Internationales Startaufgebot beim Weir Venloop 2016. IOS-Technik geht gemeinsam mit dem VVV-Venlo an den Start.

Veröffentlicht von: IOS Innovative Orthopädie Systeme GmbH
Veröffentlicht am: 01.03.2016 14:45
Rubrik: Gesundheit & Medizin


Startklar!. Die IOS-Markenbotschafter Matthias Fackler.
(Presseportal openBroadcast) - 01.03.2016: Am Sonntag, den 20. März, fällt der Startschuss zum Weir Venloop 2016. Austragungsort ist Venlo in den Niederlanden. Bei diesem Sportevent gehen der niederländische Fußballclub VVV-Venlo und sein deutscher Sponsoringpartner IOS-Technik gemeinsam an den Start. Sie sind mit 28 Läuferinnen und Läufern in sechs Teams vertreten.
Am 20. März trifft sich die Läuferszene im niederländischen Venlo zum Weir Venloop 2016. Das Teilnehmerfeld ist gut, prominent und international besetzt. Unter anderem geht der niederländische Fußballclub VVV-Venlo mit seinem langjährigen Sponsoringpartner IOS-Technik aus Willich in Deutschland an den Start. Die Fußballer und der Einlagenspezialist haben insgesamt 28 Läuferinnen und Läufer gemeldet. Diese nehmen in sechs Teams am Sportevent teil. Die Deutschen werden von Athleten wie Mareen Hufe und Matthias Fackler beim Halbmarathon vertreten. Beide Sportler sind auch
IOS-Markenbotschafter. Unterstützt werden sie von Läuferinnen und Läufern des einzigen multikulturellen Sportvereins in Deutschland, dem Ayyo-Team aus Essen. Auch der ehemalige Olympiasieger und heutige IOS-Markenbotschafter Christian Keller ist mit von der Partie. Er macht zusammen mit IOS-Geschäftsführer Axel Klapdor beim 5-km-Team mit. Der VVV-Venlo wird mit seinem Geschäftsführer Marco Bogers und einigen Mitarbeitern ebenfalls auf der Strecke sein.
„Wir freuen uns sehr darüber, dass unsere Teams unter dem gemeinsamen Teamnamen IOS-Technik – VVV-Venlo starten und am Business-Run teilnehmen können. Das macht uns nach all den Jahren der guten Zusammenarbeit mit unseren niederländischen Nachbarn sehr stolz“, kommentiert IOS-Chef Axel Klapdor die Teilnahme am Weir Venloop 2016.
Karin Wiessmann, IOS-Marketing- und Vertriebsleiterin fügt noch hinzu: „Es ist für uns ganz wichtig, mit einem internationalen Team in Venlo vertreten zu sein. Auf diese Weise können wir unsere High-End-Einlagen grenzübergreifend in der Läuferszene präsentieren. Darüber freuen wir uns sehr und sind schon ganz gespannt auf den tollen Wettbewerb.“
Kurzprofil: IOS Innovative Orthopädie Systeme GmbH produziert mit rund 40 Mitarbeitern orthopädische Einlagen in Willich bei Düsseldorf. Die Patienten werden nach einem von Unternehmensgründer Axel Klapdor entwickelten und stets verfeinerten Verfahren vermessen und die Körperachsen analysiert. Auf Basis dieser Daten wird jede Einlage per Hand gefertigt, um eine optimale Wirkung und dauerhafte Passform zu gewährleisten.
Diesem Zweck dient auch der Materialmix, der speziell für IOS-Technik hergestellt wird. Zahlreiche Profisportler – Spitzenteams der 1. Fußball-Bundesliga, Golf-, Ski-, Rad- und Tennis-Profis – nutzen IOS-Einlagen, um ihre Gesundheit präventiv zu schützen. Dazu werden die Einlagen an die Belastungsbedingungen der jeweiligen Sportart angepasst. IOS-Technik ist seit 2011 nach der DIN EN 13485 zertifiziert, die die Qualitätsmanagementsysteme für Medizinprodukte regelt.

Pressekontakt:

IOS Innovative Orthopädie Systeme GmbH
Karin Wiessmann
Jakob-Kaiser-Straße 7
47877 Willich-Münchheide II
T +49 (0)2154 92 84 -2400
F +49 (0)2154 92 84 – 2410
kwiessmann@ios-technik.de

Firmenportrait:

IOS Innovative Orthopädie Systeme GmbH produziert mit rund 40 Mitarbeitern orthopädische Einlagen in Willich bei Düsseldorf. Die Patienten werden nach einem von Unternehmensgründer Axel Klapdor entwickelten und stets verfeinerten Verfahren vermessen und die Körperachsen analysiert. Auf Basis dieser Daten wird jede Einlage per Hand gefertigt, um eine optimale Wirkung und dauerhafte Passform zu gewährleisten. Diesem Zweck dient auch der Materialmix, der speziell für IOS-Technik hergestellt wird. Zahlreiche Profisportler – Spitzenteams der 1. Fußball-Bundesliga, Golf-, Ski-, Rad- und Tennis-Profis – nutzen IOS-Einlagen, um ihre Gesundheit präventiv zu schützen. Dazu werden die Einlagen an die Belastungsbedingungen der jeweiligen Sportart angepasst. IOS-Technik ist seit 2011 nach der DIN EN 13485 zertifiziert, die die Qualitätsmanagementsysteme für Medizinprodukte regelt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.