Malmö für jeden Geschmack

Veröffentlicht von: TT-Line
Veröffentlicht am: 24.02.2016 11:24
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - TT-Line-Malmö-Städtereise

-Freizeitbeschäftigungen für Familien, Genießer, Architekturfans & Co.
-Hightlights: Skater- und Kletterpark, Michelin-Restaurants, Turning Torso, neues Kulturviertel Malmö Live
-TT-Line-Malmö-Städtereise: Fährpassagen über die Ostsee, Zugtransfer Trelleborg-Malmö-Trelleborg sowie zwei Hotelübernachtungen mit Frühstück ab 165 Euro pro Person

Hamburg/Travemünde, Februar 2016 - Gemütlich und zugleich hochmodern, aufregend und hip - all das ist Malmö, Schwedens drittgrößte Stadt im Süden des Landes. Hier findet einfach jeder die perfekte Freizeitbeschäftigung: Familien, Genießer, Architekturfans und Co. Entdecken kann man die coole Stadt am Öresund mit der TT-Line-Malmö-Städtereise inklusive Tagesüberfahrten von Travemünde oder Rostock nach Trelleborg und zurück, Zugtransfer Trelleborg-Malmö-Trelleborg sowie zwei Hotelübernachtungen mit Frühstück ab 165 Euro pro Person. Besonders bequem: Der Bahnhof in Trelleborg befindet sich in Fussnähe zum TT-Line-Anlegehafen.

Malmö für Familien
Wenn Kinder entscheiden dürfen, kommen sie in Malmö aus dem Wählen gar nicht mehr heraus. Themenspielplätze mit Bauernhoftieren (Videdalsparken), Raketen (Fosieborgsparken) oder riesigen Spinnen (Pildammsparken), Strände mitten in der Stadt, ein echtes U-Boot zum Anfassen oder eine Museumsstraßenbahn machen es schwer, sich zu entscheiden, was als erstes auf den Tagesplan soll. Größere Kids zieht es zum Skaten in den Stapelbäddspark, wo eine der größten Skateranlagen Europas liegt. Oder zum Klettern in den Boulderpark, dem einzigen Kletterpark Nordeuropas mit Felsen. Übrigens, das Vier-Sterne-Hotel Radisson Blu bietet für Familien extra große Gästezimmer an. Im Sommer gibt es dort außerdem ein Kinozimmer für Kinder.

Malmö für Genießer
Kleine Großstadt, riesiges Restaurantangebot: In Malmö gibt es ganze drei Michelin-Restaurants, rund 30 Lokale stehen auf der renommierten White Guide-Liste, Schwedens wichtigstem Restaurantführer. Dazu kommen noch viele weitere gemütliche, trendige und coole Locations, mit Aromen und Geschmäckern aus aller Welt. Eines der Malmöer Sterne-Restaurants ist das entspannte "Vollmers" am Lilla Torg mitten in der City, geführt von den beiden Brüdern Ebbe und Mats Vollmer: schonische Leckereien, inspiriert von Großmutter Vollmer, mit modernem Touch und regionalen Zutaten. Durch die Küchen der Welt schlemmt man sich am Möllevångstorget: Indisch, Chinesisch, Thailändisch, Vietnamesisch, Schwedisch - hier gibt es eigentlich alles, und das zu günstigen Preisen. Und natürlich darf in Schweden eine entspannte Kaffeepause nicht fehlen, fika genannt, mit leckeren süßen Teilchen. Zum Beispiel im populären "Slottsträdgårdens kafe" hinter dem Malmöer Schloss.


Malmö für Architektur-Fans
Kaum ein anderer Ort in Schweden hat sich in den letzten Jahren so rasant entwickelt wie Malmö. Fans moderner Architektur können in den neuen Stadtvierteln wie dem "Westhafen" auf Sightseeing-Tour gehen: Hier steht unter anderem das neue Wahrzeichen der Stadt, der um 90 Grad gedrehte, 190 Meter hohe Wohnturm "Turning Torso" - übrigens der höchste Wolkenkratzer Skandinaviens. Oder sie spazieren zum neuen Trend-Treffpunkt in Malmö, dem Kultur-Stadtviertel "Malmö Live", mit Konzerthaus, Kongress- und Hotelanlage, Restaurants und Cafes: drei futuristische Gebäude in rot, gelb und weiß, verbunden durch ein gemeinsames Erdgeschoss, offen zu allen Seiten, designt vom dänischen Architekturbüro schmidt/hammer/lassen.

Linkverzeichnis:
https://www.ttline.com/de/passage/pauschalreisen/an-land/malmo-stadtereise/
https://www.radissonblu.com/en/hotels/sweden/malmo/about-the-city
http://vollmers.nu/
http://www.slottstradgardenskafe.se/
http://www.malmotown.com/de/?s=v%C3%A4stra+hamnen#architektur-highlights
http://malmolive.se/

Pressekontakt:

Oldenburg Kommunikation
Jessica Moschek
Rödingsmarkt 39 20459 Hamburg
040-881415991
info@oldenburg-kommunikation.de
http://www.oldenburg-kommunikation.de

Firmenportrait:

TT-Line bietet das dichteste Routennetz im Direktverkehr nach Südschweden. Mit sechs Schiffen und bis zu 17 Abfahrten täglich verbindet TT-Line die deutschen Ostseehäfen Travemünde und Rostock sowie den polnischen Hafen ?winouj?cie mit dem südschwedischen Trelleborg. Mit rund EUR 160 Mio. Umsatz pro Jahr ist die Reederei Marktführer im Passage- und Frachtverkehr zwischen Deutschland und Schweden. Die Verbindung zwischen den beiden Ländern besteht seit 1962.

Seit 2015 werden die TT-Line-Schiffe gemäß der Vorgabe der IMO (International Maritime Organization) betrieben. Fünf der sechs Fähren fahren mit umweltfreundlichem Schiffstreibstoff mit einem Schwefelwert von maximal 0,1%. Auf dem Fährschiff Nils Dacke wurde bereits eine Rauchgasentschwefelungsanlage installiert. Hier werden neben der Säuberung von weiteren Partikeln die Schwefelemissionen im Abgasstrom entsprechend einem Schwefelgehalt im Brennstoff von maximal 0,1% reduziert. Mit strömungsgünstigen Rumpfformen, innovativen Beschichtungssystemen und verbrauchsoptimalem Geschwindigkeitsmanagement wird der CO2 "Footprint" weiter verbessert. In der Vergangenheit wurde das Technologie- und Umweltmanagement von TT-Line mehrfach ausgezeichnet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.