Querdenken zur Zukunftsgestaltung - Erfolg durch Veränderung

Veröffentlicht von: Jenny Edner
Veröffentlicht am: 08.03.2016 12:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Technikzeitalter - so nennt der ein oder andere unsere heutige Zeit

Frau Jenny Edner bekannt als Model und angehende Schauspielerin mit Ausbildung an einer privaten Schauspielschule in Berlin, ist Unternehmerin im Bereich der Wohnwirtschaft. "Neue Schwerpunkte setzen - verändern sich die äußeren Umstände, dann müssen Unternehmen und Mitarbeiter reagieren. Dabei sollte die Lust auf Neues und Spaß an der Arbeit zu einem Lebensmotto generiert werden", so die aufgeschlossene Unternehmerin Jenny Edner. "Im Bereich Immobilienvermarktung und Verwaltung von Wohnimmobilien spielen Zukunftsvisionen eine tragende Rolle, die dann durch Kommunikative Kompetenz von PR und Media Relations Bekanntheit erlangt. Wie bei allen Talenten im Leben, geht es nur mit Liebe, auch zum Detail, im Wesentlichen zur Arbeit und dem täglichen kreativen Schaffensprozess", führt Jenny Edner die Teilnehmer in die Diskussionsrunde ein.

Sweet Home - "My home is my castle"

"Smart Home" lautet die neue Zauberformel, die ein Konzept beschreibt, bei dem möglichst viele Geräte im Haus elektronisch miteinander verknüpft und zentral steuerbar sind. "Während einige Menschen diese Entwicklungen als Fortschritt in ein neues Zeitalter betrachten, sehen sich viele von der Technik bedroht", gibt die Jungunternehmerin Jenny Edner in der Runde zu bedenken.

Diskutiert wird, ob die Technisierung unseres Alltags eher Gefahr oder Fortschritt ist und wie Technik zukünftig in der Baubranche eingesetzt werden kann, darüber diskutierten Seminarteilnehmer mit Jenny Edner in Berlin. Ein zentrales Ergebnis war die Feststellung, dass entgegen der Wahrnehmung von vielen Menschen die Technik eigentlich ein unverzichtbarer Bestandteil der menschlichen Zivilisation ist.

Schon die Menschen in der Steinzeit fingen an, Steine umzuformen und zu Werkzeugen umzufunktionieren. Als die Urmenschen lernten, Feuer zu zünden, machten sie wohl eine der wichtigsten Erfindungen der Menschheitsgeschichte, ohne die Entwicklung der zivilisierten Menschheit nicht möglich geworden wäre. Schon damals hatte die Erlernung bestimmter Techniken den Zweck, das Leben der Menschen besser, bequemer, einfacher zu machen.

Mensch und Technik - eine Symbiose zur Weiterentwicklung

Ebenfalls kam den Technikern schon von Anbeginn der technologischen Entwicklung die Aufgabe zu, bestehende Probleme, die Belastungen für die Bevölkerung darstellten, zu bekämpfen und zu lösen. Schon früh versuchten die Menschen, sich die Energie von Wind und Sonne zu Eigen zu machen. Bereits im alten Rom erkannte man Umweltverschmutzungen und versuchte diese du technische Erfindungen zu beheben. Selbst im angeblich so dunklen Mittelalter gab es Umweltgesetze.

Jenny Edner fasst zusammen: "Neue Wege gehen, Veränderungen anzustoßen, offen für Ungewöhnliches zu sein und Querdenken zu fördern ist anstrengend, aber zahlt sich für alle direkt und indirekt Beteiligten aus. Die Digitalisierung hat die Bürowelt radikal verändert. Nicht nur neue Technik, sondern auch neue Wettbewerber. Fast alle Branchen sind betroffen und nur wer am Ball bleibt hat Chancen die Digitale Revolution zu nutzen."

"Smart Cloud Networks" - Marketing-Kanal zur Kundengewinnung, Bindung, Attraktivität

Die Attraktivität einer Region, Stadt, Ort und Dorf misst sich heute vor allem an der Erreichbarkeit. "Immer und überall online, egal wo man ist. Die Rede ist vom schnellen W-Lan, Leben an der High-Speed Autobahn ob in Berlin, Magdeburg, Leipzig, Halle oder London, Stockholm, München und Berlin - nur ein hochwertiges City WiFi Konzept überzeugt und zählt zum qualitativen Lebensraum. Alle Besonderheiten einer Stadt, ihrer Bürger, Besucher, Unternehmen und Interessensgemeinschaften benötigen Berücksichtigung und Bereitstellung von Lösungen für unterschiedliche Bedürftigkeit. Dienstleistung, Handel und Gastronomie erhalten mit den breitbandigen Indoor-Internetlösungen - getragen durch eine offene Multi-Service/Multi-Provider Plattform - die Möglichkeit für kundenrelevante Informationen und bieten so ihren Kunden einen individuellen digitalen Lifestyle.

Fazit: All das zeigt, dass Technik und Mensch schon immer eine Einheit gebildet haben.

Die Hochverfügbarkeit von Daten ist Thema seit Ende der 80er Jahre. Globalisierung der Wirtschaft erfordert neue Kommunikationsmöglichkeiten, über die Zeitzonen hinweg. Diese Einheit muss in die Zukunft getragen werden. Mensch und Technik sind zwei Sphären, die voneinander abhängig sind und ohne einander nicht existieren können. Die Errungenschaften der Technik wurden im Laufe der Menschheit zwar immer komplizierter und komplexer, jedoch versinnbildlicht dies nur die Suche nach der Perfektion.

V.i.S.d.P.:

Jenny Edner
Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich

Pressekontakt:

Jenny Edner
Jenny Edner
Friedrichstraße 88 10117 Berlin
+ 49 174 936 99 61
info@jennyedner.de
http://www.jennyedner.de

Firmenportrait:

Unternehmerin Jenny Edner mit Beteiligungen an Wohnimmobilien in Magdeburg, Leipzig, Halle, Pension Eschenhof-Burg, der Immobilien Hausverwaltung SIM secura GmbH und Breeze Events GmbH besteht seit 2012 erfolgreich am Markt. Die gebürtige Magdeburgerin Jenny Edner ist tätig im Bereich Unternehmens- und Immobilienberatung und Hausverwaltung. Frau Jenny Edner bekannt durch eine erfolgreiche Karriere als Model und angehende Schauspielerin mit Ausbildung an einer privaten Schauspielschule in Berlin, ist Unternehmerin im Bereich der Wohnwirtschaft. Weitere Informationen unter: www.jennyedner.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.