Yanmar zeigt Größe auf der bauma 2016

Veröffentlicht von: Yanmar Construction Equipment Europe
Veröffentlicht am: 04.03.2016 04:16
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Auf über 1.000 Quadratmetern Standfläche stellt der Baumaschinenhersteller neue Maschinenmodelle aus und informiert über spannende Neuigkeiten.

Reims/München, 3. März 2016 - Yanmar Construction Equipment Europe S.A.S. (Yanmar CEE) hält auf der diesjährigen bauma in München viele Highlights bereit. Vom 11. bis 17. April 2016 präsentiert der Baumaschinenhersteller aus Japan am Stand FN 1018/6 neue Produkte sowie einen Querschnitt seines Sortiments. Besucher werden unter anderem über die neuesten Modelle der Yanmar-Radlader und Transporter sowie über verschiedene Auslegerkonzepte für Kompaktbagger informiert. Yanmar-Experten vor Ort stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Jean-Marc Reynaud, President Yanmar CEE, sagt: "Wir haben in den letzten Jahren viel investiert: in neue Produkte, in die Qualität unserer Maschinen, in unsere Geschäftsprozesse und in unsere Führungsmannschaft. Die bauma als Weltleitmesse ist die ideale Plattform, Yanmar als Premiummarke in Europa zu präsentieren."

Zu den auf der bauma präsentierten Maschinen zählen die Bagger B7-6 Sigma mit Sigma-Konzept und der SV100 2-Piece Boom. Dank ihrer innovativen Auslegerkonzepte lassen sie sich schnell und präzise bedienen. Ihre kompakten Abmessungen ermöglichen das Arbeiten auch auf engstem Raum - ein großer Vorteil beim Einsatz im Straßenbau und auf innerstädtischen Baustellen. Außerdem zeigt der Hersteller seine neue Radlader-Serie mit zwei Modellen, die das bestehende Produktportfolio von Yanmar CEE perfekt ergänzt. Die hier verbauten Yanmar-Motoren garantieren volle Leistung bei niedrigem Verbrauch und reduzierten Emissionswerten. Der ebenfalls auf der bauma ausgestellte neueste Transporter C50R-5 überzeugt mit ausgefeilter Antriebstechnologie, die auch bei schwierigen Geländebedingungen für optimales Fahrverhalten sorgt. Für Yanmar steht die Qualität im Vordergrund. Die neuen Maschinen sind mit modernster Technologie ausgestattet - sie vereinen Leistungsvermögen, Robustheit und niedrigen Verbrauch in einzigartiger Weise.

Das vorangegangene Jahr stand für Yanmar CEE ganz im Zeichen des Erfolges: Der Baumaschinenhersteller verstärkte gleich zu Jahresbeginn sein Management mit dem neuen Sales Director Andreas Hactergal, brachte im Laufe des Jahres mehrere neue Produkte auf den Markt, gewann neue Händler für sein Vertriebsnetz und wurde Hauptsponsor der namhaften Segelregatta "Tour de France à la Voile". Damit hat Yanmar CEE seine Marktpräsenz in Europa weiter gestärkt und seinen Anspruch als Premiumhersteller unterstrichen. Zudem feierte Yanmar 2015 ein Jubiläum: Im französischen Saint-Dizier verließ die 60.000ste in Europa gefertigte Maschine die Yanmar-Produktionsstätte.

Pressekontakt:

CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Schauenburgerstraße 37 20095 Hamburg
+49 40 431 791 26
yanmar@cream-communication.com
http://www.cream-communication.com

Firmenportrait:

Yanmar Construction Equipment Europe baut und vertreibt kompakte Baumaschinen für den Straßen- und Tiefbau, den Galabau und die Landwirtschaft. Hauptsitz und Produktionsstätte befinden sich in Saint- Dizier, Nordost-Frankreich, die Vertriebszentrale für Europa im französischen Bezannes bei Reims. Das Unternehmen verfügt über ein Netz von über 150 Vertragshändlern und Importeuren aus ganz Europa.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.