Parks Associates: Über 30 % der mit Breitband ausgestatteten Haushalte, sind nicht an Wi-Fi-Diensten interessiert

Veröffentlicht von: Marketwire
Veröffentlicht am: 23.02.2016 03:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Forschungsunternehmen gibt Durchführbarkeit neuer Datenbewertung von Wi-Fi-basierten Mobilfunkdiensten bekannt.

(Mynewsdesk) DALLAS, TX -- (Marketwired) -- 02/22/16 -- Parks Associates hat auf dem Mobile World Congress neue Forschungsergebnisse vorgelegt, die belegen, dass nahezu 70 % der mit Breitbandtechnologie ausgestatteten Haushalte in den USA Interesse an Plänen zu Wi-Fi-basierten Mobilfunkdiensten haben, sollten sie dadurch Kosten einsparen. Unter denjenigen, die kein Interesse zeigten, bewerten 38 % Netzverbindungen über Wi-Fi als Sicherheitsrisiko und sehen die Vertraulichkeit ihrer Daten in Gefahr. Nahezu 40 % sind nicht interessiert, da sie mit ihrem derzeitigen Mobilfunkangebot zufrieden sind.

?Mobilfunknutzer suchen stets nach zuverlässiger Netzabdeckung, schnellerer Datenübertragung und einem Service mit bestmöglichem Preis-Leistungs-Verhältnis,? so Harry Wang, Direktor Gesundheit & Mobilproduktforschung, Parks Associates. ?WiFi-basierte Mobilfunkdienstleister stellen Kunden Alternativen zu 3G /4G Netzdiensten zur Verfügung und Mobilfunkbetreiber müssen sich vor Disruptoren in Acht nehmen.?

Wang wird am Mobile Word Congress (MWC) diese Woche in Barcelona, Spanien teilnehmen und Parks Associates ist Unterstützer der Veranstaltung.

?Trotz des großen Interesses seitens der Kunden, müssen Wi-Fi-basierte Mobilfunkdienste entscheidende Herausforderungen meistern, insbesondere die Angst bezüglich Unsicherheit von Daten. Kunden sorgen sich zudem über den schwierigen Zugang zu Wi-Fi Hot Spots und bemängeln die oftmals lückenhafte Netzabdeckung,", gab Wang an. ?Auf dem MWC erwarten wir Lösungsvorschläge führender Mobilfunkanbieter zum Ausbau modernerer Mobilfunknetze, unter Einbeziehung von Wi-Fi-, Kleinzellen und 4G/Prä-5G-Mobilfunktechnologie, um Mobildienste sowohl für Kunden als auch für Unternehmen einzuführen.?

360 Ansicht: Mobilität und die App-Wirtschaft zeigt zudem::

* Die Verbreitung der Smartphone-Nutzung hat bereits 86 % aller Breitbandhaushalte in den USA erreicht.

* 39 % aller Smartphone-Nutzer machen von einer Form von Spracherkennungssoftware, wie Siri oder Google Now, Gebrauch.

* 36 % der Smartphone-Nutzer tätigen Anrufe über Wi-Fi.

Parks Associates veranstaltet CONNECTIONS(TM): Die Premier Connected Home Conference, 24-26 Mai in San Francisco. Für weitere Informationen zur Forschung von Parks Associates, besuchen Sie www.parksassociates.com. Um ein Interview mit Harry Wang zu vereinbaren oder spezifische Daten zu erfragen, kontaktieren Sie Holly Sprague unter hsprague@gmail.com, 720.987.6614.

Über Parks Associates Parks Associates ist ein international anerkanntes Marktforschungs- und Beratungsunternehmen, das auf neu entwickelte Technologieprodukte und -dienstleistungen spezialisiert ist. Im Jahr 1986 gegründet, stellt Parks Associates Forschungskapital sowohl für Fortune 500 Unternehmen als auch kleine Start-ups, mithilfe von Marktberichten, vorläufigen Studien, Konsumforschung, Kundenforschung, Workshops, Führungskräftekonferenzen und jährlichen Serviceabonnements, zur Verfügung.

http://www.parksassociates.com

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=2966731

Holly Sprague
Parks Associates:
720.987.6614
hsprague@gmail.com

=== Parks Associates: Über 30 % der mit Breitband ausgestatteten Haushalte, sind nicht an Wi-Fi-Diensten interessiert (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/frdrxx

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/parks-associates-ueber-30-der-mit-breitband-ausgestatteten-haushalte-sind-nicht-an-wi-fi-diensten-interessiert

Pressekontakt:

Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325 90245 El Segundo
-
intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.