Auf der CeBIT 2016 tritt Network Box den Gegenbeweis an

Veröffentlicht von: Network Box Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 24.02.2016 10:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Am Gemeinschaftsstand mit Partner comTeam

Hannover/Köln, 24. Februar 2016 - Undurchsichtig, unflexibel, zu komplex: Diese und andere Vorurteile kursieren in Bezug auf Outsourcing von Dienstleistungen. Dass es auch anders gehen kann, zeigt Managed Security Service Provider (MSSP) Network Box (http://www.network-box.eu/) . Auf der CeBIT in Halle 15 an Stand F75 im Planet Reseller präsentiert das Unternehmen gemeinsam mit Partner comTeam seine Lösungen für individuell zugeschnittene und finanziell transparente IT-Sicherheit. Die Messebesucher können sich über die einzelnen Features, Hardware-Größen und die gemanagten Leistungen im Allgemeinen informieren.

Network Box bietet auf skalierbarer Hardware oder virtuellen Appliances passgenauen IT-Schutz vor allem für kleine und mittlere, aber auch große Unternehmen. Beide Lösungen werden auf den Kunden angepasst konfiguriert und bereitgestellt. So können Unternehmen umgehend alle gebuchten Services nutzen bzw. vom Schutz profitieren, während das Network Box-Team Wartung, Updates, Patches und andere Konfigurationen verantwortet. Wichtiger Baustein in puncto Update ist die integrierte PUSH-Technologie, über die Aktualisierungen quasi in Echtzeit übertragen werden. So entsteht selbst bei Zero-Day-Angriffen eine schnelle Schutzabschirmung.

Outsourcing schafft Ressourcen
Kunden haben u.a. die Wahl zwischen Firewall-Funktionalitäten, Intrusion Detection and Prevention (IDP), Data Leakage Protection (DLP), Anti-DDoS sowie Anti-Malware für Web und E-Mail. Welche weiteren Funktionen erhältlich sind und wie diese kombiniert werden können, erläutern die Experten während der Messe. Im Arbeitsalltag erleichtert eine zentrale Konsole dem IT-Team die Arbeit, insbesondere beim Durchführen von Monitoring- und Reporting-Maßnahmen. Zudem vorteilhaft: Die IT-Abteilung ist durch das Outsourcing frei für die Erledigung ihrer Kernaufgaben, statt durch aufwändige IT-Instandhaltung blockiert zu sein.

Am Montag und Dienstag (14./15. März) ist Network Box-Geschäftsleiter Dariush Ansari für persönliche Gespräche am Messestand F75 in Halle 15 zugegen, an den weiteren Tagen stehen die Experten von Partner comTeam zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Lösungspalette von Network Box sind auf der Website des Anbieters (http://network-box.eu/index.php/loesungen.html) zu finden.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter networkbox@sprengel-pr.com angefordert werden.

Pressekontakt:

Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3 56472 Nisterau
+49 (0)2661-912600
administration@sprengel-pr.com
www.sprengel-pr.com

Firmenportrait:

Über Network Box:
Network Box liefert umfassende und gemanagte IT-Sicherheitslösungen am Gateway und sorgt mit skalierbaren und modularen Systemen für ein Höchstmaß an Sicherheit. Dazu betreibt das Kölner Unternehmen ein weltweites Netzwerk von Security Operation Centern (SOC). Auch für kleine Unternehmen und den Mittelstand bietet Network Box Managed Security Services auf Basis eigener Hard- und Software. Alle Sicherheits-Features werden über die patentierte PUSH-Technologie vollautomatisch auf dem neuesten Stand gehalten und bei Updates in Sekundenschnelle aktualisiert. Network Box bietet folgende Security Appliances: Firewall, VPN, Intrusion Detection/Intrusion Prevention, Application Control, Anti-Malware, E-Mail Protection, Content Filtering, Data Leakage Prevention, WAF, Anti-DDoS, Infected LAN, Realtime Monitoring und Reporting. Mehr unter www.network-box.eu.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.