Fuhrparkthemen: Auf die Details kommt es an

Veröffentlicht von: Bundesverband Fuhrparkmanagement
Veröffentlicht am: 23.02.2016 16:48
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Veranstaltungsankündigung: 16. Verbandsmeeting in Potsdam / Über Car-Policies, Schadenbewertungen und Fahrtauglichkeit / Intensiver Austausch für Fuhrparkpraktiker

Mannheim, im Februar 2016. Der Fuhrparkverband lädt am 19./20. April zu seinem offenen Verbandsmeeting ein. Networking, "Speedbraining", Fachvorträge und Workshops zu fuhrparkrelevanten und teilweise brisanten Themen stehen auf der Agenda. Und natürlich auch der Erfahrungsaustausch mit Referenten und Teilnehmern. Eingeladen sind alle Mitglieder des Verbandes, aber auch interessierte Nicht-Mitglieder, die das Thema Flottenmanagement in ihren Unternehmen begleiten.

Bei der 16. Ausgabe des Meetings geht es um Themen, bei denen man genau hinschauen und auf die Details achten sollte: So werden die Teilnehmer in einem Workshop sich mit der CarPolicy beschäftigen und einen ersten Leitfaden entwickeln. Dr. Malte Berger - bei den Wuppertaler Stadtwerken zuständig für den Gesundheitsschutz - präsentiert Hintergrundwissen und Fakten für Fuhrparkmanager zum Thema medizinische Fahrtauglichkeit von - selbstverständlich männlichen und weiblichen - Fahrzeugnutzern. Und schließlich geht es um Möglichkeiten und Grenzen bei der Schadenbewertung, Rückgabeschäden und Smart Repair. Zum Abschluss laden die Fachkreise zu spezifischen Workshops nach dem Best-Practice-Konzept ein. Vertieft werden hier die Themen "Unfallverhütungsvorschriften", "Leasingausschreibung" oder "Qualifikation".

Das Verbandsmeeting ist für Mitglieder des BVF und Fuhrparkmanager sowie Fuhrparkmitarbeiter offen und beginnt mit einem Mittagsimbiss am 19. April im arcona Hotel in Potsdam. Die Abendveranstaltung findet in der BIOSPÄHRE Potsdam statt.

Programm, Teilnahmebedingungen und weitere Informationen: www.fuhrparkverband.de oder
http://www.fuhrparkverband.de/veranstaltungen/eventleser/id-16-verbandsmeeting.html

Pressekontakt:

Bundesverband Fuhrparkmanagement
Axel Schäfer
Augustaanlage 57 68165 Mannheim
0621-76 21 63 53
presse@fuhrparkverband.de
http://www.fuhrparkverband.de

Firmenportrait:

Der Bundesverband Fuhrparkmanagement wurde im Oktober 2010 als Initiative von Fuhrparkverantwortlichen gegründet. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder, die Fuhrparks zwischen 5 und über 20.000 Fahrzeugen betreiben. Mitglieder sind unter anderem Unternehmen wie Axel Springer Services & Immobilien GmbH, Bankhaus B. Metzler seel. Sohn & Co. KGaA, KPMG AG, CANCOM IT, KAEFER Isoliertechnik, FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e. V., Sparkassen-Einkaufsgesellschaft mbH oder Stadtwerke Heidelberg Netze GmbH.

Vorstandsmitglieder des Verbandes sind Marc-Oliver Prinzing (Vorsitzender), Bernd Kullmann (Fuhrparkleiter IDEAL Lebensversicherung), Guido Krings (Fuhrparkleiter Unify) und Dieter Grün (Fuhrparkleiter Stadtwerke Heidelberg Netze). Geschäftsführer des Verbandes ist Axel Schäfer. Der Sitz des Verbandes und der Geschäftsstelle ist Mannheim.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.