Smart Data-Konferenz der Akademie der Deutschen Medien

Veröffentlicht von: Akademie der Deutschen Medien
Veröffentlicht am: 08.03.2016 17:33
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Von Big Data zu Smart Content, zielgenauer Kundenkommunikation und neuen Geschäftsmodellen

Am 31. Mai 2016 veranstaltet die Akademie der Deutschen Medien in Kooperation mit moresophy im Literaturhaus München ihre erste Smart Data-Konferenz mit dem Titel „Data don’t lie! Mit Smart Data zu zielgenauem Content, zukunftsfähiger Kundenkommunikation und neuen Geschäftsmodellen“. Unternehmen gewinnen durch Marketing, Vertrieb und CRM so viele Kundendaten wie nie. Doch nur wer diese Daten effektiv managt und analysiert, kann sie für zielgenauen Content und relevante Produkte nutzen.

Mit welchen Methoden und Smart Data-Technologien lassen sich die Bedürfnisse der Kunden aber auswerten und für eine optimierte Kundenansprache und effiziente Content-Produktion über alle Kanäle hinweg nutzen? Wie lassen sich im Unternehmen Data Management und Daten Analyse Workflows etablieren? Und wie sehen datenbasierte Geschäftsmodelle und kundenorientierte Produktinnovationen aus?

Diese und weitere Fragen stehen im Fokus der Smart Data-Konferenz. Sie richtet sich an Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte aus Medienhäusern und Unternehmen aller Branchen, die sich für die Einsatzmöglichkeiten von Data Management und -Analyse interessieren. Sie bietet den Teilnehmern ein exklusives Forum, um sich über ihre Kundenansprache in Marketing, Corporate Communications und Service auszutauschen und zu erfahren, wie sie diese konkret optimieren, Content gezielter produzieren und neue, datenbasierte Geschäftsmodelle entwickeln können.

Referenten der Konferenz sind u. a.
Prof. Peter Wippermann (Trendbüro), Birte Hackenjos (Haufe Gruppe), Jörg Asma (Commasoft CMC), Robert Wauer (Semcona), Jonathan Schreyer (Telekom Deutschland), Ralph Kiss (Deutscher Sparkassenverlag), Stefan Symanek (GULP Information Services). Prof. Dr. Heiko Beier (Geschäftsführender Gesellschafter, moresophy) moderiert die Smart Data-Konferenz.

Weitere Informationen und Anmeldung:
http://www.medien-akademie.de/konferenzen/branchenuebergreifend/smart_data_konferenz_2016.php

Pressekontakt:

Ansprechpartnerin
Jacqueline Hoffmann
Leitung Konferenzen
Akademie der Deutschen Medien
80333 München
Tel. 089 / 29 19 53-56
jacqueline.hoffmann@medien-akademie.de

Firmenportrait:

Über die Akademie:
Die Akademie zählt mit rund 3.700 Teilnehmern pro Jahr zu den führenden Medienakademien in Deutschland. Mit ihrem Seminar- und Tagungsprogramm hat sie sich als zentraler Ansprechpartner für qualifizierte Weiterbildung rund um Medienmanagement und die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Print- und digitalen Medien etabliert. Der fundierten Publishing-Expertise über alle Kanäle – ob Print, digital oder mobil – und der umfassenden Zielgruppenansprache weit über den (herstellenden) Buchhandel hinaus trägt die Akademie künftig auch durch einen neuen Namen Rechnung.

Als Akademie der Deutschen Medien will sie Fach- und Führungskräfte fit machen für die aktuellen Herausforderungen und neuen Berufsbilder im zunehmend digitalen Publishing-Business. Ziel ist Wissensvermittlung mit maximalem Praxisbezug für Manager und Mitarbeiter aus Verlagen, Medienhäusern und Agenturen, aber auch aus Unternehmen und öffentlichen Institutionen, die Publishing-Know-how aufbauen möchten bzw. Unterstützung bei der Entwicklung und Vermarktung von Medien suchen. Als führender Kompetenzanbieter im Medienbereich setzt die Akademie dabei auf die Vernetzung von Wissensvermittlung (Weiterbildung), Wissensanwendung und „Empowerment“ (Beratung).

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.