ERP Neuheit metasfresh präsentiert sich erstmalig im Open Source Park der CeBIT vom 14.-18. März 2016

Veröffentlicht von: metas GmbH
Veröffentlicht am: 23.02.2016 23:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Competitive ERP is FREE

(NL/9767137725) metasfresh ist das erste lizenzkostenfreie Open Source ERP-System für mittelständische Unternehmen aus Industrie und Handel der DACH-Region, das wettbewerbsfähig zu marktführenden, proprietären Systemen ist.

Bonn, 23.02.2016 - Der Open Source Park ist eine Gemeinschaftsausstellung auf der CeBIT rund um das Thema Linux und freie Software.

Gemeinsamkeit macht stark. Dieser Leitsatz der Open Source-Szene prägt nicht nur den Open Source Park, sondern auch metasfresh. Die Quelloffenheit der Software ist das Kriterium, nach dem Anwender und Unternehmen gezielt suchen.

metasfresh ist das erste lizenzkostenfreie Open Source ERP-System für mittelständische Unternehmen aus Industrie und Handel der DACH-Region, das wettbewerbsfähig zu marktführenden, proprietären Systemen ist.

Die Wettbewerbsfähigkeit ergibt sich aus Grundfunktionsumfang, tiefgehenden Branchenfunktionalitäten, Out-of-the-Box Einsatzbereitschaft, technischer Skalierbarkeit und der Verfügbarkeit von Herstellergarantie, Enterprise Support, SLAs, und Trainings.

Entwickelt in über acht Jahren in Projekten bei mittelständischen Unternehmen als Distribution des Open Source ERP Systems ADempiere (> 1 Mio Downloads), ist metasfresh eine einmalige Kombination aus Lizenzkostenfrei, Open Source und wettbewerbsfähiger ERP-Lösung inkl. professionellem Support.

Dieselbe Version, die im Produktiveinsatz bei Unternehmen mit 100 Benutzern, 80 Millionen Jahresumsatz, 300.000 Endkunden ist, steht jedem kostenfrei zum Download zur Verfügung.

Jedes mittelständische Unternehmen erhält mit der ERP Neuheit metasfresh die Möglichkeit ein wettbewerbsfähiges ERP-System ohne Zeit- und Vertriebsdruck in vollem Funktionsumfang zu evaluieren, zu testen und letztendlich live zu nutzen - zu einem Bruchteil der Vollkosten eines lizenzkostenpflichtigen ERP-Systems.

Tiefgehende Branchenfunktionalitäten wie automatisierte Verbuchung, Gebindeverwaltung, EDI-Schnittstelle, Handling Units, Echtzeitreporting, Rückverfolgung, Attributsystem für Serien- und Chargennummern, Touch-Screen, Kommissionierung, Distribution, Produktion nach MRP II, u.v.m. sind in metasfresh bereits enthalten.

Dabei ist metasfresh technisch extrem skalierbar mit Massendatenverarbeitungen von Millionen von Belegen pro Tag und spart seinem Nutzer somit deutlich Zeit und Kosten.

Der Prozessaufwand für den Mittelstand wird durch automatisierte Vorgänge deutlich verringert.

So können z.B. tausende Belege auf Knopfdruck erzeugt werden und trotzdem werden Spezifika der Endkunden automatisch berücksichtigt.

Lernen Sie die ERP Neuheit metasfresh live auf der CeBIT im Open Source Park bei einer DEMO kennen und diskutieren Sie mit einem Experten vor Ort Ihre individuellen Anforderungen.

Der Open Source Park befindet sich zur CeBIT 2016 in der Halle 3 in den Blöcken D35 und D36. metasfresh finden Sie am Stand D36/740.

Nähere Infos unter:
metasfresh.com
http://www.open-source-park.de/

Pressekontakt:

metas GmbH
Norbert Wessel
Am Nossbacher Weg 2 53179 Bonn
49 (0) 228/ 2668884-0
info@metasfresh.com
metasfresh.com

Firmenportrait:

Die metas GmbH ist Hersteller von metasfresh, des ersten lizenzkostenfreien Open Source ERP-Systems für mittelständische Unternehmen aus Industrie und Handel der DACH-Region, das wettbewerbsfähig zu marktführenden, proprietären Systemen ist.

Entwickelt in über acht Jahren in Projekten bei mittelständischen Unternehmen als Distribution des Open Source ERP Systems ADempiere (> 1 Mio Downloads), ist metasfresh eine einmalige Kombination aus Lizenzkostenfrei, Open Source und wettbewerbsfähiger ERP-Lösung inkl. professionellem Support, mit Herstellergarantie und Out-of-the-Box Nutzbarkeit.

Den Expertenstatus unterstreicht metas neben zahlreichen Vorträgen, u.a. auf der Cebit, dem Linux Tag und der Heise Open Source meets Business durch eine eigene Schulungsreihe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.