Mobile Industrial Robots (MiR): Maximale Flexibilität für die Logistik 4.0

Veröffentlicht von: Mobile Industrial Robots
Veröffentlicht am: 26.02.2016 05:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Mobile Industrial Robots präsentiert auf der LogiMAT 2016 mobile Robotik-Anwendungen

Odense (Dänemark), 25. Februar 2016 - Neue Kundenaufträge, erhöhter Produktionsbedarf und Same-Day-Delivery fordern Logistikentscheider immer mehr heraus. Um einer Logistik 4.0 erfolgreich zu begegnen, bedarf es maximaler Flexibilität, sowohl in der Produktion als auch im Supply Chain Management. Unter dem Motto "Innovativ agieren - Wandel gestalten" findet die diesjährige LogiMAT statt und adressiert aktuelle und zukünftige Herausforderungen der Intralogistik-Branche.
Vertriebspartner des dänischen Roboterherstellers Mobile Industrial Robots (MiR) präsentieren vom 8. - 10. März 2016 in Stuttgart den mobilen Roboter, MiR100. Die Smart Robotics GmbH (Halle 1 / 1H21) sowie S&P Computersysteme GmbH (Halle 7 / 7C41) informieren über die flexible, einfach zu programmierende Roboterlösung, die gleichzeitig eine offene Plattform für mobile Robotik-Anwendungen darstellt. So können unterschiedliche Aufsatzmodule jederzeit und schnell eingesetzt und ausgetauscht werden.

"Der allgegenwärtige Fachkräftemangel verlangt schon heute nach einer Ressourcenoptimierung. Unternehmen müssen ihre Geschäftsprozesse an wirtschaftliche Herausforderungen anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Gleichzeitig wird der Mensch auch im Zuge einer voranschreitenden Logistik 4.0 immer wichtiger. Langwierige, monotone Tätigkeiten, die insbesondere in großen Lager- und Produktionshallen anfallen, lassen sich einfach und effizient von "Kollege Roboter" erledigen. Mobile Roboter, die flexibel, kostengünstig und einfach zu bedienen sind, entlasten Angestellte durch die Übernahme repetitiver Aufgaben. Der Mitarbeiter wird so zu einem noch wertvollerem Gut, indem er andere, anspruchsvollere Tätigkeiten übernehmen kann."
Thomas Visti, CEO bei Mobile Industrial Robots

Hochkarätige Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren zusätzlich in den Fachforen der LogiMAT über neue Trends innerhalb der Logistik. Dazu wird am 08. März im Forum A, Halle 1 von 14.30 bis 16.00 Uhr das Thema "Neue Transportroboter - flink, stark, vielseitig" thematisiert. Ab 15.10 Uhr spricht Henrik Vesterlund Sørensen, Area Sales Manager DACH, in seinem Vortrag - "MiR100, der effiziente, mobile Roboter für den Transport" - über den flexiblen Einsatz des mobilen Helfers und wie einfach und effizient dieser in bestehende Logistikprozesse integriert werden kann.

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie hier.

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Marina Ljubas
Claudius-Keller-Str. 3c 81669 München
089-419599-96
mir@maisberger.com
http://www.maisberger.com

Firmenportrait:

Mobile Industrial Robots ApS (MiR) ist ein dänisches Unternehmen, gegründet von Niels Jul Jacobsen. Der Anbieter von mobilen autonomen Robotiklösungen bietet mit seinem Produkt MiR100 eine einzigartige Kombination von Flexibilität, Benutzerfreundlichkeit und niedrigen Investitionskosten. Das multifunktionsfähige Transport- und Ziehsystem wurde in erster Linie für die Automation innerhalb der Logistikbranche, der Industrie und dem Gesundheitswesen entwickelt und hat hier die ersten Roboter erfolgreich im Einsatz. Das junge Unternehmen erwartet bis Ende 2016 den kompletten Ausbau des Vertriebsnetzes innerhalb Europas und Nordamerikas.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.