Luxusuhren-Ranking:

Veröffentlicht von: Chronext AG
Veröffentlicht am: 24.02.2016 01:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Das sind die meistgesuchten Modelle des Jahres

-Rolex Submariner landet auf erstem Platz
-Acht von 15 Plätzen besetzt das Haus Rolex
-Breitling und Omega belegen die Plätze zwei und drei im Markenranking

Nach welcher Uhr wird in Deutschland am meisten gesucht? Welche Marke ist am beliebtesten? CHRONEXT, E-Commerce-Unternehmen für den An- und Verkauf von Luxusuhren, hat im Zeit-raum vom 1. Juni bis zum 31. Dezember 2015 zehn Millionen Suchanfragen auf seiner Website ausgewertet und die Top 15 Uhren des vergangenen Jahres identifiziert. Auffallend ist die immer wiederkehrende Marke Rolex, die acht der insgesamt 15 Plätze besetzt. Fast 20 Prozent aller Suchanfragen beziehen sich auf das Haus Rolex.

Philipp Man, Geschäftsführer und Gründer von CHRONEXT, hat das Ranking unter die Lupe genommen und liefert gute Argumente für die Beliebtheit der Kultuhren:

Rang 1 - Rolex Submariner: Der zeitlose Klassiker Rolex Submariner belegt nicht umsonst den ersten Platz im Suchanfragen-Ranking. Kunden, die auf Wertsteigerung und Zeitlosigkeit setzen, sind bei der Submariner an der richtigen Adresse. Ursprünglich als Sportuhr entwickelt, kann die Uhr heute sowohl zum eleganten Smoking als auch zum Badeoutfit getragen werden. Die klassische schwarze Submariner führt die Liste, doch auch die Modelle mit der grünen Lünette sind äußerst gefragt.

Rang 2 - Rolex Datejust: Die auf das Wesentliche reduzierte 36 Millimeter große Datejust mit sportlich-elegantem Design ist für viele Uhrenliebhaber die perfekte Uhr. 1945 wurde die Uhr erstmals der Öffentlichkeit präsentiert und gehört damit zu den ältesten Modellen des Hauses Rolex. 1955 erhielt die Datejust die tropfenförmige Vergrößerungslupe über dem Datum, die anschließend zum Markenzeichen von Rolex werden sollte.

Rang 3 - Rolex Cosmograph Daytona: Die Rolex Cosmograph Daytona ist bekannt für ihre Wertsteigerung, besonders das Stahlmodell ist selten und wird im Vergleich zu den anderen Cosmographen von Rolex auf der CHRONEXT Website am meisten gesucht. Seit dem Jahr 2000 ist die Daytona mit dem hauseigenen Chronographenwerk ausgestattet. Sowohl die Modelle mit dem alten Zenith-Werk als auch die aktuellen Ausführungen erfreuen sich einer hohen Nachfrage.

Rang 4 - Rolex GMT-Master II: Die GMT-Master II gehört zu den beliebtesten Modellen von Rolex. Auch das Vorgängermodell, das auf den ersten Blick sehr ähnlich aussieht, erfreut sich als Vintage-Uhr weiterhin großer Beliebtheit. Mithilfe der drehbaren Lünette und des zusätzlichen Zeigers zeigt das aktuelle Modell bis zu drei Zeitzonen auf einmal an. Die zwei Farben der Lünette symbolisieren Tag und Nacht.

Rang 5 - Omega Speedmaster: Auch unter dem Namen "Moonwatch" oder "Speedy" bekannt, zählt die Omega Speedmaster zu den bekanntesten Uhren der Welt. Ursprünglich als professio-nelles Instrument für die Rennstrecke geschaffen, wurde die Speedmaster schließlich offizieller Zeitmesser der US-Raumfahrtbehörde NASA. Die Speedmaster war nicht nur der erste Zeitmes-ser, der auf dem Mond getragen wurde - sie rettete auch das Leben von NASA-Astronauten während der Apollo-13-Mission im Jahr 1970.

Die Marke Omega ist in dieser Liste mit zwei Modellen vertreten und stellt damit die drittbeliebteste Marke der Uhrenenthusiasten dar. Weitere beliebte Modelle des Hauses sind die Omega Planet Ocean und die Omega Aqua Terra.

Rang 6 - Omega Seamaster 300: 1957 läutete die Seamaster 300 das Zeitalter der modernen Taucheruhr im Hause Omega ein. Ausgestattet mit einem Drehring, einer doppelten Kronendich-tung und besonders robustem Glas, bleibt die Uhr auch bei 300 Metern Tiefe wasserdicht. Auch in neuen Modellen wird die Tradition der Uhr aufrechterhalten.

Rang 7 - TAG Heuer Carrera: 1963 wurde die Carrera - inspiriert vom legendären Straßenren-nen Carrera Panamericana in Mexiko - speziell für Profi-Rennfahrer eingeführt. Inzwischen ge-hört sie zu den Klassikern aus dem Hause TAG Heuer und erfreut sich auch abseits der Renn-strecke hoher Popularität. Einige Uhren der Linie verfügen über das klassische Chronographen-Design, während die anderen mit einem reduzierten Zifferblatt ausgestattet sind.

Rang 8 - Audemars Piguet Royal Oak + Royal Oak Offshore: Inspiriert von Taucherhelmen, erschuf der legendäre Uhrendesigner Gerald Genta 1972 eine Stahluhr für Audemars Piguet, deren Lünette über sechs sichtbare Schrauben verfügt. Sie war die erste Sportuhr der Haute Horlogerie und wirkte im Vergleich zu den klassischen Golduhren rebellisch. Heute gehört die Royal Oak sowie das Nachfolgermodell Royal Oak Offshore zu den Ikonen des Uhrendesigns. Einige Modelle der Serie sind besonders schwer zu finden und somit bei den Sammlern sehr gefragt.

Rang 9 - Breitling Navitimer: Die Breitling Navitimer stammt aus dem goldenen Zeitalter der Luftfahrt. Mit dem am Rande des Zifferblatts platzierten Rechenschieber konnten Piloten erstmals durch ein simples Drehen der Lünette Durchschnittsgeschwindigkeiten, Steig- oder Sinkflugraten und andere wichtige Kennzahlen schnell ermitteln. Zusätzlich garantiert das große schwarz-weiße Zifferblatt optimale Ablesbarkeit. Über Jahrzehnte hinweg wurde am Design der Uhr recht wenig verändert. Heute gilt die Navitimer als ein Liebling von Profi- und Hobbypiloten und ist eine der berühmtesten Fliegeruhren schlechthin.

Obwohl das Modell Navitimer im Modellranking "nur" Platz neun einnimmt, ist die Marke Breitling im Markenranking insgesamt mit fast zehn Prozent die zweitbeliebteste Marke nach Rolex.

Rang 10 - Rolex Oyster Perpetual: Als das Ur-Modell aller anderen Uhren von Rolex landet die Oyster Perpetual im Suchanfragen-Ranking auf Platz zehn. Weltberühmt wurde sie im Jahr 1927, als die englische Schwimmerin Mercedes Gleitze mit der Oyster Perpetual am Handgelenk den Ärmelkanal durchquerte. Heute gilt sie als ein Einsteigermodell in der Welt von Rolex und erfreut sich auch deshalb hoher Nachfrage.

Die Plätze elf bis fünfzehn besetzen die Breitling Chronomat, die IWC Portugieser, die Rolex Day-Date, die Rolex Explorer II und die Rolex Sea-Dweller.

"Trotz teils entgegengesetzter Meinungen zeigt unser Ranking, dass aufgrund der enormen Nachfrage gerade Uhren aus dem Haus Rolex besonders begehrt sind", kommentiert Philipp Man. "Das Geheimnis von Rolex besteht darin, dass die Uhrendesigns über Jahrzehnte hinweg nicht verändert wurden, sodass sich um jedes Modell eine große Anhängerschaft etablieren konnte und die Uhren heute Kultstatus genießen."


Über CHRONEXT:
Die CHRONEXT AG (www.chronext.com) wurde 2013 von den beiden Geschäftsführern Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegründet. Das E-Commerce Unternehmen ist auf den An- und Verkauf von Luxusuhren sowie den dazugehörigen Service spezialisiert. Mit Niederlassungen in London, Köln und Zug (Schweiz) ist das Unternehmen international aufgestellt und gewährleistet einen schnellen und sicheren Service. CHRONEXT vereinfacht die komplexen Strukturen des Uhrenmarktes und ermöglicht ein einzigartiges Kauferlebnis. Weitere Informationen finden Sie unter: www.chronext.com


Pressekontakt:
Siccma Media GmbH
Christoph Caesar
Goltsteinstraße 87
50968 Köln
Tel: 0221 / 34 80 38 32
Fax: 0221 / 34 80 38 70
Mail: caesar@siccmamedia.de

Pressekontakt:

Siccma Media GmbH
Christoph Caesar
Goltsteinstraße 87 50968 Köln
0221- 34803832
chronext@siccmamedia.de
http://www.siccmamedia.de

Firmenportrait:

Die CHRONEXT AG (www.chronext.com) wurde 2013 von den beiden Geschäftsführern Philipp Man und Ludwig Wurlitzer gegründet. Das E-Commerce Unternehmen ist auf den An- und Verkauf von Luxusuhren sowie den dazugehörigen Service spezialisiert. Mit Niederlassungen in London, Köln und Zug (Schweiz) ist das Unternehmen international aufgestellt und gewährleistet einen schnellen und sicheren Service. CHRONEXT vereinfacht die komplexen Strukturen des Uhrenmarktes und ermöglicht ein einzigartiges Kauferlebnis.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.chronext.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.