30 Jahre Lantek als weltweiter Marktführer

Veröffentlicht von: Lantek Systemtechnik GmbH
Veröffentlicht am: 25.02.2016 01:16
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Mehr als 17.000 Kunden in über 100 Ländern nutzen die Software des multinationalen Konzerns

Darmstadt, 24. Februar 2016 - Lantek (http://www.lanteksms.com/de) feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Jubiläum als weltweiter Marktführer für Entwicklung und Vertrieb von Softwarelösungen für die Metall verarbeitende Industrie - mit einem Kundenstamm von mehr als 17.000 Kunden in über 100 Ländern auf allen fünf Kontinenten. Der multinationale Konzern nahm das vor Kurzem in Málaga stattfindende alljährliche "International Meeting" zum Anlass, diesen besonderen Jahrestag mit seinen Mitarbeitern zu feiern. Das deutsche Büro feiert dieses Jahr 20-jähriges Bestehen.

Das Unternehmen Lantek wurde 1986 gegründet, um sich zunächst diversen IT-Aktivitäten zu widmen, und spezialisierte sich später auf die Entwicklung von CAD/CAM/ERP (http://www.lanteksms.com/de/software) -Lösungen für die Metallindustrie. Während dieser 30 Jahre hat sich Lantek weltweit zum wichtigsten Ansprechpartner für derartige Integral-Lösungen entwickelt, da in diesem Unternehmen die Bedürfnisse der Kunden sowie die Anpassung an ihre Anforderungen stets im Vordergrund stehen.

Ein weiteres Standbein der Firma stellt die Innovation dar - 18 Prozent ihres Jahresumsatzes ist diesem Konzept gewidmet. Auf diese Weise ist Lantek stets bedacht, seine Produktpalette zu erweitern, und schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe: einerseits auf dem Gebiet der Entwicklung von CAD/CAM-Software für Schneid- und Stanzmaschinen mit seiner Reihe Lantek Expert (http://www.lanteksms.com/de/lantek-expert) den Markt anzuführen und andererseits mit Lantek Integra (http://www.lanteksms.com/de/lantek-integra) , der integrierten Verwaltungslösung für Werkzeugmaschinen, ebenfalls den Marktführer zu stellen. Neben diesen beiden Lösungen wurde mit Erfolg auch das Segment "Konstruktion und Abwicklung von 3D-Teilen sowie Schneiden von Rohren und Profilen" in Angriff genommen, wofür die Firma die Lösungen der Produktfamilie Lantek Flex3d (http://www.lanteksms.com/de/lantek-flex3d) verwendet.

Zurzeit verfügt der multinationale Konzern mit Hauptsitz in der baskischen Provinz Álava über 14 Niederlassungen auf der ganzen Welt. Die beiden letzten wurden in Chile und den Niederlanden eröffnet und dieses Jahr ist eine weitere in den Vereinigten Arabischen Emiraten geplant. "All diese Zahlen belegen die Führungsrolle unseres Unternehmens in der Branche sowie seinen Einsatz für einen umfassenden Service für jeden einzelnen unserer Kunden, ungeachtet dessen, wo er sich befindet. Wir werden dieses Streben nach Innovation und Verbesserung unserer Qualität fortsetzen, um stets die beste Antwort parat zu haben", betont Alberto Martínez, CEO von Lantek.

Pressekontakt:

rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9 64295 Darmstadt
06151 39900
info@lantek.de
http://www.rfw-kom.de

Firmenportrait:

Über Lantek
Lantek bietet Softwarelösungen CAD/CAM/MES/ERP für Unternehmen, die unter Einsatz beliebiger Schneid- (Laser, Plasma, Autogen, Wasserstrahl, Scheren) und Stanzverfahren Stahlbleche, Stahlrohre und Stahlträger fertigen. Lantek verbindet die fortschrittlichste Verschachtelung der Branche mit den höchsten Standards im Fertigungsmanagement. Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung 1986 in der nordspanischen Provinz Alava eine konsequente Internationalisierung. So hat Lantek sich zu einem führenden Anbieter für CAD- / CAM- / MES- und ERP-Lösungen entwickelt. Weltweit ist Lantek heute der Marktführer mit seinem Angebot an nicht-proprietärer Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 17.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Website: www.lanteksms.com oder fordern Sie weitere Einzelheiten an unter: marketing@lanteksms.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.