BERLIN EMAIL SUMMIT 2016: Connect Channels. Create Conversion.

Veröffentlicht von: optivo GmbH
Veröffentlicht am: 10.03.2016 01:16
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Berlin, 9. März 2016 - Am 14. und 15. April lädt der E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Dienstleister optivo zur fünften Ausgabe der Fachveranstaltung BERLIN EMAIL SUMMIT 2016 ein. Inspirierende Speaker aus namhaften Unternehmen vermitteln anhand von Fallbeispielen aktuelle Trends und nützliches Know-how für effektives sowie integriertes E-Mail-Marketing & Co. Die Fachveranstaltung richtet sich an E-Mail- und Cross-Channel-Marketing-Interessierte, insbesondere an Marketing-Verantwortliche sowie CRM- und E-Mail-Marketing-Manager.

Das Event-Motto lautet "Connect Channels. Create Conversion". Die Fachveranstaltung ist darauf ausgelegt, Wissen und aktuelle Entwicklungen im E-Mail- und Cross-Channel-Marketing zu vermitteln. Im Programm der zweitägigen Fachveranstaltung finden sich Case Studies, Best Practices sowie praxisorientierte Consulting-Workshops. Die Teilnehmer erhalten wertvolle Einblicke für das Marketing im eigenen Unternehmen sowie Inspiration für ihr Tagesgeschäft.

Am 15. April präsentieren im Berliner Umspannwerk Kreuzberg zahlreiche Experten aus den verschiedensten Branchen. Mit dabei sind Daniel Palm (Head of CRM, Urlaubspiraten), Thilo Schinke (Head of E-Mail-Marketing & Onsite, DefShop), Steffi Rinderle (Senior CRM Manager, Freeletics), Sandra Bretthauer (Leiterin Marketing Autohaus und Markenmanagement, Continental), Franziska Lang (Online Marketing Manager, Bosch Thermotechnik), Karsten Bartels (Rechtsanwalt, HK2) und Rene Kulka (Emailmarketing Evangelist, optivo).

Ein weiteres Event-Highlight ist die erstmalige Verleihung des "Email Xcellence Awards" am 15. April. Prämiert werden von einer hochkarätigen externen Fachjury gelungene Maßnahmen in den Kategorien "E-Mail-Marketing-Performance" und "Cross-Channel-Kampagne". Zugleich wird das beste "Newsletter-Design" im Vorfeld per Online-Voting ermittelt und auf dem Event ausgezeichnet.

Bereits am 14. April können Interessierte an den Consulting-Sessions in der Neuen Mälzerei in Berlin-Friedrichshain teilnehmen. Hierbei vermitteln die optivo Consultants wertvolles Praxis-Know-how. Themenschwerpunkte sind responsestarke Newsletter-Layouts, Content-Marketing per E-Mail sowie E-Mail-Marketing im Kundenlebenszyklus und B2B-Bereich. Das im Anschluss stattfindende Get-Together bietet Gelegenheit für den persönlichen Austausch und das Networking mit anderen Branchenteilnehmern und Marketern.

Weitere Informationen zum BERLIN EMAIL SUMMIT 2016 sowie die Anmeldung finden Interessierte unter www.berlinemailsummit.de

Hinweis für die Redaktionen: Für Journalisten ist eine kostenfreie Event-Teilnahme möglich. Anfragen bitte per E-Mail an presse@optivo.de

Pressekontakt:

optivo GmbH
Harald Oberhofer
Wallstraße 16 10179 Berlin
+49 (0)30.76 80 78-117
presse@optivo.de
http://www.optivo.de

Firmenportrait:

optivo ist einer der größten E-Mail- und Omnichannel-Marketing-Dienstleister in Europa. Das Unternehmen mit 150 Mitarbeitern am Hauptsitz in Berlin sowie in den Niederlassungen in Warschau und Amsterdam gehört zu den technologisch führenden Anbietern und Trendsettern in der Branche. optivo bietet Omnichannel-Lösungen und -Dienstleistungen für erfolgreiches Dialogmarketing via E-Mail, Print, Push, SMS, Mobile, Fax, Social Media und Web. Das Portfolio reicht vom Versand von Newslettern und Kampagnenmails über Professional Services und Beratungsleistungen bis hin zu regelmäßigem Know-how-Transfer für eine effektive Kommunikation. Mit der Cloud-Software optivo® broadmail bietet optivo seinen mehr als 1.300 Kunden eine marktführende Lösung für automatisierte und Umsatz steigernde One-to-One-Dialoge. Seit 2013 ist optivo ein Unternehmen von Deutsche Post DHL Group. Weitere Informationen unter www.optivo.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.