CONTACT lädt zum Branchentag "Medical" ein

Veröffentlicht von: CONTACT Software GmbH
Veröffentlicht am: 10.03.2016 23:24
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) -

Im April bietet CONTACT Software gemeinsam mit namhaften Partnern eine Fachtagung für die Medizintechnik-Branche an. Sie zeigt neue Wege auf, um innovative Produktentwicklung und strenge Compliance-Anforderungen effizient zusammenzuführen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Life Science Nord, Olympus Surgical Technologies Europe sowie den Beratungsunternehmen PROSYSTEM und UNITY ausgerichtet.

Die Medizintechnik zählt zu den innovativsten Branchen in Deutschland - rund ein Drittel des Umsatzes wird mit Produkten erzielt, die innerhalb der letzten drei Jahre entwickelt wurden. In diesem dynamischen Markt sind vor allem die Handlungsfelder Compliance und Qualitätssicherung kritische Erfolgsfaktoren, wie eine aktuelle Studie belegt. Knapp 60% der 4.400 befragten Branchenexperten nennen die Änderungen des regulatorischen Umfelds als größte Herausforderung, gefolgt von der Produktneuentwicklung mit 43% (Emergo Global Medical Device Industry Outlook for 2016). Diese Themenstellungen greift CONTACT Software mit dem Branchentag "Medical" am 24. April 2016 in Hamburg auf.

"Die Hersteller von Medizintechnik sind im besonderen Maße gefordert, die Qualität ihrer Produkte und Prozesse sicherzustellen und dies auch detailliert nachweisen zu können", sagt Dr.-Ing. Regine Wolters, Analytikerin bei CONTACT Software und auf den Bereich Medical Informatics spezialisiert. "Das ist alles andere als banal angesichts der kurzen Innovationszyklen und der immer strikteren Regularien." Zudem werden die Forschungs- und Entwicklungsprozesse - auch durch den wachsenden Anteil an Software und Elektronik in den Produkten - zunehmend komplexer und bedingen eine engere Zusammenarbeit der verschiedenen Fachdisziplinen wie auch mit Zulieferern.

Auf der Fachveranstaltung, die CONTACT Software gemeinsam mit Branchenexperten ausrichtet, wird erstmals auch die neue Lösung CONTACT Medical gezeigt. Ihre integrierten Bausteine für das Projekt- und Qualitätsmanagement sorgen dafür, dass sich die Anforderungen, Daten, Dokumente und Prozesse von der Entwicklung bis in die Fertigung hinein durchgängig und jederzeit nachvollziehbar verbinden lassen. Dies vereinfacht die Zusammenarbeit aller am Entwicklungsprozess beteiligten Personen und unterstützt ein geltungssicheres Dokumentenmanagement nach FDA und ISO.

CONTACT Medical hilft, die spezifischen Auflagen in der Medizintechnik mit deutlich weniger Aufwand zu erfüllen. Ein Beispiel ist die FDA-konforme digitale Signatur, mit der Dokumente oder andere Datenobjekte ohne Medienbruch und Zeitverlust elektronisch unterschrieben werden können. Generell sind alle Bausteine der integrierten Branchenlösung so aufeinander abgestimmt, dass sie den manuellen Dokumentationsaufwand für die Mitarbeiter reduzieren und die Compliance-Risiken für das Top-Management minimieren. Gleichzeitig können Unternehmen ihre F&E-Effizienz steigern und neue Produkte schneller auf den Markt bringen.

CONTACT Medical wird live auf dem Branchentag zu sehen sein; das komplette Veranstaltungsprogramm und eine Möglichkeit zur Online-Anmeldung sind hier (https://www.contact-software.com/de/termindetail/0/contact-fachveranstaltung-medical.html) zu finden.

Pressekontakt:

CONTACT Software GmbH
Barbara Scholvin
Wiener Str. 1-3 D-28359 Bremen
+49 (421) 20153-17
barbara.scholvin@contact-software.com
https://www.contact-software.com/de/newsroom.html

Firmenportrait:

CONTACT Software ist ein führender Anbieter von Standardsoftware für den Innovationsprozess. Unsere Mission sind Best-in-Class-Lösungen für die kollaborative Produktentwicklung in Fertigungsunternehmen und Entwicklungsorganisationen. Wir stehen für ein Ziel: die höhere Innovationsproduktivität unserer Kunden. Unsere Produkte helfen, Projekte zu organisieren, Prozesse zuverlässig und effizient auszuführen und weltweit in Teams und Netzwerken anhand virtueller Produktmodelle zusammenzuarbeiten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.