DAIKIN lädt zur Leading Air Convention 2016

Veröffentlicht von: DAIKIN Airconditioning Germany GmbH
Veröffentlicht am: 03.03.2016 18:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Ziel: Integrierte Planung, Innovation und Energieeffizienz weiter vorantreiben

Hier kommen Anlagenbauer, Planer, Architekten sowie Persönlichkeiten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zusammen: DAIKIN (http://www.daikin.de/)bietet auf der zweiten Leading Air Convention am 07.04 und 08.04.2016 im Berliner Estrel Hotel eine Plattform für Austausch und Vernetzung aller Bereiche der gesamten technischen Gebäudeausrüstung (TGA).

In den Mittelpunkt der Leading Air Convention stellt DAIKIN eine engere Zusammenarbeit der Gewerke, die langfristig zu mehr Energieeffizienz im gesamten Lebenszyklus eines Gebäudes führen soll. Impulse dazu geben unter anderem die Vorträge renommierter Wirtschafts- und Umweltexperten.

Klimaschutz, Energieeffizienz und Industrie 4.0
Als Auftaktsprecher am Donnerstagnachmittag wirft der bekannte Automobilexperte Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer (https://www.uni-due.de/car/dudenhoeffer.php) einen Blick über den Tellerrand. Sein Vortrag wird zeigen: Automobilindustrie und TGA-Branche stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Herstellerübergreifende Zusammenarbeit, Klimaschutz, Energieeffizienz und Industrie 4.0 sind für beide Industrien entscheidende Themen.

Nach Sonnenfinsternis 2015: Das Stromsystem 2030
Einen Blick in die Zukunft auf das Stromsystem im Jahr 2030 wagt Dr. Patrick Graichen von der Denkfabrik Agora Energiewende (http://www.agora-energiewende.de/de/). Wie kann eine stabile Stromversorgung in Systemen mit hohen Anteilen an Wind- und Solarenergie funktionieren? Was müssen Unternehmer und Politik dafür tun?

Stiftung 2° (http://www.stiftung2grad.de/) stellt sich vor
Sabine Nallinger, Vorständin der Stiftung 2°, stellt die Arbeit der branchenübergreifenden Unternehmerinitiative für Klimaschutz vor. Seit 2015 unterstützt DAIKIN die Stiftung.

Podiumsdiskussion über Branchenherausforderungen
Ein weiteres Highlight der Veranstaltung ist die Podiumsdiskussion am Freitagvormittag. Das Thema: "Impulsgeber oder im Dornröschenschlaf - ist unsere Branche für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet?"
Die Diskussionsteilnehmer:
o Gunther Gamst (Geschäftsführer DAIKIN Airconditioning Germany GmbH)
o Martin Rüterbories (Geschäftsführer, HEIFO Rüterbories GmbH & Co. KG)
o Prof. Thomas Auer (Lehrstuhlleitung, Technische Universität München)
o Dr. Alexander Renner (Leiter des Referats Energiepolitische Grundsatzfragen im Gebäudebereich, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)
o Dina Köpke (EPEE Vice Chair Ecodesign Working Group (Director Governmental Affairs - Emerson Climate Technologies GmbH)
o Prof. Matthias Sauerbruch (Architekt und Gründungspartner Sauerbruch Hutton)

Fachvortrag über Building Information Modeling
Eine Einführung und einen Überblick über Building Information Modeling (BIM) wird Jakob Przybylo, Experte für BIM & Digitale Transformation im Bauwesen geben. Die Methode gewinnt bei der Koordination von Planung, Errichtung und Instandhaltung von Gebäuden zunehmend an Bedeutung.

Convention-Partner präsentieren Produktlösungen
DAIKIN konnte zudem renommierte Firmen gewinnen, die ihre Produktlösungen präsentieren:
o <a href=" http://www.aaf-lufttechnik.de/ (Hersteller von Partikel- und Molekularluftfiltern sowie von HEPA- und ULPA-Filter für alle Anwendungsbereiche.)
o Alimex (http://www.alimex.de) (Hersteller hochpräziser Aluminium-Gussplatten, -Zuschnitte und komplexer Bauteile)
o Biddle (http://www.biddle.de/)(Anbieter von maßgeschneiderte Klimalösungen für öffentliche Gebäude, den Einzelhandel und die Industrie)
o DAIKIN Chemical Europe (Anbieter von hochleistungsfähigen fluorchemischen Produkten)
o Güntner (http://www.guentner.de/) (Hersteller von lamellierten Wärmeaus- tauschern, Flüssigkeitssammlern und elektronischen Reglern)
o DAIKIN (ProfleXum-Konzept für Beschichtung von Gebäude-Dächern und -Fassaden.)
o Wilo (http://www.wilo.de/home/#.Vtg9GOaHsa1) (Hersteller von Pumpen und Pumpensystemen für die Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik, die Wasserversorgung sowie die Abwasserbehandlung und -entsorgung)
o Zennio (http://www.zennio-deutschland.de/) (Hersteller von KNX Lösungen)

Weitere Informationen und Anmeldung unter: lac-2016p.daikin-veranstaltung.de (http://lac-2016p.daikin-veranstaltung.de/)

Pressekontakt:

modem conclusa gmbh
Regina Binar
Jutastraße 5 80636 München
089 - 74 63 08 - 0
info@modemconclusa.de
http://www.modemconclusa.de

Firmenportrait:

Die DAIKIN Airconditioning Germany GmbH mit Sitz in Unterhaching bei München wurde 1998 gegründet und vertreibt hochwertige, energieeffiziente Wärmepumpen sowie Klimaanlagen für Privatmarkt, Gewerbe und Industrie. Für den gewerblichen Bereich bietet DAIKIN zudem Produkte für Normal- und Tiefkühlung sowie Lüftungsanlagen und Kaltwassersätze an. Die Deutschland-Tochter der DAIKIN Industries Ltd. (Osaka/Japan) ist mit 159 Mitarbeitern und einem Umsatz von 107,8 Millionen Euro (2014/2015) in Deutschland Marktführer auf dem Gebiet der Split- und VRV-Klimatechnologie. Über 80 % der Geräte für den europäischen Markt werden auch in Europa produziert. In Japan werden sowohl die Elektronik, die Kompressoren als auch die Kältemittel selbst entwickelt und hergestellt. Die im belgischen Oostende etablierte Forschungs- und Entwicklungsabteilung orientiert sich an den länderspezifischen Gegebenheiten in Europa.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.