Vom Verkäufer zum Alles-Erreicher

Veröffentlicht von: Marc M. Galal Institut
Veröffentlicht am: 08.03.2016 18:48
Rubrik: Weiterbildung & Schulungen


(Presseportal openBroadcast) - Wie Sie mit 5 Tipps ihre Ziele nicht nur erreichen, sondern übertreffen

Es gibt Menschen, die erreichen scheinbar alles, was sie sich vornehmen. Was sie anfassen, das gelingt mühelos und so werden sie systematisch immer erfolgreicher. Und nicht nur das: sie sind auch im Privatleben glücklich und zufrieden. Sie glauben, das ist ein Märchen? Nein, ganz und gar nicht und es gibt fünf wichtige Tipps, mit denen auch Sie in Zukunft zu einem Alles-Erreicher werden, den andere so glühend beneiden.

Tipp 1: Balance finden und halten
Dauerhafter Erfolg und ein glückliches Privatleben lassen sich nur dann vereinbaren, wenn man auch Ruhezeiten und Paar- oder Familienzeit einplant. Nur wer in der Lage ist, zu entspannen, zu leben und tatsächlich loszulassen, der kann auf der anderen Seite absolut fokussiert daran arbeiten, seine Ziele zu erreichen. Es geht um Ausgeglichenheit. Das Pendel schwingt natürlich hin und her und manchmal muss man aus beruflichen Gründen auch das Privatleben zurückstellen, doch das kann und darf keine Dauerlösung sein. Schließlich braucht der Alles-Erreicher als Pendant für sein erfolgreiches Berufsleben ein glückliches Privatleben und das gelingt nur, indem man in beide Bereiche gleichermaßen investiert.

Tipp 2: Die Multitasking-Lüge
Zugegeben, Multitasking klingt toll. Allein der Gedanke, dass man mehrere Dinge auf ein Mal erledigen kann, klingt großartig, oder? Der Haken an der Sache ist nur, dass man zwar mehrere Dinge gleichzeitig tun kann, doch nie in einer gleichbleibend hohen Qualität. Es gilt also: lieber eine Sache richtig machen, statt mehrere nur halb. Wer systematisch Aufgaben abarbeitet und erledigt, der steigert zudem die eigene Zufriedenheit. Diese stellt sich nämlich immer dann ein, wenn eine Aufgabe erfolgreich abgeschlossen ist. Dann kann man sie aus dem Kopf streichen und sich konzentriert einer neuen Aufgabe widmen.

Tipp 3: Nichts muss, alles kann
Was man freiwillig tut, das macht einen zufrieden. Was man tun muss, das zwingt einen automatisch in eine Haltung, in der man nicht Herr der Situation ist. Es gibt keine Wahl und das generiert das Gefühl der Machtlosigkeit und Unzufriedenheit. Alles-Erreicher führen sich jeden Tag vor Augen, dass sie Manager ihres Lebens sind. Sie sagen Ja oder Nein, treffen Entscheidungen bewusst und designen so ihr Leben. Selbstbestimmtheit ist der Schlüssel zum Erfolg (http://www.verkaufstraining-ebook.de/ebook21.php). Wer verinnerlicht, dass er frei ist und dass nur er allein entscheidet, der fühlt eine unbändige Kraft und Freude, aus der nur Erfolg erwachsen kann.

Tipp 4: Das Gras auf der anderen Seite
Ist das Gras auf der anderen Seite tatsächlich grüner? Hat es der Geschäftspartner oder Kollege tatsächlich leichter? Erreicht der Konkurrent alles leichter? In dem Moment, in dem sie neidisch zu einer anderen Person herüberschielen, verlieren Sie Ihren alles entscheidenden Blick auf das Wesentliche. Das Wesentliche ist nicht, ob jemand anderes etwas Besseres hat oder mehr von etwas, sondern das Wesentliche ist schlicht und ergreifend nur, dass Sie konzentriert daran arbeiten, dass Sie Ihre Ziele erreichen (http://www2.marcgalal.com/hypnosecd_zielesetzen?_ga=1.178327332.1285363999.1457424059). Vielleicht hat die andere Person etwas, das Sie gar nicht wollen oder sie hat mehr, ist aber gar nicht zufrieden damit? Alles-Erreicher schielen nicht zum Nachbarn, denn das führt nur zu einer Defokussierung und die ist absolut hinderlich, wenn man seine Ziele erreichen will.

Tipp 5: Zeit einteilen heißt Zeit nutzen (http://www.verkaufstraining-hoerbuch.de/hoerbuch.php)
Gliedern Sie sich Ihren Tag. Alles-Erreicher springen nicht hin und her zwischen verschiedenen Projekten, den Mails und wichtigen Telefonaten. Sie widmen sich erst konzentriert der einen Aufgabe und erst dann folgen gebündelt die wichtigen Mails oder eben die A-Priorität-Telefonate. Wichtig ist, dass auch genügend Pausen und kurze Zeitpuffer eingebaut werden. So kann neue Kreativität entstehen und man sich mit Elan der nächsten Aufgabe widmen.

Viele Menschen glauben nicht daran, dass es möglich ist, ein sehr erfolgreiches Berufsleben mit einem glücklichen Privatleben zu vereinbaren. Sie sind sich sicher, dass man sich entweder für das eine oder das andere entscheiden muss. Doch wer die oben genannten Tipps verinnerlicht und sie in sein selbstbestimmtes Leben integriert, der wird schon bald den Beweis antreten können: Alles ist möglich.

Pressekontakt:

Marc M. Galal Institut
Saskia Powell
Lyoner Straße 44-48 60528 Frankfurt
069/740932723
powell@marcgalal.com
http://www.marcgalal.com

Firmenportrait:

Marc M. Galal ist Experte für Verkaufspsychologie und Verkaufslinguistik. Er ist lizenzierter Trainer der Society of NLP (USA) und wurde als Top Speaker ausgezeichnet. Mehr als 1,3 Mio. Menschen kennen die von ihm entwickelte und weltweit patentierte nls®-Strategie. Zu seinen Kunden gehören u. a. Generali Lloyd, Axa, Toyota, Renault und Altana Pharma.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.