von Druckern, PCs, mobilen Endgeräten, Lösungen und Services, ermöglicht HP außergewöhnliche Anwendungserlebnisse. Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.

Fußnoten
(1)Basierend auf internen HP-Analysen (Stand: 14. Januar 2016) von Mobilgeräten, auf denen Windows 10 Mobile vorinstalliert ist und die entwickelt wurden, um den MIL-STD-810G- und den IP67-Test zu bestehen, die Fähigkeit besitzen, virtualisierte Unternehmens-Apps auf einem großen Bildschirm mit optionalem Dock auszuführen sowie mit biometrischen Sicherheitsfunktionen ausgestattet sind.
(2)Für eine MultiScreen-Continuum-Erfahrung ist eines der folgenden Zubehörteile erforderlich: 1) Desk Dock mit einer USB-C-zu-DisplayPort-Verbindung für eine externe Darstellung, 2) Mobile Extender mit USB-C-Verbindung zu Lap Docks integriertem Display, 3) Dongle mit USB-C-zu DisplayPort-, HDMI- oder VGA-Verbindung für eine externe Darstellung, 4) Miracast-fähiges externes Display oder Miracast-Dongle, angebracht an einem externen Display. Alle Docks und Dongles werden separat verkauft.
(3)Nicht alle Features sind in sämtlichen Editionen oder Versionen von Windows verfügbar. Die Systeme benötigen möglicherweise auf den neuesten Stand gebrachte und/oder separat erworbene Hardware, um die gesamte Funktionalität von Windows in Anspruch zu nehmen. Windows 10 Mobile wird automatisch aktualisiert. Diese Funktion ist immer eingeschaltet. ISP-Gebühren können anfallen und zusätzliche Voraussetzungen für Updates notwendig werden. Einzelheiten: www.microsoft.com.
(4)Ein Update der HP Workspace Software für Windows 10 wird benötigt und ist für eine zukünftige Veröffentlichung geplant. Der Abschluss eines Abonnements wird vorausgesetzt. Unternehmensanwendungen müssen für eine Virtualisierung auf einem Unternehmens-Netzwerk lizensiert werden.
(5)Der Abschluss eines Abonnements wird vorausgesetzt.
(6)Der Anspruch "höchste Seitenreichweite ihrer Klasse" basiert auf dem Vergleich aller mobilen Inkjet-Drucker (Stand: Oktober 2015) basierend auf Marktanteilen wie sie von IDC (Q2 2015) wiedergegeben wurden sowie auf den von Herstellern veröffentlichten Spezifikationen.
(7)Mobilgeräte müssen direkt mit dem Wi-Fi-Direct-Signal eines von Wi Fi Direct unterstützten AiOs oder Druckers verbunden sein, bevor sie drucken können. Abhängig vom Mobilgerät kann zusätzlich eine App oder ein Treiber benötigt werden. Für weitere Details besuchen Sie hp.com/go/mobileprinting, Wi-Fi Direct ist ein eingetragenes Warenzeichen der Wi-Fi Alliance.
(8)Mobilgeräte müssen direkt mit dem Wi-Fi-Direct-Signal eines von Wi Fi Direct unterstützten AiOs oder Druckers verbunden sein, bevor sie drucken können. Abhängig vom Mobilgerät kann zusätzlich eine App oder ein Treiber benötigt werden. Für weitere Details besuchen Sie hp.com/go/mobileprinting.
(9)Für lokales Drucken müssen das Mobilgerät und der Drucker im selben Netzwerk miteinander verbunden sein oder eine direkte kabellose Verbindung haben. Remote-Druck benötigt eine Internetverbindung zu einem mit dem HP-Web verbundenen Drucker. Für Information darüber, wie gedruckt wird und Informationen, ob eine App benötigt wird, besuchen Sie bitte hp.com/go/mobileprinting.
(10)Die Bluetooth-Smart-Technologie wird von allen Android-Geräten mit Bluetooth v4.0+ unterstützt. Bluetooth muss aktiviert und die HP ePrint App installiert werden und offen für das Drucken sein. Das Mobilgerät muss innerhalb von 1,5 m des Druckers sein. Weitere Informationen erfahren Sie unter hp.com/go/blueprinting. Bluetooth ist ein eingetragenes Warenzeichen im Besitz des Rechteinhabers und wird von HP unter Lizenz genutzt.
(11)Geschätzte Händlerpreise. Tatsächliche Preise können abweichen.

Pressekontakt:

F&H Public Relations GmbH
Janina Rogge
Brabanter Str. 4 80805 München
089 / 12175 - 151
hp@fundh.de
www.fundh.de

Firmenportrait:

HP Inc. entwickelt Technologien, die das Leben überall und für jeden verbessern. Mit dem Portfolio von Druckern, PCs, mobilen Endgeräten, Lösungen und Services, ermöglicht HP außergewöhnliche Anwendungserlebnisse. Weitere Informationen über HP (NYSE: HPQ) finden Sie unter http://www.hp.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.