CeBIT 2016: eurodata präsentiert Smart Services für den Mittelstand

Veröffentlicht von: eurodata AG
Veröffentlicht am: 03.03.2016 20:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Konzepte und Methoden zur Umsetzung von Industrie 4.0 stehen im Fokus

Saarbrücken, 3. März 2016 - Mit konkreten Praxisbeispielen sowie kraftvollen Smart Service Lösungen wendet sich eurodata auf der CeBIT (Campus Mittelstand, Halle 5) an Unternehmen, die wissen wollen, wie sich das Thema Industrie 4.0 erfolgreich umsetzen lässt. Vor allem kleine und mittelständische Firmen können von der Expertise des Saarbrücker Softwareanbieters profitieren.

Der Campus Mittelstand versteht sich als offizielle Anlaufstelle für Entscheider aus kleinen und mittelständischen Unternehmen, die vom wirtschaftlichen Nutzen der Digitalisierung profitieren wollen. In diesem Kontext sehen auch die Vertreter von eurodata ihren CeBIT-Auftritt. "Wir wollen den Unternehmen dabei helfen, die durch die Digitalisierung vorangetriebenen Veränderungen dahingehend zu nutzen, dass sie neue, zukunftsweisende Geschäftsmodelle daraus entwickeln", sagt Uwe Richter, Vorstandsvorsitzender der eurodata AG. Wie das im Einzelnen funktioniert und sich aus digitalen Daten mithilfe von Smart Services neue Konzepte oder Businessmodelle entwickeln lassen, demonstriert sein Experten-Team in Halle 5 auf dem Campus Mittelstand sowie im Rahmen diverser Vorträge.

Hoher Besuch: Saarländische Ministerpräsidentin und Wirtschaftsministerin
Wie bereits in den zurückliegenden Jahren hat sich auch für dieses Jahr die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer angekündigt, schließlich gilt eurodata im Saarland als attraktiver Arbeitgeber und gewichtiges Wirtschaftsunternehmen. "Wir freuen uns darauf, Frau Kramp-Karrenbauer unsere innovativen Smart Service Lösungen vorzustellen und zu zeigen, wie einfach und zugleich nachhaltig Unternehmen damit ihre Prozesse den Anforderungen von Industrie 4.0 anpassen können", sagt Frank Reinelt, Geschäftsbereichsleiter Smart Services & Lösungen für KMU bei eurodata, der sich zudem auf ein Gespräch mit der saarländischen Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger freuen darf. "Ich bin stolz, dass wir vor allem kleinen und mittelständischen Firmen im Saarland und darüber hinaus ein hilfreiches Portfolio zu bieten haben", ergänzt Reinelt.

eurodata-Experten "on Stage"
Zusätzlich zu den Aktivitäten am Messestand auf dem Campus Mittelstand sowie den hochkarätigen Besuchsterminen, sind die eurodata-Spezialisten gefragte CeBIT-Speaker:
Frank Reinelt, Chris Kreis: Industrie 4.0 im Mittelstand. So packen Sie es an!
Montag, 14.3.2016 13.45 Uhr, Halle 5, D36

Lumir Boureanu: Die Potenziale von Smart Services richtig nutzen
Dienstag, 15.3.2016 10.45 Uhr, Halle 5, D36

Lumir Boureanu: Industrie 4.0 & Smart Services: Potenzielle Vorteile für Ihre Kunden und Anbieter
Mittwoch, 16.3.2016 13.15 Uhr, Halle 5, D36

Lumir Boureanu in einer Panel Diskussion zu: Internet of Things
Donnerstag, 17.3.2016 11.45 Uhr, Halle 8, Center Stage

Frank Reinelt: Industrie 4.0 - So packen Sie es an!
Donnerstag, 17.3.2016 12.45 Uhr, Halle 8, Expert Stage

Weitere Informationen über eurodata und die CeBIT 2016 unter: www.eurodata.de

Pressekontakt:

Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8 85521 Ottobrunn b. München
089 / 60 66 92 22
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
www.schmidtkom.de

Firmenportrait:

Die eurodata AG entwickelt und vermarktet cloudbasierte Softwarelösungen für Handelsnetze, Steuerberater und KMUs sowie Softwareprodukte zur Implementierung von Industrie 4.0 Lösungen. Mehr als 50.000 Kunden vertrauen den eurodata-Hochleistungsrechenzentren, einer sicheren Cloud "Made in Germany", mit professionellen Web- und Cloud-Dienstleistungen. Damit übernehmen wir auch die Verantwortung für den reibungslosen Betrieb der Lösungen. Die eurodata AG wurde 1965 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Saarbrücken. Heute fokussieren sich mehr als 500 Mitarbeiter nachhaltig um den Erfolg unserer Kunden in ganz Europa. www.eurodata.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.