Adria: Hotels zahlen Maut

Veröffentlicht von: amisano
Veröffentlicht am: 09.03.2016 14:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Misano modernisiert: Neue Strandpromenade und neue Pools am Meer

MISANO. 40 Hoteliers im italienischen Badeort Misano an der Adria übernehmen die Autobahngebühren für ihre Gäste. Wer im Mai oder Juni mit dem Auto anreist erhält bereits beim Einchecken an der Rezeption die italienische Maut zurück. Misano Adriatico, bekannt durch seine legendäre Motorrad-Rennstrecke (World Circuit) und als Austragungsort des Großen Preises von San Marino und der Riviera von Rimini, gehört mit seinen kilometerlangen feinsandigen Stränden, sechs großen Freizeitsparks vor der Türe und dem grünen Hinterland der Conca-Oase zu den beliebtesten Familienbadeorten in der Emilia Romagna. Der Ort, groß geworden in den 50er und 60er Jahren, investiert weiter umfangreich in die touristische Zukunft: die Strandpromenade wurde komplett neu gestaltet, im Frühsommer werden neue Süßwasserpools am Meer eröffnet. Misano, rund 20 Kilometer vor den Toren von Rimini, ist mit der Blauen Flagge für Sauberkeit und der Grünen Flagge für Kinderfreundlichkeit ausgezeichnet - und sie gilt auch kulinarisch wieder als Hotspot für Liebhaber traditioneller italienischer Küche. Die Maut wird für alle Aufenthalte von mindestens einer Woche erstattet. Infos: www.amisano.net, Via Platani 24, I-47843 Misano Adriatico.

Bildquelle: Foto: amsiano

Pressekontakt:

ideemedia GmbH
Uwe Schoellkopf
Karbachstr. 22 56567 Neuwied
02631 99960
kontakt@idee-media.de
http://www.ideemediashop.de

Firmenportrait:

amisano ist die Touristikorganisation von Misano in der Emilia Romagna. Bereits in den 50er und 60er Jahren gehörte der Badeort vor den Toren von Rimini zu den beliebtesten Strandzielen an der Adriaküste. Weltweit bekannt ist Misano durch eine der berühmtesten Motorrad-Rennstrecken der Welt, den World Circuit.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.