Colfax Fluid Handling zeigt Pumpen-Komplettprogramm für Kläranlagen auf der IFAT

Veröffentlicht von: Allweiler GmbH
Veröffentlicht am: 04.03.2016 15:24
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

(Radolfzell - 4.3.2016) Colfax Fluid Handling, ein Bereich der Colfax Corporation (NYSE: CFX), stellt auf der IFAT (Halle A6, Stand 139/238) die komplette Produktlinie seiner Allweiler Abwasserlösungen vor. Diese reicht von Mazeratoren und Schlauchpumpen über Exzenterschneckenpumpen bis hin zu Kreisel- und Propellerpumpen in verschiedenen Größen. Speziell für abrasive Medien werden der neu entwickelte Alldur-Stator und die All-Optiflow-Pumpe von Allweiler gezeigt.

Allweiler stellt als Systemlieferant seit mehr als 60 Jahren weltweit Lösungen für die Abwasserförderung in Klärwerken bereit. "Dies ermöglicht den Betreibern der Anlagen, alle Pumpen aus einer Hand zu beziehen und so die Lagerhaltung der Ersatzteile zu vereinfachen und alle Komponenten optimal aufeinander abzustimmen", so Gunter Connert, Vertriebsleiter Deutschland. Das Angebot der Exzenterschneckenpumpen reicht dabei von der kleinen Dosierpumpe für Flockungsmittel bis zur mehrstufigen Faulschlamm-Austragspumpe, die auch Schlämme mit über 40 % Trockensubstanz über große Distanzen und Höhen problemlos fordert.

Universell einsetzbar ist dabei die neue All-Optiflow-Baureihe. Sie zeichnet sich durch eine sehr hohe Energieeffizienz aus. Ihre Fördermenge ist bis zu zwei Mal höher als die herkömmlicher Pumpen. All-Optiflow-Pumpen sind für nahezu alle Flüssigkeiten geeignet, auch wenn diese Faser- und Feststoffe enthalten. Zusammen mit den neuen Alldur-Statoren erreichen diese Pumpen auch bei besonders chemisch und physikalisch aggressiven Medien eine im Vergleich zu herkömmlichen Pumpen bis dreifach längere Betriebszeit, ohne dass Verschleißteile ersetzt werden müssen.

Spezielle Pumpentypen runden das Angebot für Kläranlagen ab. Stark feststoff- oder faserbelastete Medien werden mit den gezeigten Mazeratoren pumpfähig. Schlauchpumpen können sowohl als Dosierpumpen als auch zur Förderung von Medien mit Fremdkörpern verwendet werden. Für die Förderung großer Mengen wie zur Rezirkulation sind die gezeigten Propellerpumpen ideal.

Pressekontakt:

TennCom AG
Dr. Kurt-Christian Tennstädt
Hohentwielstr. 4a 78315 Radolfzell
07732 ? 95 39 30
info@tenncom.de
http://www.tenncom.de

Firmenportrait:

Colfax Corporation - Colfax Corporation is a diversified global manufacturing and engineering company that provides gas- and fluid-handling and fabrication technology products and services to commercial and governmental customers around the world under the Howden, Colfax Fluid Handling and ESAB brands. Colfax believes that its brands are among the most highly recognized in each of the markets that it serves. Colfax is traded on the NYSE under the ticker "CFX." Additional information about Colfax is available at www.colfaxcorp.com.

Colfax Fluid Handling - Colfax Fluid Handling, a business of Colfax Corporation (NYSE: CFX), is a global leader in critical fluid-handling and transfer solutions for the commercial marine, defense, oil & gas, power and industry and total lubrication management markets. With a broad portfolio of technologies, products, systems and services and a deep base of application and engineering expertise, Colfax specialists work with customers to understand and focus on their toughest business challenges. As a result, Colfax can find and deliver the best customer solutions that provide the highest levels of reliability, efficiency and longevity with the lowest total cost of ownership. Colfax Fluid Handling encompasses the trusted product brands Allweiler®, COT-PURITECHSM, Houttuin?, Imo®, LSCSM, Rosscor®, Tushaco®, and Warren®.

NOTICE ON FORWARD-LOOKING STATEMENTS - This press release may contain forward-looking statements, including forward-looking statements within the meaning of the U.S. Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Such forward-looking statements include, but are not limited to, statements concerning Colfax"s plans, objectives, expectations and intentions and other statements that are not historical or current facts. Forward-looking statements are based on Colfax"s current expectations and involve risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those expressed or implied in such forward-looking statements. Factors that could cause Colfax"s results to differ materially from current expectations include, but are not limited to factors detailed in Colfax"s reports filed with the U.S. Securities and Exchange Commission as well as its Annual Report on Form 10-K under the caption "Risk Factors". In addition, these statements are based on a number of assumptions that are subject to change. This press release speaks only as of this date. Colfax disclaims any duty to update the information herein. The term "Colfax" in reference to the activities described in this press release may mean one or more of Colfax"s global operating subsidiaries and/or their internal business divisions and does not necessarily indicate activities engaged in by Colfax Corporation.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.