MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Wie Länder und Kommunen sich um mehr Unterkünfte bemühen

Veröffentlicht von: MCM Investor Management AG
Veröffentlicht am: 25.02.2016 12:18
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Niedersachsen und Bremen bieten Unterkünfte für mehr als 10 000 Flüchtlinge

Magdeburg, 25.02.2016. Es tut sich etwas hierzulande – es werden immer mehr Immobilien für ankommende Flüchtlinge zur Verfügung gestellt. Darauf machen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG (MCM AG) aus Magdeburg aufmerksam. „Erfreulicherweise haben die Länder Bremen und Niedersachsen sowie Kommunen und Landkreise in Niedersachsen bereits seit 2014 vom Bund Immobilien zur Unterbringung von mehr als 10 000 Flüchtlingen erhalten“, wissen die MCM-Experten und beziehen sich dabei auf eine Aufstellung des Bundesamtes für Immobilienaufgaben. Demnach sei bei insgesamt 65 Immobilien bislang eine Einigung erzielt worden, bei 28 dauert das Prüfverfahren noch an. Viele Immobilie in Niedersachsen und Bremen sind frühere deutsche und britische Kasernen. Des Weiteren wird der Wohnungs- und Gebäudeleerstand dieser Region nun sinnvoll genutzt – bundesweit sind bereits 154 600 Unterkünfte geschaffen worden. „Teilweise gibt es Immobilien, die früher von Behörden genutzt wurden, aber seit mehreren Jahren freistehen. In Anbetracht der derzeitigen Einwanderungswelle ist es also gut und sinnvoll wieder Verwertung für diese Immobilien zu finden“, fügen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG hinzu.

Laut Angaben des Bundesamtes für Immobilienaufgaben
in Berlin kann die Lützow-Kaserne bis zu 1244 Asylbewerber aufnehmen und ist somit das größte Ambiente in dieser Gegend, dicht gefolgt vom ehemaligen Truppenlager in Ehra-Lessien mit 1200 Plätzen. Außerdem entsteht in der Hamelner Linsingen-Kaserne Platz für 1000 Menschen. Hinzu kommen die ehemalige Schlieffen-Kaserne in Lüneburg mit 700 Plätzen, die frühere Prince-Rupert-School in Rinteln mit 600 Plätzen, sowie die früheren Kasernen in Aurich und Cuxhaven, welche Kapazitäten für 800 Menschen bieten. „Wichtig ist es zu überlegen, welche Immobilien als erste Notunterkunft fungieren sollen und welche im späteren Verlauf als Wohnhäuser umgebaut werden“, sagen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG abschließend.

Pressekontakt:

Die MCM Investor Management ist eine Beteiligungsgesellschaft, die Anlegern die Partizipation am deutschlandweiten Immobiliengeschäft ermöglicht. Das erfahrene Management investiert dabei in den günstigen Ankauf von Bestandsimmobilien und deren anschließende Vermietung von unterbewerteten Immobilien sowie den Einzel- und Paketverkauf von Projekten. In der Unternehmensgruppe werden sowohl Entwicklungsleistungen wie Bauträgerarbeiten „ aus einer Hand“ realisiert.

MCM Investor Management AG
Lennéstr. 11
39112 Magdeburg
Telefon: 0391 – 5 36 45 410
Ansprechpartner: Enrico Selig
E-Mail: enrico.selig@mcm-investor.de
Web: http://www.mcm-investor.de


E-Mail: info@mcm-investor.de

Firmenportrait:

Die MCM Investor Management ist eine Beteiligungsgesellschaft, die Anlegern die Partizipation am deutschlandweiten Immobiliengeschäft ermöglicht. Das erfahrene Management investiert dabei in den günstigen Ankauf von Bestandsimmobilien und deren anschließende Vermietung von unterbewerteten Immobilien sowie den Einzel- und Paketverkauf von Projekten. In der Unternehmensgruppe werden sowohl Entwicklungsleistungen wie Bauträgerarbeiten „ aus einer Hand“ realisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.