Raucherentwöhnung mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse

Veröffentlicht von: Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Veröffentlicht am: 05.03.2016 02:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Rauchfrei werden in Hypnose bei Dr. Elmar Basse in der Praxis für Hypnose Hamburg

Nichtraucher durch Hypnose werden in der Praxis für Hypnose Hamburg (http://www.rauchen-hypnose.com) bei Dr. Elmar Basse - das ist ein Weg, den schon viele langjährige Raucher erfolgreich gegangen sind. Am Telefon sagen sie bei der Anmeldung nicht selten, dass die Hypnose ihre letzte Hoffnung sei. Was ist der Grund dafür, dass die Hypnose als ultima ratio gesehen wird?
Einerseits, so der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, verbinden die Menschen mit der Hypnose die Vorstellung von besonderen Wirkungsmöglichkeiten, über die andere Verfahren nicht verfügen. Diese Vorstellung ist auch nicht unberechtigt. Nicht nur im Bereich der Raucherentwöhnung, sondern auch bei vielen anderen therapeutischen Themen ist es laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse so, dass der Zugriff auf Kräfte des Unbewussten besonders erfolgversprechend ist. Wer wüsste auch nicht besser als langjährige Raucher, dass der kognitive Überzeugungsakt nicht hinreichend ist? Elmar Basse: "Es ist normalerweise nicht der Mangel an Information, auch nicht an Willensstärke, der die Raucher weiterrauchen lässt, sondern es sind Kräfte in ihrem Inneren, die sich dem rationalen Zugriff entziehen."
Damit einher geht dann aber laut dem Hypnosetherapeuten Dr. Elmar Basse auch, dass die Menschen die Hypnose nicht selten als ultima ratio betrachten, weil sich wiederholte Versuche, Nichtraucher zu werden, für sie als erfolglos erwiesen. Ob es nun die Methode Willenskraft ist, die Raucher anwenden, um rauchfrei zu werden, oder sonstige Hilfsmittel und Seminare, nicht selten scheitern sie. Nach wiederholtem Erleben des Scheiterns kann der Eindruck entstehen, so Elmar Basse, dass "oberflächliche" Mittel und Wege dem Problem des Rauchens nicht gerecht werden können.
Auf der Suche nach einer wirklich wirksamen Methode der Raucherentwöhnung gelangen viele Raucher und Raucherinnen laut Elmar Basse dann dahin, sich für die Hypnose zu entscheiden. Dabei mögen auch die vielen positiven Berichte eine Rolle spielen, die in den sozialen Medien von Klienten und Klientinnen zu finden sind, die schon einmal eine Hypnose erlebt haben. Auch die Zeitungen und das Fernsehen bringen viele positive Berichte über die klinische Hypnose.
Diese Berichte über Hypnose und Hypnosetherapie können allerdings das eigene Erleben, den eigenen Eindruck nicht ersetzen. Wie und auf welche Weise die Hypnose wirkt, ist laut Elmar Basse natürlich am deutlichsten erkennbar, wenn man sich selbst einmal in Hypnose begibt. So viel lässt sich aber immerhin sagen, meint der Hypnosetherapeut Dr. Elmar Basse, dass es sich bei der von ihm angebotenen Hypnose um die Einleitung einer Trance handelt. Diese wiederum lässt sich als ein schlafähnlicher Zustand beschreiben, in dem die Kräfte des Unbewussten aktiviert werden können, um Heilungsprozesse in Gang zu setzen.
Bei Rauchern und Raucherinnen kann laut Elmar Basse in der Regel schon eine einzige Sitzung genügen, um rauchfrei zu werden.

Pressekontakt:

Dr. Elmar Basse - Hypnose Hamburg
Elmar Basse
Glockengießerwall 17 20095 Hamburg
040-33313361
elmar.basse@t-online.de
http://www.dr-basse.de

Firmenportrait:

Macht Erfahrung nicht oft den Unterschied? Klienten profitieren von der täglichen, intensiven Arbeit, die Dr. Elmar Basse mit Hypnose ausübt und die ihm eine große Erfahrung eingebracht hat.
In seiner Praxis für Hypnose Hamburg bietet Dr. Elmar Basse seit vielen Jahren klinische Hypnose und Hypnosetherapie an. Klinische Hypnose bei Dr. Elmar Basse kann bei einer großen Bandbreite von Anliegen helfen. Dazu zählen unter anderem die Raucherentwöhnung und die Gewichtsreduktion, aber auch die Behandlung von Ängsten und Schmerzen und vieles andere mehr. Gerne können Interessenten sich auch telefonisch oder per mail melden, um anzufragen, ob ihr Anliegen mit Hypnose bei Dr. Elmar Basse behandelt werden kann. Die Terminvereinbarung kann telefonisch erfolgen. Es steht aber auch ein Online-Terminkalender im Internet bereit, über den die Terminvereinbarung direkt elektronisch erfolgen kann.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.