Ayurvedamassage in der Schwangerschaft

Veröffentlicht von: Ayurvedaschule im Rosenschloss
Veröffentlicht am: 28.02.2016 09:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Ayurvedamassagen gehören zu den schönsten Massagen - so hören wir es bei Ayurveda Pur im Rosenschloss immer wieder von Kurgästen.

Doch gilt das auch für die Zeit der Schwangerschaft?
Ja, so meint der Ayurveda-Heilpraktiker Wolfgang Neutzler, der auch die Massage-Ausbildungen in der Ayurvedaschule im Rosenschloss durchführt.
Eine Schülerin, die Ayurveda-Massagen lernte, war schon im 7. Monat schwanger. Nun ist es üblich in der Ayurvedaschule im Rosenschloss, dass die Schülerinnen und Schüler die Massagen gegenseitig üben. So kann jeder auch fühlen, was sie/er anderen Menschen Gutes tut.

Diese besagte Schülerin freute sich sehr auf die Behandlung und genoss sie dann auch. Wusste sie doch aus dem Unterricht, wie förderlich Ayurveda-Massagen für Körper und Seele und so auch für Mutter und Kind sind.
Denn die Gesundheit der Mutter und ihr emotionales Gleichgewicht vor der Empfängnis und während der Schwangerschaft ist der ausschlaggebendste Faktor für die Konstitution sowie die Gesundheit des Kindes.

Im Ayurveda gibt es eine spezielle traditionelle Ayurveda-Massage für Schwangere, die in der Ayurvedaschule im Rosenschloss unterrichtet wird. Diese und die Kursleiterausbildung für ayurvedische Babymassage wurden erstmalig vor ca. 10 Jahren von einem ayurvedischen Arztehepaar in der Ayurvedaschule vermittelt.
Seit dieser Zeit werden ca. 3 x im Jahr Ayurveda-Fachfortbildungen für Garbhini-Abhyanga sprich ayurvedische Schwangerenmassage und Kumara-Abhyanga - Kursleiterausbildung d.h. ayurvedische Babymassage in der Ayurvedaschule durchgeführt.
Doch zurück zu der schwangeren Schülerin - sie lag nur wenige Minuten, und schon begann das Baby in ihrem Bauch zu strampeln. Sie war ganz erfreut und meinte: Das gefällt der Kleinen, und ich finde die Massage auch sehr schön.

Doch schön und gefallen sind subjektive Wahrnehmung. Viel entscheidender ist da die Tatsache, dass die speziellen Öle und die Ayurveda-Massagen den Stoffwechsel optimieren, was für die werdende Mutter wie für das Kind eminent wichtig ist.

Natürlich sind auch die Gefühle, die Ernährung und der Lebensstil der Schwangeren wichtig - all das wird in der Fachfortbildung "ayurvedische Schwangerenmassage" unterrichtet, so dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer kompetente Begleiter für die Schwangeren sein können.

Zu den Fachfortbildungen: ayurvedische Schwangerenmassage und Kursleiterausbildung ayurvedische Babymassage... (http://www.schule-fuer-ayurveda.de/ausbildung.html)

Pressekontakt:

Ayurveda-Presse-Agentur im Rosenschloss
Norbert Neutzler
Schlachteggstr. 3 89423 Gundelfingen/Donau
09073 44 80 761
info@schule-fuer-ayurveda.de
http://www.ayurveda-rosenschloss.de/

Firmenportrait:

Die Ayurvedaschule im Rosenschloss ist eine unabhängige Privatschule. Der Schulleiter der Schule für Ayurveda Wolfgang Neutzler praktiziert seit 1985 als Heilpraktiker mit Schwerpunkt Ayurveda. Als Coach betreut er Menschen in Krisen-Situation und berät Paare und Familien, die anstehende Probleme lösungs-orientiert angehen wollen.
Weitere Schwerpunkte seiner sind Ernährungsberatung und das Entwickeln von Gesundheits-Seminaren, wie Kochkurse, Abnehmkurse, Fastenwochen, Stressbewältigungs-Strategien - Live-Veranstaltungen und digitale Produkte.
Er ist als Autor, Co-Autor, Schulungsleiter sowie Privatdozent für Ayurveda tätig und führt Ayurveda-Inhouse-Schulungen in Hotels. Beautyfarmen und Gesundheits-Zentren durch.
Seit 2013 betreut er den Ayurveda-Lifestyle-Verlag.

Das Ziel ist es, noch vielen Schülerinnen und Schülern sowie Interessierten das ganzheitliche Konzept der indischen Lehre Ayurveda näher zu bringen.
Ayurveda - das Wissen von einem gesunden, langen und glücklichen Leben

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.