Gefrierschrank-Experte hilft beim Gefrierschrank-Kauf

Veröffentlicht von: Gefrierschrank Experten
Veröffentlicht am: 24.02.2016 02:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Energieeffizienz ist oft irreführend

Hamburg, Januar 2016 - Gefrierschränke haben aufgrund des Stromverbrauchs eher einen schlechten Ruf. Dank besserer Dämmung der Geräte gibt es aber wirklich gute und sparsame Geräte. Wenn man der Umfrage der "Initiative Energie von 2015" glauben kann, dann ist der Energieverbrauch der Gefrierschränke in Deutschland in den letzten 5 Jahren von umgerechnet von 92 Euro auf 38 Euro gesunden. Das ist enorm und die Umwelt hat zu danken.

Dennoch hat die Untersuchung der neuen Hamburger Vergleichsseite www.gefrierschrank-experte.de (http://www.gefrierschrank-experte.de) gezeigt, dass gerade das wichtige Kaufargument "Energieeffizienz" oft irreführend für den Verbraucher ist.

Der Vergleich des jährlichen Stromverbrauches offenbarte, dass kleine Mini-Gefrierschränke je Liter Nutzvolumen bis zu 400 % (!) mehr Strom verbrauchen. Dabei liegen alle ausgewerteten Gefrierschränke in den Energieeffizienzklassen von A+ bis A+++. Dieser Umstand hat die beiden Initiatoren dazu angeregt sich dem Projekt anzunehmen, auch um anderen Konsumenten bei der Vielfalt der angebotenen Geräte zu helfen.

Rafael Armbrust - einer der Initiatoren der Vergleichsseite und leidenschaftlicher Fahrradfahrer : "Meine italienische Freundin friert liebend gerne frische Pasta ein, da muss ein Gefrierschrank her. Frische ist bei Pasta unglaublich wichtig - sonst hängt der Haussegen schief. Aber im Internet und bei Stiftung Warentest schienen alle Gefrierschränke super zu sein, besonders bezüglich der Energieeffizienz. Bei der Vielfalt verwunderlich."
So hat er sich mit dem Ingenieur und Unternehmer Moritz Olbrisch zusammengetan.

Moritz Olbrisch - Geschäftsführer der Bügelrevolution: "Auch ich war zufällig auf der Suche nach einer Gefrierlösung. Diese sollte aber klein und auch stromsparend sein. Ich bin erschrocken, als ich angefangen habe einfach den Jahresverbrauch und das Nutzvolumen zu vergleichen."

Gestartet wurde mit einem Vergleich von 20 Gefrierschränken in den Kategorien: Freistehende Gefrierschränke, Einbau Gefrierschränke, Mini Gefrierschränke und Gefriertruhen. Über das Jahr sollen mehr Gefrierschränke getestet und mit in den Vergleich aufgenommen werden.

Pressekontakt:

Gefrierschrank Experten
Rafael Armbrust
Perthesweg 48 20535 Hamburg
01776428657
gefrierschrankexperte@gmail.com
http://www.gefrierschrank-experte.de

Firmenportrait:

Die Vergleichsseite www.gefrierschrank-experte.de vergleicht Gefrierschränke und wurde Ende 2015 von den beiden Unternehmern Rafael Armbrust (www.diese-klappkarten.de) und Moritz Olbrisch (www.buegelrevolution.de) konzipiert und gestartet.

Die Vergleichsseite soll Konsumenten bei der Auswahl von einem Gefrierschrank helfen. Dafür wurde eine transparente Bewertungssystematik entwickelt, die es ermöglicht die Stärken und Schwächen eines Produktes auf einen Blick zu erfassen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.