Neues Strom- und Gas-Produkt "fluxenergie" punktet durch Ehrlichkeit und Transparenz

Veröffentlicht von: Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG
Veröffentlicht am: 04.03.2016 16:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr setzt Gegensignal zu irreführenden Angeboten auf dem Energiemarkt.

Dinslaken, 4. März 2016. Strom und Gas gehören heute zur täglichen Grundversorgung des Alltags. Für die eigenen individuellen Ansprüche einen zuverlässigen Versorger zu finden, wird jedoch zunehmend schwierig. Die Ursache: der immer unübersichtlicher werdende Energiemarkt mit oftmals irreführenden Angeboten.

Vor diesem Hintergrund hat die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr GmbH (EGRR) die Strom- und Gasmarke "fluxenergie" entwickelt. "Unser neues Produkt punktet einerseits preislich, andererseits durch seine unbedingte Ehrlichkeit und Transparenz. Den Endverbrauchern, ob privat oder gewerblich, steht fluxenergie als unkomplizierte und faire Alternative zu den üblichen Angeboten zur Verfügung", sagt Silke Jansen, für diesen Geschäftsbereich verantwortliche Mitarbeiterin der EGRR.

Die EGRR setzt mit fluxenergie ein Gegensignal zu der Vielzahl irreführender Angebote auf dem Energiemarkt. "Viele Versorger locken mit Sofortboni und kassieren das, was sie zu Beginn einer Vertragsbeziehung versprechen, zum Vertragsende wieder ein", so Silke Jansen.

Den preislichen Vorteil von fluxenergie erzielt die EGRR, indem sie den Tarif für den einzelnen Endverbraucher regional berechnet. Die Tarifkalkulation erfolgt ausschließlich für den Ort des Verbrauchs. "Daraus ergeben sich entsprechend der individuellen Verbrauchsprognosen regelmäßig erhebliche Einsparungen zugunsten der Strom- und Gaskunden", erklärt Silke Jansen, und fügt hinzu: "Den fairen und ehrlichen Umgang mit dem Verbraucher unterstreichen wir dadurch, dass es bei uns kein Callcenter gibt. Wir stehen persönlich und direkt für die Wünsche unserer Kunden bereit."

Bildquelle: EGRR

Pressekontakt:

Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72 44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Firmenportrait:

Die Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG (EGRR) mit Sitz in Dinslaken wurde im Juli 2007 durch Gerfried I. Bohlen gegründet und beschäftigt heute neun Mitarbeiter. Mit starken Partnern, 20.000 Kunden und mehr als 4.000 Mitgliedern setzt sich die EGRR - anders als die meisten anderen Energiegenossenschaften - bundesweit für die Umsetzung der Energiewende und eine lebenswerte Zukunft ein. Als "alternatives Unternehmen", das transparent und ohne Gewinnabsicht arbeitet, stellt sie sich dabei dem Markt mit den Produkten Strom und Gas, einer fundierten Energieberatung sowie einem ausgeprägten Service.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.