Lust auf Wandern? Trekkingstöcke mitnehmen!

Veröffentlicht von: DIEN.at e.U.
Veröffentlicht am: 11.03.2016 20:24
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Der Wandertourismus steigt seit Jahren stetig an. Menschen sehnen sich nach Natur und Ruhe. Trekkingstöcke geben Sicherheit.

Wandertourismus

Immer mehr Menschen planen ihren Urlaub in Bergen und der Natur. Den schnelllebigen Alltag entfliehen und Energie in Verbundenheit mit dem Ursprünglichen tanken, ist die Devise.
Ungeübte Bergwanderer verlassen sich ebenso auf das richtige Equipment wie erfahrene Naturliebhaber.

Das Equipment

Neben der passenden Outdoorbekleidung (http://www.amazon.de/Rejoice%C2%AE-Wasserfeste-Softshelljacke-Outdoorjacke-M%C3%A4nner/dp/B01BSXPJSU), die nach dem Prinzip der Zwiebeltechnik ausgerichtet ist, und dem perfekten Schuhwerk spielt die Ausrüstung eine immer größer werdende Rolle. Der Rucksack muss leicht sein und durch Brust- und Bauchgurt am Körper fixiert werden können. In unwegsamen Gelände geben Wanderstöcke (http://www.amazon.de/Trekkingst%C3%B6cke-Wanderst%C3%B6cke-verstellbare-Teleskopst%C3%B6cke-Wanderungen/dp/B00CKLEWW4) den nötigen Halt und erhöhen die Sicherheit.
Der Bewegungsapparat wird unterstützt.


Wandern und die Gelenke

Sanfte Wanderungen auf gut ausgebauten Wegen im flachem Gelände stärken die Muskulatur und beanspruchen verhältnismäßig wenig die Gelenke. Ändert sich die Beschaffenheit der Wege, ändert sich die Beanspruchung der Gelenke. Steile Touren und folgende Abstiege belasten vor allem Knie- und Hüftgelenke. Ältere Menschen oder untrainierte Personen leiden häufig unter Gelenkschmerzen. Trekkingstöcke schaffen Abhilfe.


Trekkingstöcke

Trekkinstöcke dämpfen jeden Schritt und entlasten den Bewegungsapparat. Gelenkschmerzen werden vermindert oder treten erst gar nicht auf. Gute Trekkingstöcke müssen stabil sein und dürfen auch unter großem Druck nicht nachgeben oder gar brechen.
Hochwertige Materialien wie beispielsweise Duraluminium versprechen Sicherheit bei Wanderstöcken. Trekkingstöcke müssen sich leicht in der Länge verstellen lassen, da die richtige Einstellung der Stöcke mit der Route variiert. Beim Bergabgehen werden Wanderstöcke länger gestellt, beim Bergaufgehen kürzer.
Außerdem werden Trekkingstöcke nach Gebrauch im Rucksack verstaut, um die Hände frei zu haben. Deswegen müssen sie sich auf ein Mindestmaß zusammenschieben lassen.

Pressekontakt:

DIEN.at e.U.
Tomas Pulpan
Tiefenbach 21 3851 Kautzen
00432864287816
media@starrover.de
http://www.starrover.de

Firmenportrait:

Star Rover - hochwertige Trekkingstöcke. Solide, robust und verlässlich.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.