MOL Group sucht nach Spitzentalenten für mehr als 170 Stellen in 13 Ländern

Veröffentlicht von: MOL Group
Veröffentlicht am: 08.03.2016 15:16
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) -

Der Bewerbungsprozess für das Talentrekrutierungsprogramm Growww der MOL Group ist ab sofort bis Mitte April für junge Hochschulabsolventen geöffnet. Der preisgekrönte Online-Wettbewerb Freshhh des Unternehmens ruft Studenten weltweit auf, sich bis zum 29. März zu bewerben. Die Gewinner von Freshhh können den Wettbewerb als Sprungbrett nutzen, bei MOL Group Fuß zu fassen, die drei besten Teams haben die Chance, ein Preisgeld von insgesamt 25.000 Euro zu gewinnen.

Heute fällt der Startschuss für Growww und Freshhh, die Talentrekrutierungsprogramme der MOL Group, einem führenden internationalen Öl- und Erdgasunternehmen. Die preisgekrönten Programme des Unternehmens sollen Spitzentalente aus demselben Geschäftszweig ansprechen und sie für das Headquarter sowie seine Tochterunternehmen rekrutieren. Growww ist ein einjähriges Absolventenprogramm mit der Möglichkeit, eine internationale Karriere zu starten und Einblicke in eine der komplexesten Branchen der Arbeitswelt zu gewinnen. Teilnehmer können sich bis Mitte April für Growww via LinkedIn unter www.molgroup.info/growww bewerben. Teams mit drei Teilnehmern können sich
jetzt auch für Freshhh bewerben, ein Online-Wettbewerb für Studenten, die an der Industrie interessiert sind. Die Registrierung ist bis zum 29. März 2016 unter www.freshhh.net möglich.

"Wir freuen uns sehr, durch unsere Talentrekrutierungsprogramme Growww und Freshhh erneut junge und ehrgeizige Hochschulstudenten anzusprechen. In diesem Jahr ist MOL Group stolz ankündigen zu dürfen, dass die Gewinner des Freshhh Wettbewerbs realistische Aussichten darauf haben, ihre Karriere bei MOL Group zu starten. Mit Growww bieten wir Absolventen die Gelegenheit, einmalige Erkenntnisse über die Branche zu gewinnen und einen bedeutenden Beitrag zu leisten. Unsere Mentoren helfen jungen Talenten, sich zu Experten auszubilden und unsere Trainingsprogramme unterstützen sie dabei, neue Fähigkeiten zu erlernen. Growww ist nicht einfach ein Absolventenprogramm, sondern eine Möglichkeit, internationale und interdisziplinäre Arbeitserfahrung in einer der relevantesten Industrien zu sammeln", betont Zdravka Demeter Bubalo, HR Vize Präsident der MOL Group.

Growww bietet den Absolventen mehr als 170 Positionen in 13 Ländern (Ungarn, Österreich, Slowakei, Deutschland, Serbien, Slowenien, Pakistan, Kroatien, Rumänien, Bosnien und Herzegowina, Italien, Polen und Tschechien) in technischen, wirtschaftlichen, IT, naturwissenschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Berufsfeldern an. Junge Experten können sich bis Mitte April für Growww unter MOL Groups LinkedIn Page bewerben.

Freshhh, ein spannendes Online-Simulationsspiel der Öl- und Erdgasindustrie, erwartet von den Studenten, ihr Wissen in realitätsbezogenen Fällen zu demonstrieren. Der Wettbewerb besteht aus drei Runden: Die fünf besten
Teams werden am 25. Mai am Live-Finale teilnehmen und konkurrieren um den Gesamtbetrag von 25.000 Euro. Zudem haben sie die Möglichkeit, ein Jobangebot zu erhalten und bei einem internationalen Team der MOL Group
Fuß zu fassen.

Tomas Pavlík, ein Ingenieur für Trainingssystem-Schulungen bei Slovnaft, einem Mitglied der MOL Group, und Freshhh-Finalist aus dem Jahr 2008 schildert seine Einblicke über beide Programme: "Nach dem Erreichen der Topposition beim Freshhh Wettbewerb wurde mir ein Platz im Talentrekrutierungsprogramm Growww bei MOL Group angeboten. Growww war eine großartige Erfahrung, besonders während der Schichtarbeit über einige Monate - das hat mir wirklich gezeigt, wie ein Umschmelzwerk arbeitet."

Mehr Informationen über das Growww Programm unter www.molgroup.info/growww und https://www.facebook.com/growww.
Über den Freshhh Wettbewerb unter www.freshhh.net und https://www.facebook.com/molfreshhh. Der Link zum Video der Kampagne ist unter https://youtu.be/2apVRAEpuq4 zu finden.

Über Growww
Growww ist ein Absolventenprogramm, das Spitzentalenten eine einzigartige Möglichkeit bietet, ihre Karriere bei einem internationalen Öl- und Erdgasunternehmen zu beginnen, unter professioneller Beratung Arbeitserfahrung zu sammeln und sich in interkulturellen Arbeitswelt zu beweisen. Während des intensiven Ein-Jahres-Programms werden die Absolventen durch die Teilnahme am Business Education Programm (BEP) Einblicke in die Industrie erlangen und professionelle Beziehungen knüpfen. Jeder junge Experte wird von einem dienstälteren Kollegen beraten. Die meisten der Teilnehmer setzen ihre Karriere, nach Ende des Programms, in Experten oder Spezialistenpositionen bei MOL Group fort. Das Growww Programm ermutigt Frauen, stetig ihre Kompetenzen
weiterzuentwickeln. Ein außergewöhnlich hoher Prozentsatz von weiblichen Bewerberinnen war im letzten Jahr Teil des Programms (über 35 Prozent höher als der durchschnittliche Wert). 1.770 Growwwers wurden seit dem
Programmstart im Jahr 2007 eingestellt und fast 40 Prozent der ehemaligen Teilnehmer sind in dem Unternehmen aufgestiegen.

Über Freshhh
Freshhh ist ein internationaler Online-Studentenwettbewerb, bei dem Hochschulstudenten in Teams von drei Teilnehmern von Beginn an eine neue Öl-Korporation bilden müssen. Dabei müssen sie Entscheidungen über die
Forschung und Entwicklung von Projekten treffen, um die Raffinerie für verschiedene Produkte zu koordinieren und das profitstärkste Produkt zu finden. Die fünf besten Teams des Freshhh Wettbewerbs erhalten die Möglichkeit am
Live-Finale teilzunehmen. Die drei Sieger-Teams gewinnen 25.000 Euro. Zudem erhalten die besten Talente aus dem Live-Finale die Möglichkeit eines Jobangebots in einem internationalen Team der MOL Group.

Pressekontakt:

F&H Public Relations GmbH
Isabelle Hein
Brabanter Straße 4 80805 München
089 -121 75 150
molgroup@fundh.de
www.fundh.de

Firmenportrait:

MOL Group ist ein integriertes, unabhängiges und internationales Öl- und Erdgasunternehmen mit Hauptsitz in Budapest, Ungarn. Die Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern mit einer international schlagkräftigen Belegschaft von knapp 27.000 Mitarbeitern und einer Erfolgsgeschichte von mehr als 100 Jahren in der Industrie vertreten. Die Aktivitäten in der Exploration und Produktion beruhen auf über 75 Jahren Erfahrung im Bereich der Kohlenwasserstoffe. Aktuell wird in acht Ländern produziert und in 14 Ländern findet Exploration statt. Die Gruppe betreibt vier Raffinerien und zwei petrochemische Fabrikanlagen im ganzheitlichen Supply-Chain-Management in Ungarn, der Slowakei und Kroatien. MOL Group besitzt ein Netzwerk von über 2.000 Tankstellen in elf Ländern in Zentral- und Südosteuropa.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.