4sigma: Pressemeldung zum 19. Tag der gesunden Ernährung 2016

Veröffentlicht von: 4sigma GmbH
Veröffentlicht am: 07.03.2016 15:24
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Schützen oder Schaden - wie und was wir essen spielt sehr wohl eine Rolle

Können wir uns durch gutes Essen vor Krebs schützen? Oder können wir durch unser Essen sogar erkranken, weil wir uns schlecht ernähren? Um diese Frage geht es dem Verband für Ernährung und Diätetik e. V. (VFED) dieses Jahr vorrangig. Unter dem Motto "Krebs - Risiken und Prävention durch die Ernährung" organisiert er zum 19. Mal den "Tag der gesunden Ernährung" am 7. März. Dann dreht sich alles darum, zu erfahren, was die Vorteile einer gesunden Ernährung sind, aber auch welches Schadenspotential in einer Fehlernährung stecken kann.

Über 290.000 Krebsneuerkrankungen erwartet
Das Zentrum für Krebsregisterdaten schätzt auf Basis der Erkrankungsraten über die letzten zehn Jahre, dass im Jahr 2016 in Deutschland über 290.000 Menschen neu an Krebs erkranken. Was die Entstehung unterschiedlicher Krebsarten begünstigt, weiß man nicht genau. Man weiß aber, dass ein gesunder Lebensstil und eine bewusste Ernährung oft eine wichtige Rolle spielen, um das Erkrankungsrisiko zu senken.

Stoffe, die schützen, und Stoffe, die schaden
Krebs-Schutzfaktoren wurden bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entdeckt: Vitamine, Chlorophyll aus Blattgrün und grünem Gemüse, Ballaststoffe, Antioxidantien in grünem Tee und Kaffee, Stoffe in Gewürzen und Milchprodukten - viele Substanzen werden in der Presse nach wie vor als "Wunderwaffe" gegen Krebs gepriesen. Doch es gibt auch Stoffe, die möglicherweise Krebs fördern. Immer wieder genannt werden zu viel Verzehr von rotem Fleisch, Nitrosamine, die vor allem in gepökelten Fleischprodukten und Alkoholika stecken, oder Acrylamid, das beim Backen, Braten oder Frittieren unter hohen Temperaturen entsteht. Auch die bislang hochgelobten Antioxidantien sind in den letzten Jahren in den Verdacht gekommen, nicht nur Gutes zu bewirken. Neuere Studien legen nahe, dass sie die Metastasenbildung von Tumorzellen fördern können. Darüber hinaus ist Übergewicht mit einem erhöhten Krebsrisiko verbunden, insbesondere für Brustkrebs nach der Menopause, Gebärmutter- und Dickdarmkrebs. Und hier spielt vor allem der Anteil des Bauchfetts eine besondere Rolle.

Nicht nur Krebspatienten, sondern jeder Interessierte kann sich am Tag der gesunden Ernährung informieren und beraten lassen. Bundesweit bieten Ernährungsexperten in Krankenhäusern, Geschäften, Apotheken oder Bildungseinrichtungen Vorträge, Seminare, Kochkurse und andere Aktionen an.

4sigma informiert zur Ernährung und hilft beim Abnehmen
Anlässlich des Aktionstages bietet der Gesundheitsberater 4sigma GmbH aus München eine Woche lang, vom 7.-13. März seine Ernährungs-Beratungsbroschüren kostenfrei zum Herunterladen an. Sie finden dort wertvolle Informationen, welche Nahrungsstoffe Sie in welchen Mengen benötigen und viele Praxis-Tipps. Wer abnehmen möchte, kann bei uns mit dem ABC-Programm der Universität Magdeburg alltagstauglich seine Ernährung umstellen und sein alltägliches Bewegungspensum erhöhen. Erfolgreiches Abnehmen funktioniert nachweislich mit drei Zutaten: einer ausgewogenen Ernährung ohne Verzicht, mehr Bewegung und einer guten Begleitung, Beratung und Motivation. Informieren Sie sich unverbindlich bei uns oder kommen Sie zu unserer Info-Veranstaltung "Leichter in den Frühling mit ABC".

ABC - das sinnvolle Abnehmprogramm für den Alltag: Mehr Information unter www.fitheuteundmorgen.de (http://www.fitheuteundmorgen.de)

Kostenloser Download unserer Ernährungsbroschüren unter www.4sigma.de (http://www.4sigma.de/aktuelles/)ab dem 7.3.16.

Pressekontakt:

4sigma GmbH
Janine Lipowsky
Bajuwarenring 19 82041 Oberhaching
089/950084-443
janine.lipowsky@4sigma.de
http://www.4sigma.de

Firmenportrait:

Über 4sigma:
Die 4sigma ist seit 1995 am Markt für telefonische und telemedizinische Gesundheitsdienstleistungen vertreten. Seit dieser Zeit entwickelt sie durchgängige Konzepte zur strukturierten Patienten- und Versichertenbetreuung und ist damit Vorreiter auf dem Gebiet des Versorgungsmanagements in Deutschland.
Weitere Informationen unter: www.4sigma.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.