Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz: "Phenomenon" - art place berlin mit IVAR KAASIK

Veröffentlicht von: Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz
Veröffentlicht am: 11.03.2016 14:16
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) -

11. März 2016 - Gestern Abend fand im "art place berlin", Forum für zeitgenössische Kunst im Park Inn by Radisson Berlin-Alexanderplatz, die Vernissage zur Ausstellung ""PHENOMENON" - Painting by IVAR KAASIK" statt. "Wir freuen uns sehr, dass Harry Liivrand, Kulturattache der Botschaft Estlands, die beeindruckende Ausstellung von Ivar Kaasik in unserem Haus eröffnet hat. Kaasiks zeitgenössische Malerei thematisiert Konzepte aus Kunst und Natur. Seine Bilder verzaubern den Betrachter mit ihren exquisiten Farben und ihren kühnen Sichtweisen. So erleben die Betrachter eine Welt der Harmonie mit neuen Perspektiven und Visionen", erklärt Jürgen Gangl, General Manager des Park Inn Berlin Alexanderplatz.

Ivar Kaasik wurde 1965 in Kuressaare / Estland geboren. Von 1983 - 1992 studierte er an der Estonian Academy of Art. 1989/90 absolvierte er ein Studium an der Hochschule für Kunst und Gestaltung Halle an der Saale. 1992 erhielt Kaasik das Diplom von der Estonian Academy of Arts. Seine Arbeiten werden seit 1988 international ausgestellt. Seit 1992 arbeitet er in Berlin und Kuressaare. 2001 wurde er Mitglied der deutschen Künstlervereinigung BBK-Berlin. Arbeiten von Ivar Kaasik befinden sich in privaten und institutionellen Sammlungen in Estland, Deutschland und im Ausland. Interessierte Leserinnen und Leser finden weitere Informationen unter http://www.art-place-berlin.com und www.parkinn-berlin.de .

Bildquelle: @ Park Inn Berlin Alexanderplatz

Pressekontakt:

[know:bodies] gesellschaft für integrierte kommunikation und bildungsberatung mbh
Dr. Astrid Nelke
Sophie-Charlotten-Str. 103 14059 Berlin
01777037412
nelke@knowbodies.de
www.knowbodies.de

Firmenportrait:

Über das Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz:

Das Park Inn by Radisson Berlin Alexanderplatz liegt direkt gegenüber dem Berliner Fernsehturm und ist mit 150 Metern das höchste Gebäude der Hauptstadt. Das modern designte Vier-Sterne-Superior-Hotel verfügt auf 37 Etagen über 1012 Gästezimmer verschiedener Kategorien sowie Suiten und bietet einen atemberaubenden Blick auf Berlin. Für Entspannung und Erholung sorgt ein Wellnessbereich mit Sauna, Massage, Fitnessgeräten und einer Health-Bar. Zu den besonderen Einrichtungen des Hauptstadt-Hotels gehören die Gastronomiewelt "Spagos", wo Speisen im euro-kalifornischen Stil in einer offenen Showküche zubereitet werden, eine Dachterrasse in der 40. Etage sowie das Forum für zeitgenössische Kunst "art place berlin" mit ständig wechselnden Ausstellungen. Typisch berlinerisch mit lokalen Gerichten und Brandenburger Spezialitäten geht es in der "Zille-Stube" zu. Das "Humbold"s Restaurant" bietet verschiedene nationale und internationale Spezialitätenbuffets. Für Tagungen verfügt das Business-Hotel über elf variable Veranstaltungsräume mit Tageslicht - inklusive einem Ballsaal für bis zu 350 Personen. Ein öffentliches Parkhaus, optimale Anbindung an alle öffentlichen Verkehrsmittel sowie Busparkplätze garantieren den Gästen kurze Wege.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.