Essener Gefahrstofftage: Tagung findet zum sechsten Mal im Haus der Technik statt

Veröffentlicht von: Haus der Technik e.V.
Veröffentlicht am: 24.02.2016 03:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - 6. Essener Gefahrstofftage im HDT am 11.-12. Mai 2016 mit fachbegleitender Ausstellung

(NL/4379888149) Bei den 6. Essener Gefahrstofftagen im HDT am 11.-12. Mai 2016 mit fachbegleitender Ausstellung referieren 13 Fachleute rund um das Thema Gefahrstoffe.


In fast allen deutschen Unternehmen wird mit Gefahrstoffen gearbeitet. In Folge dessen ergeben sich Gefahren für Sicherheit, Gesundheit, Brandschutz und Umwelt, die einen häufig unterschätzten, aber existenziell wichtigen Bestandteil Ihres Unternehmens darstellen.
Ein großer Teil der 200 Großschadensereignisse jedes Jahr in deutschen Unternehmen ist auf Gefahrstoff-Tätigkeiten zurückzuführen.
Ein effektives und umsichtiges Gefahrstoffmanagement unter Berücksichtigung technischer, baulicher und organisatorischer Maßnahmen ist somit unerlässlich, aber auch gefordert.
Die 6. Essener Gefahrstofftage am 11.-12. Mai 2016 im Essener Haus der Technik werden in Kooperation mit namhaften Partnern und renommierten Referenten (u.a. Beiträge von Behörden, Berufsgenossenschaften, Hochschule und Großunternehmen wie BASF und Infraserv) durchgeführt.
Auf zwei Tage konzipiert ist das Ziel der Essener Gefahrstofftage, zu den derzeit wichtigen Themen des Gefahrstoffmanagements umfassende Informationen und Anregungen für Fachleute und Interessenten anzubieten. Untermalt wird die Tagung von einer umfassenden begleitenden Fachausstellung, auf der Hersteller und Dienstleister ihre neuesten Produkte präsentieren.
13 aktuelle Vorträge sind mit anschließender Diskussion geplant und werden den Teilnehmern praxisnahe und nachvollziehbare Hilfen zur Umsetzung auch in Ihrem Betrieb geben.
In zwei zusätzlichen Praxisvorträgen werden Ihnen auch die Gefahren, die sich bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen ergeben, mit Versuchen näher erläutert. Auf die aktuellen Geschehnisse und Industrieschadensfälle wird ebenfalls eingegangen.


Alle weiteren Infos unter http://www.gefahrstofftage.eu

Pressekontakt:

Haus der Technik e.V.
Kai Brommann
Hollestr. 1 45127 Essen
0201 18 03 251
k.brommann@hdt-essen.de
www.hdt-essen.de

Firmenportrait:

Das Haus der Technik (HDT) versteht sich als Plattform für Wissenstransfer und Weiterbildung auf höchstem Niveau. Mit weit über 80 Jahren Erfahrung als unabhängiges Weiterbildungsinstitut für Fach- und Führungskräfte stellt es sich als eine der führenden deutschlandweiten Plattformen für innovationsbegleitenden Wissens- und Know-how-Transfer in Form von fachspezifischen Seminaren, Symposien und Inhouse-Workshops dar.
Der Grundgedanke seiner Gründerväter ist dabei in seiner modernen Variante immer noch präsent: Unternehmen im Wettbewerb durch Dienstleistung rund um den wissensbasierten Arbeitsplatz zu unterstützen.
Das HDT verbindet Wissenschaft und Forschung mit der Wirtschaft. Als Kooperationspartner der RWTH Aachen sowie der Universitäten Bonn, Braunschweig, Duisburg-Essen und Münster pflegt das HDT engen Kontakt zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen und präsentiert sich somit als Forum für Austausch von Wissen und Erfahrung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.