EuroCIS 2016: Zentrales Waagenmanagement mit METTLER TOLEDO DistributionServer

Veröffentlicht von: METTLER TOLEDO
Veröffentlicht am: 23.02.2016 15:24
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Düsseldorf/Gießen, 23. Februar 2016 - METTLER TOLEDO präsentiert auf der EuroCIS 2016 (23. bis 25. Februar 2016, Messe Düsseldorf, Halle 10 - Stand C03) mit dem METTLER TOLEDO DistributionServer das Herzstück seiner modular aufgebauten Software-Suite METTLER TOLEDO RetailSuite für ein zentrales Waagenmanagement zur effizienten Software- und Datenverteilung.

Eine einheitliche Plattform für alle Waagen, keine Mehrarbeiten durch vermeidbare doppelte Datenpflege, einfach handhabbare Homogenität der installierten Gerätebasis: METTLER TOLEDO vermarktet mit der METTLER TOLEDO RetailSuite eine modular aufgebaute Software-Suite für ein zentralisiertes und damit effizienteres, wirtschaftliches Gerätemanagement seiner Netzwerkwaagen. Lebensmitteleinzelhändler profitieren mit der METTLER TOLEDO RetailSuite von einer ebenso einfachen wie komfortablen Verteilung von Artikel- und Konfigurationsänderungen in ihrem Waagennetzwerk. Die METTLER TOLEDO RetailSuite eröffnet damit für Retailer die Perspektive, ihr Konfigurations-, Software- und Datenmanagement vollständig zu zentralisieren und auf lokale Server verzichten zu können. Die Software-Suite ermöglicht darüber hinaus ein komfortables Status-Monitoring aller angeschalteten Netzwerkwaagen einschließlich automatisierter E-Mail-Benachrichtigungen im Falle von Störungen oder Statusänderungen. METTLER TOLEDO RetailSuite unterstützt METTLER TOLEDO-Netzwerkwaagen der neuen, auf der EuroCIS 2016 erstmals vorgestellten Touchscreen-Modellfamilie FreshWay sowie der früheren Waagengenerationen UC3 Touch und UC Evo Line. Des Weiteren ist die Software-Suite kompatibel zu den taktilen Waagen der METTLER TOLEDO Modellfamilien bC Line.

Datenversorgung über DistributionServer
Als das zentrale Modul der RetailSuite steuert und überwacht der METTLER TOLEDO DistributionServer die Software-, Patch- und Datenverteilung an die sich im Netzwerkverbund befindlichen Waagen. Hierzu zählen sowohl die Verteilung von Daten aus weiteren Modulen der METTLER TOLEDO RetailSuite als auch von Daten aus dem Warenwirtschaftssystem des Retailers. Die intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche macht es für Bediener leicht, alle Waagenstatus stets im Blick zu behalten - egal, ob gemäß der eigenen individuellen Anforderungen übersichtlich sortiert nach Filialen, Regionen oder etwa Vertriebslinien. Ein kurzer Klick auf die jeweilige Waage genügt, um detaillierte Informationen über Status und aktuelle Konfiguration aufzurufen. Der METTLER TOLEDO DistributionServer unterstützt bei diesen sehr komfortablen Statusabfragen den detaillierten Zugriff auf Arbeitsordner bis auf Feinebene sowie die Einsicht in sämtliche Logdateien auf Geräteebene.

Ob Software-Updates, Konfigurationsänderungen, Anpassungen im Touch-Layout und der PLU-Tastenbelegung oder die Zuweisung neuer Etikettendefinitionen: Mit dem METTLER TOLEDO DistributionServer sind Änderungen per Drag & Drop schnell erledigt. Das Modul überwacht gleichzeitig alle in den Waagenkonfigurationen vorgenommenen Aktualisierungen. Ein integrierter Scheduler erlaubt die präzise Terminierung aller Aktivitäten. So lassen sich Updates zu einem vorab definierten Zeitpunkt verteilen und ausführen. Alternativ hierzu kann der Ausführungszeitpunkt im Update hinterlegt werden, um den laufenden Waagenbetrieb nicht zu beeinflussen.

Entsprechend komfortabel gelingt auch die Erstinstallation neuer Waagen bei Markteröffnungen: Nach Kundenwunsch vorkonfigurierte Waagen werden via Remote-Installation an das Netzwerk angeschlossen. Sobald eine Waage am Netz ist, erkennt der DistributionServer die neue Hardware; die Zentrale weist mit wenigen Klicks der Waage den richtigen Markt zu und versorgt sie mit den erforderlichen Profilen und Daten.

METTLER TOLEDO DistributionServer eignet sich damit auch ideal als zentrales Wartungstool für den Waagenverbund und in der Helpdesk-Unterstützung. Support-Mitarbeiter in der Zentrale können sich bei vermeintlichen Störungen per Remote-Verbindung auf die Waage in der Filiale aufschalten und den Servicekräften vor Ort schnell und unkompliziert helfen. Hat eine Verkaufskraft beispielsweise eine unbeabsichtigte Änderung an einer Waage vorgenommen oder findet sie nicht mehr in die ihr bekannte Bildschirmansicht zurück, kann der Support-Mitarbeiter assistierend eingreifen und mit wenigen Mausklicks den ursprünglichen Zustand wiederherstellen.

METTLER TOLEDO DistributionServer sichert Retailern sowohl die schnelle Filialnetzintegration und Inbetriebnahme neu installierter Waagen als auch die rasche Bereitstellung von Applikations- und Konfigurationsänderungen im Bestandsnetz. Administration und Visualisierungen wie Waagenstatus im Netzwerk oder die Erfolgskontrolle bei der Verteilung von Hotfixes erfolgen komfortabel über das METTLER TOLEDO RetailSuite-Modul METTLER TOLEDO DistributionManager.

Pressekontakt:

H zwo B Kommunikations GmbH
Bernd Jung
Am Anger 2 91052 Erlangen
+49 (0)9131-81281-22
bernd.jung@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Firmenportrait:

METTLER TOLEDO ist ein führender weltweiter Hersteller von Präzisionsinstrumenten. Das Unternehmen ist der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Wägesystemen für Labors, die Industrie und den Lebensmittelhandel. METTLER TOLEDO gehört zudem zu den drei führenden Anbietern verschiedener komplementärer Messtechnologien und ist ein führender Anbieter von Systemen für die automatisierte Arzneimittelforschung und Wirkstoffentwicklung. Im Weiteren ist das Unternehmen der weltgrößte Hersteller und Anbieter von Metallerkennungssystemen für die Produktion und Verpackungsindustrie. Weitere Informationen über METTLER TOLEDO Lösungen für den Lebensmitteleinzelhandel sind unter www.mt.com/retail verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.