Samsung bringt weltweit größte SSD mit 15,36TB für Enterprise-Storage-Systeme auf den Markt

Veröffentlicht von: Samsung Semiconductor Europe GmbH
Veröffentlicht am: 03.03.2016 17:24
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) -

Samsung Electronics Co. Ltd., Marktführer bei innovativer Speichertechnologie, hat mit der Auslieferung der branchenweit größten SSD (Solid State Drive) mit einer Speicherkapazität von 15,36Terabyte (TB) begonnen.

Die erstmals auf dem Flash Memory Summit im August 2015 vorgestellte SSD mit der Bezeichnung PM1633a ist mit einer 12Gb/s schnellen SAS-Schnittstelle (Serial Attached SCSI) ausgestattet und eignet sich für den Einsatz in Enterprise-Storage-Systemen. Da die SSD im 2,5-Zoll-Format angeboten wird, können Enterprise Storage Manager gegenüber äquivalenten 3,5-Zoll-Modellen doppelt so viele dieser Laufwerke in einem Standard 19-Zoll-Rack mit 2U unterbringen.

"Um die steigende Nachfrage nach SSDs mit SAS-Schnittstelle und höchstem Speichervolumen seitens führender Hersteller von Enterprise-Storage-Systemen zu erfüllen, richten wir unsere Bemühungen voll auf die Erfüllung der Anforderungen unserer Kunden an SSDs," sagt Jung-bae Lee, Senior Vice President, Memory Product Planning and Application Engineering Team, Samsung Electronics. "Wir werden mit SSDs der nächsten Generation unsere Position als Vorreiter in der Branche fortsetzen und unsere fortschrittliche 3D V-NAND Memory-Technologie nutzen, um das Wachstum des Premium-Memory-Marktes zu beschleunigen, während wir unseren Kunden eine nöch höhere Leistungsfähigkeit und Effizienz bieten."

Das noch nie da gewesene Speichervolumen einer einzigen SSD von 15,36TB erreicht Samsung mit 512 seiner 256Gb V-NAND Memory-Chips. Die 256Gb Dies werden in 16 Lagen übereinander gestapelt und bilden ein 512GB-Package mit insgesamt 32 NAND-Flash-Packages im 15,36TB-Laufwerk.

Auf Basis von Samsungs 256-gigabit (Gb) V-NAND Technologie der dritten Generation mit 48 vertikal gestapelten Lagen bietet die PM1633a gegenüber ihrem Vorgänger, der PM1633, die 128Gb V-NAND memory der zweiten Generation mit 32 Lagen enthält, beachtliche Steigerungen hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit.

Samsungs neue SSD PM1633a bietet wegen ihrer hohen Speicherkapazität und ihrer außergewöhlichen Leistungsfähigkeit eine Möglichkeit für signifikante Verbesserungen der Effizienz von IT-Systeminvestitionen. Die Leistungssteigerungen resultieren aus Samsungs neuester Vertical NAND (V-NAND) Flash-Technologie sowie der proprietären Controller- und Firmware-Technologie des Unternehmens.

Die SSD PM1633a unterstützt wahlfreie Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 200.000 bzw. 32.000 IOPS und erreicht sequenzielle Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 1.200MB/s. Die Random Lese-IOPS-Leistungsfähigkeit ist etwa 1.000 Mal höher als bei herkömmlichen Festplatten mit SAS-Schnittstelle. Die sequenziellen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten sind mehr als doppelt so hoch als bei typischen SATA SSDs. In der neuen SSD befinden sich neben insgesamt 16GB DRAM Samsungs fortschrittliche Controller-Einheiten, die die 12Gb/s schnelle SAS-Schnittstelle unterstützen. Samsung nutzt darüber hinaus speziell entwickelte Firmware, die auf große Mengen High-Density NAND-Flash gleichzeitig zugreifen kann.

Die 15,36TB SSD PM1633a unterstützt 1 DWPD (Drive Writes Per Day). Dies bedeutet, dass sie täglich mit einer Datenmenge von 15,36TB fehlerfrei beschrieben werden kann. Dieses Maß an Zuverlässigkeit verbessert die Cost-of-Ownership für Enterprise-Storage-Systeme. Die SSD kann zwei bis zehn Mal mehr Daten schreiben als typische SATA SSDs, die in planaren MLC- und TLC NAND-Flash-Technologien gefertigt werden.

Ferner verfügt die SSD über einen höchst verlässlichen Metadaten-Schutzmechanismus. Ein weiteres Merkmals ist ein Datenschutz- und Restaurierungs-Softwaretool, das im Falle eines momentanen Blackouts greift. Dies macht Enterprise-Systeme stabiler und besser handhabbar.

Beginnend mit 15,36TB wird Samsung im Rahmen seines PM1633a SSD-Angebots einen großen Bereich an Kapazitätsoptionen anbieten - 7,68TB, 3,84TB, 1,92TB, 960 Gigabyte (GB) und 480GB zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr. Mit einer größeren Auswahl an Speicherkapazitäten verstärkt Samsung seine Wettbewerbsfähigkeit seines SAS SSD-Angebots. Es wird erwartet, dass sich das SSD-Angebot von Samsung rund um die PM1633a sehr schnell zum überwältigenden Favoriten entwickelt, der in Enterprise-Storage-Systemen als Alternative zu Festplattenlaufwerken Einsatz findet.

Pressekontakt:

Nymphenburg Consulting GmbH
Kristina Fornell
Prinzregentenstr. 22 80538 München
+49 89 120 21 26-93
k.fornell@ny-co.de
http://www.ny-co.de/

Firmenportrait:

Über Samsung Electronics
Samsung Electronics Co., Ltd. inspiriert Menschen und eröffnet ihnen auf der ganzen Welt neue Möglichkeiten. Mit Innovationen und dem Streben, immer wieder Neues zu entdecken, verändern wir die Welt von Fernsehern, Smartphones, Wearables, Tablets, Kameras, Druckern, Haushaltgeräten, LTE-Netzwerk-Systemen, Medizintechnik bis hin zu Halbleitern und LED-Lösungen. Unsere Initiativen, unter anderem in den Bereichen Digital Health und Smart Home, machen uns zudem zu einem Schrittmacher für das Internet der Dinge. Wir beschäftigen weltweit 319.000 Menschen in 84 Ländern. Der jährliche Umsatz des Unternehmens beträgt über US$196 Mrd. Entdecken Sie mehr auf www.samsung.com und unserem offiziellen Blog unter global.samsungtomorrow.com.


Über Samsung Semiconductor Europe
Samsung Semiconductor Europe, eine Tochtergesellschaft von Samsung Electronics Co. Ltd. mit Sitz in Eschborn bei Frankfurt/Main unterhält Büros in ganz Europa und in der Region EMEA (Middle East & Africa). Der europäische Hauptsitz ist für die Marketing- und Verkaufsaktivitäten der Component Business Units von Samsung Electronics zuständig. Dazu gehören die Bereiche Memory, System LSI, LED und Display Business in EMEA. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte www.samsung.com/semiconductor.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.