Orthopäde (Tettnang) löst Blockaden mit Chirotherapie

Veröffentlicht von: Orthopädie Stritt
Veröffentlicht am: 26.02.2016 00:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Wie löst Chirotherapeut Dr. med. Wolfgang Stritt Blockaden in seiner Praxis in Tettnang

TETTNANG. Seine Patienten aus dem Raum Friedrichshafen und Ravensburg wissen die effektive chirotherapeutische Behandlung (http://orthopaedie-stritt.de/orthopaede-tettnang-loest-blockaden-mit-chirotherapie/) von Dr. Stritt in seiner Praxis in Tettnang zu schätzen. Mit einem kurzen Impuls löst der Facharzt gezielt Blockaden, und es stellt sich in der Regel ganz schnell eine Besserung der Beschwerden ein. Dazu bringt der Orthopäde den Patienten in die passende Körperhaltung. Mit einer Bewegung in die freie Richtung wird das blockierte Gelenk angespannt. Dann folgt ein schneller Impuls, der über den sanften Anschlag der Beweglichkeit des Gelenks hinausgeht. Das Gleiche nimmt der Chirotherapeut auch in die bewegliche Richtung des Gelenks vor. So schafft der Dr. Stritt die Voraussetzungen dafür, dass sich die Blockade löst und die dadurch verursachten Muskelverhärtungen zurückgehen. Meist stellt sich nach der Behandlung recht schnell eine Besserung der Beschwerden ein.

Chirotherapie (http://orthopaedie-stritt.de/category/orthopaede-chirotherapie/) beim Orthopäden in Tettnang: Blockaden in der Wirbelsäule manuell lösen

Gelenkblockaden können in der Halswirbelsäule, der Brustwirbelsäule oder in der Lendenwirbelsäule auftreten. Sie führen je nach Lokalisation zu ganz unterschiedlichen Schmerzzuständen, die daraus resultieren, dass die Nervenwurzeln rund um das blockierte Gelenk nicht mehr ungehindert arbeiten können. Sie senden dann Fehlinformationen in Richtung Gehirn, die sich in Schmerzzuständen niederschlagen. Charakteristisch für Blockaden der Wirbelsäule sind Schmerzen oder Beschwerden in ganz anderen körperlichen Regionen. So kann eine Blockade der Halswirbelsäule zu psychischen Veränderungen oder Herzbeschwerden führen, in der Brustwirbelsäule zu Störungen im Magen- und Verdauungsbereich. Blockaden der Lendenwirbelsäule können Schmerzen in den Füßen oder im Knie verursachen. Das geschulte Auge des Chirotherapeuten wird anhand der vorhandenen Beschwerden die Blockaden exakt lokalisieren und über sogenannte Manipulation bzw. Mobilisation behandeln.

Sonderfall Halswirbelsäule: Orthopäde in Tettnang (http://orthopaedie-stritt.de) ist besonders geschult in Chirotherapie

Blockaden der Halswirbelsäule erfordern eine besonders sanfte und geschulte Therapie. Hier ist Vorsicht und Achtsamkeit vor allem deshalb geboten, weil in der Halswirbelsäule die Schlagadern verlaufen, die das Gehirn versorgen. Chirotherapie in diesem Bereich kann sich auf die Durchblutung des Gehirns auswirken. Deshalb ist hier eine besonders schonende Behandlung geboten. Dr. med. Wolfgang Stritt verfügt über jahrelange Erfahrung in der Chirotherapie und weiß, worauf es beim Lösen von Blockaden im Bereich der Halswirbelsäule entscheidend ankommt.

Bildquelle: © mbc2011 - Fotolia.com

Pressekontakt:

Orthopädie Stritt
Dr. med. Wolfgang Stritt
Bahnhofstr. 11 88069 Tettnang
07542 6037
mail@webseite.de
http://www.orthopaedie-stritt.de

Firmenportrait:

Dr. med. Wolfgang Stritt, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Osteologe, Sportmedizin, Chirotherapie. Schwerpunkte der orthopädischen Arbeit in der Praxis sind die Behandlung von Arthrosen, Wirbelsäulenerkrankungen, Muskel- und Sehnenverletzungen, Gelenkbeschwerden und Sportverletzungen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.