Kostruktionismus: Vom Code knacken und Brücken bauen

Veröffentlicht von: visavis-translation
Veröffentlicht am: 08.03.2016 12:22
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


Abbildung
(Presseportal openBroadcast) - Mit seinem Bild (s. Abb.) „La trahison des images“ (dt.: Der Betrug der Bilder) erregte der belgische Maler einst großes Aufsehen in der Kunstwelt. Bis heute wird genau dieses Gemälde gerne genutzt um Semiotik, insbesondere den Teilbereich der Semantik, verständlich zu machen. Das Moment der Verwirrung besteht darin als Betrachter eine Pfeife zu sehen, doch dann die Verneinung im Untertitel zu lesen („Dies ist keine Pfeife“). Was sehen wir also dann in diesem Bild?

Die Antwort findet sich im semiotischen Verständnis des Konstruktionismus im Bereich der Linguistik, wie es bereits von namenhaften Philosophen wie Roland Barthe oder dem kürzlich verstorbenen Umberto Eco angenommen wurde. Demnach sehen wir also auf dem Bild keine Pfeife, sondern eine bildliche Repräsentation des Gegenstandes. Die Semiotik baut darauf auf, dass alles nur eine Form der Repräsentation der eigentlichen Sache ist. So auch die Sprache. Die Worte, die wir benutzen sind nicht die eigentlichen Gegenstände oder Ideen, sondern sozusagen Codes dafür. Eine Sprache ist nie fest in Form oder Bedeutung. Ein einfaches Beispiel hierfür, sind die Verständnisprobleme der heutigen Generation von alten Texten. Viele Worte haben für den heutigen Leser einfach eine völlig andere Bedeutung, unter anderem aufgrund von kulturellen Entwicklungen, die diese Worte noch vor ein paar hundert Jahren nicht hatten. Das zeigt, dass Repräsentation nicht stagniert und mit den Anwendern wachsen kann.

Der Philologe Stuart Hall hat die Theorie aufgestellt, dass jede Sprache ähnlich funktioniert und zwar auf der Basis von interaktiven Codesystemen. Hier agieren Empfänger und Sender einer Nachricht mit einem geteilten Verständnis von sprachlichen Codes. Jeder Deutsche würde so zum Beispiel „Ente“ als Code für einen weit verbreiteten Wasservogel erkennen und verstehen. Nun könnte einer jedoch entscheiden, dass der Code „Ente“ für ihn nun der Code für ein Regal ist. Er würde es verstehen und für ihn wäre es logisch, doch könnte auf dieser Basis trotzdem keine Kommunikation stattfinden, da der Empfänger der Nachricht Ente mit dem Vogel weiterhin assoziiert. Kommen jedoch mehrere Teilnehmer einer Code Systematik zum Einverständnis, dass das Wort Ente nun auch ein bestimmtes Auto beschreiben kann, geht dies als neuer Code in die Systematik ein. Durch Beschreibung und Verstehen können so auch Teilnehmer eine anderen Code Systematik, zum Beispiel Englisch, die Codes der einen Systematik auf ihre eigene übertragen und anwenden.
Doch diese Brücke muss erst einmal gebaut werden.

Um diese Brücken schnell zu bauen und diese auch den Entwicklungen entsprechend in Stand halten zu können, brauchen wir Code Knacker und Vermittler: Übersetzer. Das Hamburger Übersetzungsbüro visavis-translation hat genau diese Notwendigkeit erkannt und sich ihrer angenommen. Die Mitarbeiter und das gesamte Team von Sprachexperten rund um die Übersetzungsagentur weiß um die Komplexität jeder einzelnen Sprache und kann aufgrund jahrelanger Erfahrung, Entwicklungen abschätzen und diese kulturspezifisch übertragen.
Verständliche und zuverlässige Kommunikation ist vor allem dann wichtig, wenn das zentrale Medium genau darauf beruht. Deshalb hat sich das Hamburger Übersetzungsbüro auf die Branchen des Marketings, der Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, sowie des Rechts und der Technik spezialisiert und als zuverlässiger und professioneller Partner für Sprachdienstleistungen auf dem Markt etabliert.

Spezialisiert hat sich das Übersetzungsbüro auf alle Formen und Medien des Marketings, der Öffentlichkeitsarbeit, sowie auch auf technische und juristische Texte. Die Sprachspezialisten verfügen nicht nur über exzellentes Wissen für sprachliche Feinheiten, sondern verstehen sich besonders darauf, kulturelle Besonderheiten an die jeweilige Zielsprache anzupassen. So können z.B. firmenspezifische Markenversprechen wirksam in über 50 Sprachen der Welt adaptiert werden.
Fast so vielfältig wie die Sprachpalette des Übersetzungsbüros, ist auch die Palette an Spezialisierungen. Neben den bereits erwähnten Bereichen, übernimmt das Übersetzungsbüro auch gerne die Übersetzung und/oder Transkription von Filmen und Untertiteln, oder auch die Übersetzung von Broschüren, Katalogen und die Adaption von Werbeslogans und andere Formen von Werbemitteln. Neben den Übersetzungen können aber auch Website Texte oder App Texte an die kulturellen Besonderheiten angepasst werden (Lokalisierung).

Dies gilt genauso für Facebook, Google+, Twitter, YouTube & Co.– die Kommunikationsphänomene der heutigen Zeit. Nie war es schneller, einfacher und zielsicherer Botschaften an Millionen von Konsumenten zu richten, um diese zur Interaktion zu animieren. Und die Zahl der Nutzer steigt von Tag zu Tag. Die Sprachexperten von visavis-translation übernehmen alle Übersetzungen im Bereich Social Media, Public Relations oder der Marktforschung – punktgenau für die Kundengewinnung, Kundenbindung, Imagepflege oder das Recruitment!



Quellen: Stuart Hall, Rerpresentation: Cultural Representations and Signifying Practices, 1997

Pressekontakt:

Tamara Koch

visavis-translation

Ruhrstraße 13

22761 Hamburg


Tel. +49 40 854000390


https://www.visavis-translation.de/
;

E-Mail: info@visavis-translation.de

Firmenportrait:

visavis-translation ist eine Hamburger Übersetzungsagentur für alle Formen und Medien des Marketing, sowie sach- und fachgerechte juristische und technische Übersetzungen. Entsprungen ist die Idee der Gründung durch die stetige und langjährige gemeinsame Übersetzung für eins der größten internationalen Versandhäuser. Unser visavis-Qualitätsversprechen umfasst: - Übersetzungen, die ausschließlich durch branchenaffine Muttersprachler angefertigt werden -Den Einsatz von Sprachspezialisten, welche mind. 5 Jahre Berufserfahrung in themenrelevanter Branche nachweisen können -Einen kompetenten und flexiblen Kundenservice -Eine preisliche Transparenz, ohne versteckte Kosten und frei wählbaren Preispaketen -Und dazu noch günstige Preise Da Kundenbedürfnisse von Land zu Land so unterschiedlich sind wie die jeweilige Landessprache, verfolgen wir von visavis-translation ein permanentes Ziel: Die punktgenaue kulturspezifische Ansprache Ihrer Kunden, über geografische Landesgrenzen hinaus.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.