Apex bringt Behältersysteme ins 21. Jahrhundert

Veröffentlicht von: Apex Supply Chain Technologies
Veröffentlicht am: 02.03.2016 12:48
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

- Intelligente Behälterlösung ACTYLUS optimiert Kleinteile-Management
- Einführung auf dem deutschen Markt
- Erhöhung der Supply-Chain-Produktivität um bis zu 30 Prozent

Apex Supply Chain Technologies®, der weltweit führende Anbieter von automatisierten Ausgabesystemen, hat heute die Einführung des Behältersystems Actylus? auf dem deutschen Markt bekanntgegeben. Actylus ist ein intelligentes, modular-aufgebautes Kanban-System, das auf Basis hochpräziser Waagen und einem automatisierten System zur Nachbestellung, das zeit- und kostenintensive Management von Kleinteilen optimiert. Die Steuerung über die eigene Internetplattform Trajectory Cloud? macht die Installation von zusätzlicher Software überflüssig.

"Wir denken, dass Actylus der nächste Schritt in die Zukunft der effektiven Produktion ist", sagt Kent Savage, CEO von Apex Supply Chain Technologies. "Vor mehr als siebzig Jahren wurde das Supply-Chain-Management durch die Erfindung des Kanban-Systems revolutioniert. Seither hat das System zwar zahlreiche Veränderungen durchlaufen, das grundlegende Prinzip ist jedoch stets gleich geblieben. Mit der Einführung unserer intelligenten Auffülllösung ändert sich dies. Denn mit Actylus werden die Montagelinien am Laufen gehalten und die Mitarbeiter können sich auf die wichtigen Dinge in ihrem Betrieb konzentrieren."

Actylus wurde so geplant und entwickelt, dass es die Supply-Chain-Produktivität um bis zu 30 Prozent erhöht. Die umfangreichen Systemkonfigurationen von Actylus sorgen für eine permanente Überwachung und Steuerung aller Artikel, die in den Behältern gelagert werden und beispielsweise aus den Bereichen Elektronik, Elektrogeräte, Autoteile, Gesundheitswesen, Verschleißteile, Installationszubehör, Befestigungsmittel und OEM-Teile stammen. Unternehmen, die mit Behältersystemen arbeiten, sind nun mit Actylus in der Lage, ihren Arbeitsalltag zu vereinfachen und Produktionsabläufe zu verschlanken.
Die Umsetzung ist dabei denkbar einfach: Durch hochpräzise Waagen unter jedem Behälter erkennt das Actylus Smart Bin System, wann ein Behälter aufgefüllt werden muss und versendet rund um die Uhr automatische Auffüllbenachrichtigungen und Nachbestellungen an die entsprechenden Lieferanten. Überwacht wird Actylus dabei von der geschützten Plattform Trajectory Cloud, die sicherstellt, dass alle Bestände immer ausreichend gefüllt sind. Lästige Etiketten oder Karten und aufwändiges Nachzählen vor Ort sowie kostenintensive Sicherheitsbestände und Eilbestellungen gehören so der Vergangenheit an.

Weitere Pluspunkte liefern die Benutzerfreundlichkeit und die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten: Actylus ist modular aufgebaut und so überall leicht und schnell zu implementieren und beliebig zu erweitern. Eine Systemeinheit ist in wenigen Minuten ohne Vorbereitung aufgebaut. Die Installation erfordert lediglich einen Stromanschluss und eine Verbindung zum Internet - Besondere Software oder ein Server werden nicht benötigt. So werden hohe Montage- und Wartungskosten vermieden. Die Bestände in den Behältern sind jederzeit und von überall auf der Trajectory Cloud Plattform mit einem Smartphone oder Laptop überprüfbar. Das integrierte Berichtssystem gibt jederzeit Aufschluss über Nutzungsmuster und -trends von Kleinteilen. Da die Behälter in flexiblen Größen erhältlich sind, ist Actylus für sämtliche Kleinteile geeignet, die traditionell in Behältern gelagert werden. Ein weiteres Highlight ist die großzügige und individuelle Beleuchtung jedes einzelnen Behälters.
Mehr Informationen zu Actylus finden Sie unter: http://www.apexsupplychain.com/de/produkte/actylus/

Über Apex Supply Chain Technologies: Das in Mason (Ohio, USA) ansässige Unternehmen Apex Supply Chain Technologies gehört zu den weltweit führenden Anbietern von automatisierten Ausgabesystemen für Industrie, Einzelhandel und den Dienstleistungssektor. Das Unternehmen hat bis heute mehr als 3 Milliarden automatisierte Ausgabe-Transaktionen durchgeführt und Zehntausende von Ausgabesystemen sind bei vielen Tausend Unternehmen auf der ganzen Welt im Einsatz. Darunter stammen mehr als 300 Unternehmen aus der "Fortune 500"-Liste, die die umsatzstärksten Firmen der USA aufführt. Der Vorstandsvorsitzende und Gründer Kent Savage gilt auch international als angesehener Experte für automatisierte Ausgabe- und Technologielösungen. Apex Supply Chain Technologies ist mit seinen innovativen Anwendungen neben den USA auch in Frankreich, Großbritannien und Deutschland sowie in der Asien-Pazifik Region und Lateinamerika vertreten. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Rüsselsheim.

Weitere Informationen finden Sie unter www.apexsupplychain.com/de
Besuchen Sie uns auch auf Facebook unter https://www.facebook.com/ApexSupplyChain
bei Twitter unter https://twitter.com/ApexSupplyChain und
Xing unter https://www.xing.com/companies/apexsupplychaintechnologies.

Bildquelle: Copyright: 2016 Apex Industrial Technologies, LLC

Pressekontakt:

B.C Neumann PR
Birgit Claudia Neumann
Schifferstraße (LOOPER im Innenhafen) 166 47059 Duisburg
0049 203 41930680
neumann@neumann-pr.de
www.neumann-pr.de

Firmenportrait:

Das in Mason (Ohio, USA) ansässige Unternehmen Apex Supply Chain Technologies gehört zu den weltweit führenden Anbietern von automatisierten Ausgabesystemen für Industrie, Einzelhandel und den Dienstleistungssektor. Die deutsche Niederlassung befindet sich in Rüsselsheim.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.