25 Jahre Ultrasone: bayerische Kopfhörer-Manufaktur feiert Jubiläums-Jahr 2016

Veröffentlicht von: Ultrasone AG
Veröffentlicht am: 11.03.2016 16:16
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Wielenbach, 9. März 2016 - Ein Vierteljahrhundert High-End HiFi für das ganz private Musikvergnügen - Ultrasone feiert Jubiläum. Vor 25 Jahren wurde der bayerische Kopfhörer-Hersteller gegründet und begeistert seitdem leidenschaftliche Musikliebhaber und professionelle Anwender gleichermaßen. Mit seiner Manufaktur am Starnberger See hat Ultrasone die Fertigung von dynamischen High-End Kopfhörern "Handmade In Germany" maßgeblich geprägt: Die Serie Edition machte das Unternehmen weltweit bekannt. Heute kommen HiFi-Enthusiasten und Audio-Profis in über 50 Ländern in den Genuss von Ultrasone Kopfhörern. Symbol für eine kontinuierliche Forschung sind die über 60 Patente, die das Unternehmen erfolgreich angemeldet hat und in viele Entwicklungen einfließen. Ultrasone feiert sein Jubiläum mit einem großen Sommerfest.

Neuerfindung des Kopfhörers
Vor 25 Jahren hatten Kopfhörer noch ein anderes Gesicht: Im Ultrasone Gründungsjahr waren sie nicht viel mehr als ein einfacher Gebrauchsgegenstand. Das ganz private, hifidele Hören hatte kaum Anhänger und so wurden nur wenige hochwertige Kopfhörer angeboten. Erst die Ultrasone Erfindung, durch eine dezentrale Schallwandler-Anordnung dem Kopfhörer-Klang mehr Räumlichkeit zu verleihen und so das Hören zum Erlebnis zu machen, revolutionierte die gängige Produktphilosophie. S-Logic wurde zum Ultrasone Markenzeichen und zum wichtigsten Patent des Unternehmens. 25 Jahre nach der Erfindung von S-Logic steht S-Logic EX mit seiner dezentral geneigten Schallwandler-Anordnung als jüngstes S-Logic-Patent für die Innovationskraft von Ultrasone. Heute verfügt Ultrasone über mehr als 60 Patente und konnte durch kontinuierliche Forschung das hifidele Hören mit Kopfhörern zur Perfektion treiben.

Handmade In Germany - Kopfhörer-Manufaktur am Starnberger See
Mit der kontinuierlichen Forschung und dem damit verbundenen Prototypen-Bau entstand das Konzept, neben der klassischen Herstellung auch eine Manufaktur-Fertigung am Unternehmenssitz zu gründen. So entstanden bei Ultrasone die allerersten dynamischen High-End-Kopfhörer "Handmade In Germany". Die Manufaktur-Premiere erfolgte 2006 mit der Edition 7 - limitiert auf 999 Exemplare. Mit der Edition 8 adressierte Ultrasone im Jahr 2009 als erster Hersteller die wachsende Anzahl an mobilen Musikliebhabern, die einen High-End-Kopfhörer wünschen, der auch unterwegs an Smartphone, Tablet oder Notebook eingesetzt werden kann. 2010 folgte dann der offene Referenzkopfhörer Edition 10, 2014 das offene Meisterstück Edition 5. Jüngste Kreation der passionierten Kopfhörerentwickler ist der Edition M, ein High-End Meisterstück, das sich explizit an die "Generation Smartphone" richtet.

Edle Formen für den perfekten Klang
Wie kein zweiter Kopfhörerhersteller steht Ultrasone für ein einzigartiges Produktdesign in Verbindung mit hochwertigen Materialien: Edle Hölzer, feinstes Leder und stabiles Metall sorgen für ein vollendetes Produkterlebnis, das lange Freude bereitet. Modelle wie die Edition 8 sind dabei in verschiedensten Designs erhältlich und passen sich so dem individuellen Stil an. Alle Kopfhörer eint ein formvollendetes Design, das den Klang perfekt inszeniert und darüber hinaus besten Tragekomfort für viele Stunden des passionierten Musikhörens bietet.

Renommierte Künstlerinnen und Künstler schwören auf Ultrasone
Neben HiFi-Enthusiasten und professionellen Tonschaffenden hat Ultrasone in seiner Geschichte viele Künstlerinnen und Künstler in seinen Bann gezogen. Von Guns "n Roses Frontmann Axl Rose bis hin zu in Deutschland bekannten Größen wie Moses Pelham schwören viele bekannte Sängerinnen und Sänger auf die Kopfhörer vom Starnberger See.

Großes Sommerfest im Jubiläumsjahr
Ultrasone begeht die Feierlichkeiten zum 25. Unternehmensjubiläum mit einem großen Sommerfest am Stammsitz des Unternehmens, das im Juni dieses Jahres stattfindet. Neben Führungen durch die Kopfhörer-Manufaktur und einem spannenden Rahmenprogramm erleben die geladenen Gäste aus Wirtschaft und Medien ein Konzert der Extraklasse. Für das Ultrasone Sommerfest 2014 konnte das Unternehmen bereits die Band und Ultrasone Endorser "La Brass Banda" gewinnen - ein Auftritt, der nur schwer zu steigern ist. Doch das Planungskomitee bei Ultrasone verspricht beim Konzert im Jubiläumsjahr erneut einen einzigartigen musikalischen Beitrag.

Eine klangvolle Zukunft
Ultrasone hat sich in den vergangenen 25 Jahren vom Kopfhörer-Geheimtipp zu dem deutschen High-End Manufaktur-Hersteller entwickelt. Ultrasone Kopfhörer werden von HiFi-Enthusiasten in über 50 Ländern der Welt geschätzt. Das Unternehmen versteht dies als Auftrag für die Zukunft: eine neue mobile HiFi-Generation schätzt besten Klang unterwegs - gleichzeitig ist der Trend zum ganz persönlichen Klanggenuss in den eigenen vier Wänden ungebrochen. Und in Zeiten der Gleichmacherei werden individuelle Produkte, die mit Leidenschaft von Hand gefertigt werden, überaus geschätzt. Beste Aussichten für eine klangvolle Zukunft!

Pressekontakt:

rtfm | public relations
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90 90763 Fürth
+49 (0) 911 - 979 220-80
ultrasone@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Firmenportrait:

Als einer der führenden Entwickler und Hersteller von Kopfhörern hat sich die Ultrasone AG seit ihrer Gründung im Jahr 1991 einen guten Namen bei audiophilen Hörern auf der ganzen Welt gemacht. Ultrasone-Kopfhörer sind im Pro-Audio-Bereich bei angesagten DJs und in renommierten Tonstudios genauso zu finden wie bei HiFi-Liebhabern in über 50 Ländern. Einen exzellenten Ruf genießen zudem die exklusiven Manufaktur-Modelle, die hierzulande in Handarbeit hergestellt werden. Seit einigen Jahren kommen auch MP3-Player- und Smartphone-Besitzer in den Klanggenuss von portablen Kopfhörern in Ultrasone-Qualität. Das Unternehmen vom Starnberger See hält mehr als 60 Patente; eine Besonderheit der Ultrasone-Modelle ist die patentierte S-Logic-Technologie, die über eine dezentrale Anordnung der Schallwandler für einen räumlichen wie natürlichen Klang sorgt und gleichzeitig das Gehör schont. Die 1997 entwickelte ULE-Abschirmung ist ein weiterer Meilenstein der Ultrasone-Historie, die die elektromagnetische Strahlenbelastung des Kopfes bei der Nutzung eines Kopfhörers um bis zu 98 Prozent reduziert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.