Set-Jetting TV am Bond-Drehort in Tirol

Veröffentlicht von: Luxity.TV
Veröffentlicht am: 04.03.2016 04:48
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - "Spectre" jetzt als BLU-RAY, DVD und DIGITAL überall erhältlich

"Spectre" ist der teuerste Bond-Streifen aller Zeiten. Die Produktionskosten lagen bei 245 Millionen Dollar. Der James Bond-Film "Skyfall" aus dem Jahr 2012 kostete dagegen "nur" 200 Millionen Dollar, konnte aber das bislang höchste Einspielergebnis von mehr als 1 Milliarden US-Dollar erwirtschaften. Doch das Einspielergebnis von "Spectre" (bisher bei knapp 900 Millionen Dollar) kann sich in den nächsten Wochen und Monaten noch mal nach oben schrauben. Seit dem 3. März 2016 ist "Spectre" nun auch als BLU-RAY, DVD und DIGITAL überall erhältlich.

Filmtourismus in vollem Gange

Pünktlich zum Verkaufsstart melden sich auch die ersten Tourismusverbände, um die Drehorte des Bond-Streifens "Spectre" zu vermarkten. Die Tiroler Alpen am Gletscher von Sölden und der 708 Einwohner zählende Ort Obertilliach waren Drehorte und wichtige Schauplätze im 24. James Bond Thriller "Spectre". So wurden Schlüsselszenen an 15 Tagen in den Bergen und am Gletscher von Sölden im hinteren Ötztal in Tirol gedreht. Das Bond-Haus mit dem spektakulären Flugzeugstunt stand dagegen im eher verschlafenen Obertilliach. In der Tourismusindustrie ist längst bekannt, dass weltweit 50 Millionen Menschen in ihrem Urlaub zu den Drehorten ihrer Lieblingsfilme und Serien reisen. Darauf hoffen auch die Tourismusvermarkter in Tirol.

Set-Jetting TV zeigt Bond-Drehorte in Obertilliach

Das neue WebTV-Format "Set-Jetting TV" inspiriert filmbegeisterte Touristen zu ihrem "Urlaub nach Drehbuch" und hat einen der Bond-Drehorte mit seinem Kamera-Team besucht. Was bleibt, wenn Bond geht? "Ich hätte nicht gedacht, dass nur noch mit Hilfe eines Touristenführers die Drehorte des letzten Bond Spectre zu finden sind", sagt Frank Rößler von Luxity.TV und Geschäftspartner Lutz Deckwerth ergänzt: "Eine einzige Bond-Kulisse konnten die Obertilliacher retten, alles andere ist verschwunden." Set-Jetting TV zeigt in seinem Beitrag "Ein Osttiroler Dorf in Aktion" wo genau gedreht wurde und vergleicht die Filmszenen mit den Drehorten heute. Ganz nebenbei werden interessante Geschichten über die Dreharbeiten in diesem kleinen Dorf mit seinen jahrhundertealten Bauernhäusern erzählt.

"Ein Osttiroler Dorf in Aktion - Wenn James Bond geht, bleibt fast nichts zurück"
Den Beitrag finden Sie hier: http://www.set-jetting.tv/videos_ein-osttiroler-dorf-in-action_1.html

Set-Jetting TV auf Facebook folgen, können Sie hier: https://www.facebook.com/setjettingtv (https://www.facebook.com/setjettingtv)

Mehr Informationen zu Set-Jetting TV finden Sie hier: http://www.set-jetting.tv

Pressekontakt:

Luxity.TV
Frank Rößler
Segewaldweg 68 12557 Berlin
+49 30 61297906
info@luxity.tv
http://www.luxity.tv

Firmenportrait:

Seit 2007 produziert Luxity.TV TV-Formate und Film-Beiträge zu allen Themen des Lebens. Unsere Stärke ist die Liebe zum bewegten und bewegenden Bild.

Unsere Kunden schätzen unsere Videos als wirkungsvolle Botschaft und als Marketinginstrument. Unsere Zuschauer mögen die Individualität und den Unterhaltungswert unserer Formate.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.