Erster GenussBauernhof Vorarlbergs ausgezeichnet

Veröffentlicht von: Metzler Käse - Molke GmbH
Veröffentlicht am: 25.02.2016 12:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Bergbauernhof Metzler mit Molke auf Erfolgskurs

Nachhaltiges Wirtschaften, die Erzeugung von hochwertigen Spezialitäten, den Bauernhof be-greifbar machen, um bei den Besuchern das Bewusstsein für die heimischen Lebensmittel zu stärken, waren die Voraussetzungen für diese Auszeichnung.
Familie Metzler, vom Bauernhof naturhautnah (http://www.molkeprodukte.com) in Egg im Bregenzerwald erhielt aus den Händen von Landesrat Erich Schwärzler und Margareta Reichsthaler, Obfrau der GENUSS REGION ÖSTERREICH, diese Auszeichnung überreicht.

GenussBauernhof Metzler naturhautnah

Familie Metzler schuf einen Ort, an dem nachhaltig und energieeffizient gewirtschaftet wird. Sämtliche landwirtschaftlichen Prozesse werden hautnah erlebbar. Die Familie Metzler macht mit ihrem Lebensthema den Bauernhof für jeden be-greifbar. Lust auf mehr Natur und Verantwortung gegenüber der Natur wird geweckt. Anschaulich wird dargestellt, wie aus der Bedürfnisbefriedigung ein Erlebnis- und wertorientierter Konsum entsteht. Der Besucher wird mit all seinen Sinnen angesprochen. Im März 2016 wird ein großer Neubau in Angriff genommen. Damit wird den Besuchern ein noch tieferer Einblick in das Geschehen rund um die Produktion der Kosmetikprodukte gewährt werden.
"Es sind diese Betriebe wie der der Familie Metzler, die den Erfolg der Vorarlberger Landwirtschaft ausmachen. Nachhaltiges Wirtschaften im Einklang mit der Natur und die Wertschätzung der heimischen Produkte sind die Erfolgsfaktoren, auf die wir für die Zukunft setzen und ich freue mich, diesen Betrieb auszuzeichnen", zeigte sich Agrar-Landesrat Erich Schwärzler begeistert.

GenussBauernhof

"GenussBauernhof" ist eine besondere Auszeichnung für Betriebe in einer GenussRegion (http://www.genuss-region.at) , die durch ihre Produktion, ihr Wirtschaften und ihr Angebot den Gedanken von qualitativ hochwertigen regionalen Spezialitäten, die sorgfältig produziert sind, in hohem Ausmaß repräsentieren. Neben dem kulinarischen Angebot auf dem "GenussBauernhof" wird die GenussRegion durch verschiedene Dienstleistungsangebote erlebbar gemacht. Obfrau Margareta Reichsthaler freut sich über den GenussBauernhof-Zuwachs: "Ich bin stolz, mit dem Hof der Familie Metzler einen wahren Vorzeigebetrieb zu begrüßen".



Erfolgsprodukt "Molke" treibt zur Expansion

2000 Liter Milch werden täglich zu Käse verarbeitet. Mittlerweile sind es an die 20 Sorten. Aus der bei der Käseproduktion anfallenden Molke entstehen an die 40 Körperpflegeprodukte. Neben der Eigenmarke "Metzler naturhautnah" produziert der Betrieb für 16 Kunden. Darunter befindet sich die erfolgreiche Marke "Susanne Kaufmann organic treats", die weltweit vertrieben wird. Die Nachfrage ist groß. Unter den derzeitigen Produktionsbedingungen wird sie nicht mehr im vollen Umfang befriedigt.


NEUBAU
"Dieser Nachfrage stellen wir uns. Es geht um Sein oder Nichtsein", sagt Familienoberhaupt Ingo Metzler. Nachdem drei Söhne und die Schwiegertochter im Betrieb Verantwortung übernommen haben und somit die Nachfolge gesichert ist, wagt sich Familie Metzler an dieses Millionenprojekt. Dieser Neubau ermöglicht, dass sämtliche Prozesse von den Besuchern - an die 10.000 pro Jahr - erlebbar werden. Durch die neue Besuchergalerie wird die Kosmetikproduktion zu einer offenen Bühne. "Bauernhof be-greifbar" wird um eine Attraktion reicher.
www.molkeprodukte.com


Auskunft und Kontakt:
Sieglinde Götze
Presse Metzler
Tel: 0043 5572 21592Mail: presse@goetze-pr.at

Pressekontakt:

goetze consultung
Sieglinde Götze
Oberfallenberg 31 6850 Dornbirn
+43 5572 21592
presse@goetze-pr.at
http://www.goetze-consulting.at

Firmenportrait:

Landwirt, Kosmetikproduzent, Tourismusexperte
1977 von Schwein- auf Ziegenzucht umgestellt
Aufgrund der großen Nachfrage von Ziegenkäse nach Originalrezept der Großmutter wurde von Ingo Metzler eine Hofsennerei und Hofladen gebaut.

1991 Rationalisierungsmaßnahmen und strenge Hygienevorschriften machten Bau einer neuen Hofsennerei notwendig. Bei der Käseproduktion fallen 90 % Molke mit wertvollen Inhaltsstoffen an. Für die Entsorgung viel zu schade. Daher wurden Kosmetikprodukte entwickelt. Aufgrund der großen Nachfrage eine stetige Weiterentwicklung der Kosmetikserie.
Inzwischen wird für 16 Unternehmen in Eigenmarken produziert, die weltweit exportiert werden.

Tourismusprojekt:
Mit den ständig notwendigen Zu- und Neubauten wurde auch ein Tourismusprojekt entwickelt.
Bauernhof be-greifen - naturhautnah - für dieses Projekt erhielt die Familie Metzler den Staatspreis für touristische Innovationen.


Auszeichnungen:
Es sprengt den Rahmen, alle Preise und Auszeichnungen hier aufzuzählen - von Auszeichnungen der Käseprodukte, über Kosmetikserie und touristische Auszeichnungen sowie Auszeichnung für Architektur und Innovationen wurde fast jedes Jahr mindestens ein Preis errungen.
Auszug der Auszeichnungen:
Staatspreis für touristische Innovationen
The Alpsaward Österreich
International The Alpsaward unter den besten 30 und einziger landwirtschaftlicher Betrieb
2014: 2 Genusskronen, vier Goldmedaillen und 1 Kasermandl in Gold
2015 Goldmedaillen für Käseprodukte

Die Familie Metzler mit Ihren Betrieben führt vor, wie Landwirtschaft und der daraus resultierenden Möglichkeiten erfolgreich umgesetzt werden. Sie sind ein Vorzeigebetrieb für das ganze Land Vorarlberg.

Infos auf der Homepage: http://www.molkeprodukte.com oder http://www.naturhautnah.at
Daten:
Mitarbeiterzahl: 24 davon 80 % Frauen plus Familienmitglieder
alle Mitarbeiter aus der Region - ein geschützter Arbeitsplatz
Landwirtschaft = Urproduktion
14 Kühe, 120 Ziegen und Jungvieh zur Nachzucht
Existenz eines weiteren Familienbetriebes in Wolfurt gesichert durch Abnahme der Ziegenmilch
Tourismus: für die gesamte Region wichtig - Freizeitangebot mit Bauernhof be-greifen, Ziegentollhaus usw.
Exportanteil Kosmetik: 60 %
Hauptabnehmer: Deutschland, Schweiz, Norditalien, Spanien, Australien, Finnland und div. Länder in Kleinmengen,
2016 - großer Neubau, um der Nachfrage im Kosmetikbereich gerecht zu werden.
Neubau mit völlig neuem Energiekonzept und weiteren Möglichkeiten für die Besucher, den Betrieb er-lebbar zu machen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.