Tauschgeschäft Werbevolumen gegen Wareneinsatz: Erfolgsmodell Media Bartering der XLS auf dem Vormarsch

Veröffentlicht von: XLS Media Group GmbH
Veröffentlicht am: 08.03.2016 14:48
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Wiesbaden, 08. März 2016 - Tausche Motorräder gegen Anzeigenkampagne - dieses außergewöhnliche Gegengeschäft macht die XLS Media Group mit Sitz in Wiesbaden möglich und es wird immer beliebter. Denn auch ohne den Einsatz monetärer Mittel können Unternehmen Waren gegen Werbung tauschen. Mit diesem Geschäftsmodell entwickelte sich der Spezialist für Media Bartering unter der Führung von Klaus Westrick innerhalb weniger Jahre zum Marktführer in Deutschland. "Wir vernetzen Partner und ermöglichen Unternehmen, klassische Werbekampagnen und Medialeistungen in TV-, Radio-, Plakat-, Print- und Onlinewerbung anteilig oder auch zu 100 Prozent mit Produkten oder Dienstleistungen zu finanzieren", so Klaus Westrick, Gründer und Geschäftsführer der XLS Media Group.

International bereits seit Jahren ein Erfolgsmodell, gewinnt Media Bartering auch in Deutschland immer größere Beliebtheit. "Unsere Kunden finanzieren klassische Mediakampagnen mit Produkten, was oftmals zu höheren Budgets und damit zu einem höheren Werbedruck führt. Viele Unternehmen wissen jedoch nicht um diese Vorteile und dass sie ihre Ware als Zahlungsmittel für Media einsetzen können", so Klaus Westrick. Um den Prozess für den Kunden einfach, transparent und sicher zu gestalten, wird die Mediaagentur des Kunden stets eingebunden. Die Bewertung der Ware liegt meist zwischen Einstands- und Großhandelspreis, wodurch Abschreibungen, z. B. als Restposten oder Lagerstücke, vermieden werden. Oftmals setzen XLS Kunden freie Produktionskapazitäten oder neue Ware ein, um auf diesem Wege Umsätze zu steigern und neue Vertriebswege zu erschließen. Diese legt XLS gemeinsam mit dem Kunden fest, um auszuschließen, dass der klassische Vertriebskanal kannibalisiert wird.

XLS arbeitet branchenübergreifend mit den Schwerpunkten Automobil, Konsumelektronik, Kosmetik, Konsumgüter, Pharma (OTC) und sorgt durch den Einkauf von Werbezeiten und -flächen bei den Medienpartnern für zusätzliches Schaltvolumen. Dabei arbeitet XLS mit nahezu allen relevanten Medien und namhaften Mediaagenturen in Deutschland zusammen. "Somit ist Media Bartering für alle Beteiligten ein gewinnbringendes Geschäft, an dem alle Spaß haben", so Klaus Westrick.

Über die XLS Media Group:
Die XLS Media Group mit Sitz in Wiesbaden ist Spezialist für Media Bartering und Marktführer in Deutschland. XLS ermöglicht Unternehmen, klassische Werbekampagnen und Medialeistungen mit Produkten oder Dienstleistungen zu finanzieren. Hierbei agiert das Unternehmen auch als Partner der Mediaagenturen und Medienvermarkter. Die XLS Media Group wurde im Jahr 2000 von Klaus Westrick unter dem Namen XLS gegründet und unterhält zahlreiche Beteiligungen an Gesellschaften und Unternehmen, die strategisch zur Gruppe passen. Die Prime Group mit den Bereichen Prime Leasing, Prime Trading und Prime Medical gehört zu 100 Prozent zur Unternehmensgruppe von Klaus Westrick. Bei den Unternehmen Tre Torri Verlag, Permitto GmbH und TVSmiles ist die XLS Media Group Minderheitsgesellschafter. Außerdem unterstützt das Unternehmen gemeinnützige Aktionen im In- und Ausland. Klaus Westrick und Kai Hesselbach sind die Geschäftsführer der XLS Media Group.

Pressekontakt:

Deutscher Pressestern® Public Star®
Nicola Hemmerling
Bierstadter Straße 9a 65189 Wiesbaden
+49 611 39539-13
n.hemmerling@public-star.de
http://www.deutscher-pressestern.de

Firmenportrait:

XLS Media Group mit Sitz in Wiesbaden, Spezialist für Media Bartering und Marktführer in Deutschland

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.