M7 erzielt 2015 Transaktionsvolumen von mehr als 1 Mrd. Euro und steigert Assets under Management um 60 Prozent auf 1,7 Mrd. Euro

Veröffentlicht von: M7 Real Estate Germany GmbH
Veröffentlicht am: 14.03.2016 13:48
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) -

Frankfurt, 14. März 2016 - Im Jahresverlauf 2015 hat M7 Real Estate (http://www.m7re.de), ein auf den europäischen Markt spezialisierter Immobilieninvestor und Asset Manager, insgesamt 290 Mio. Euro neue Eigenkapitalzusagen von Institutionellen Investoren, Family Offices und vermögenden Privatanlegern eingesammelt und die Assets under Management um netto rund 600 Mio. Euro auf insgesamt 1,7 Mrd. Euro gesteigert.

Insgesamt wurden 2015 Zukäufe mit einem Volumen von rund 850 Mio. Euro und Verkäufe für circa 250 Mio. Euro realisiert. Aktuell verwaltet M7 jetzt 455 Immobilien über seine paneuropäische Plattform.

Im Jahresverlauf 2015 wuchs das Fondsgeschäft von M7 durch die Auflegung eines neuen britischen Fonds (M7 REIP IV) und von drei kontinentaleuropäischen Fonds (M7 EREIP I, M7 EREIP II, M7 EREIP III).

Der M7 REIP IV hat in Solihull, Großbritannien, ein 190.000 qm großes bebautes Grundstück erworben, das neu entwickelt werden soll. Der Kaufpreis betrug rund 38 Mio. GBP. Der eingeworbene Eigenkapitalanteil vermögender Privatanleger betrug circa 20 Mio. GBP. Der deutsche Einzelhandelsfonds M7 EREIP I sammelte rund 40 Mio. Euro Eigenkapital bei vermögenden Privatanlegern ein. Beim M7 EREIP II handelt es sich um einen niederländischen Multi-Sektor-Gewerbefonds, der circa 42 Mio. Euro Eigenkapital bei vermögenden und institutionellen Anlegern eingeworben hat. Der M7 EREIP III, ein Multi-Sektor-Fonds für niederländische und deutsche Gewerbeimmobilien, erzielte beim ersten Closing einen Eigenkapitalanteil von rund 80 Mio. Euro. Anleger hierbei waren vermögende Privatpersonen, Family Offices und Institutionelle Investoren.

Zudem wurde im Anschluss an den Verkauf des Marble-Portfolios von M7 an Goldman Sachs ein neues Joint Venture zwischen den beiden Unternehmen gegründet und M7 weiterhin mit dem Asset Management beauftragt. Darüber hinaus ist mit einem großen US-Investor in Portugal ein Joint Venture gebildet worden, welches ein Investmentvolumen von bis zu 250 Mio. Euro anstrebt.

Zusätzlich gründete M7 im vergangenen Jahr die MountSeven LLP, ein Joint Venture mit der Mount Street Loan Solutions LLP, welches das Darlehens-Servicing-Geschäft von Mount Street mit dem Asset Management und den Kapitalmarktaktivitäten von M7 verbindet und so Investoren im NPL-Bereich eine partnerschaftliche Komplettlösung anbietet.

In Deutschland hat M7 im abgelaufenen Jahr Immobilientransaktionen mit einem Gesamtvolumen von 200 Mio. Euro durchgeführt und betreut aktuell 61 Immobilien im Gesamtwert von über 270 Mio. Euro.

Bei den Transaktionen handelte es sich um 51 Ankäufe mit zusammen 280.000 qm Mietfläche und mehr als 200 Mietern. 31 der Objekte sind Einzelhandels-, 14 Light-Industrial- und 6 Büroimmobilien. Die Liegenschaften wurden für den Investmentfonds M7 European Real Estate Investment Partners III (EREIP III) und das Joint Venture MStar Europe erworben. Veräußert wurden 2015 lediglich zwei kleinere Light-Industrial-Objekte in Urbach und Darmstadt.

Darüber hinaus hat M7 in den von ihr betreuten Liegenschaften im vergangenen Jahr 32 Mietverträge für rund 130.000 qm Fläche neu abgeschlossen (14) beziehungsweise verlängert (18).

Richard Croft, Chief Executive von M7 Real Estate, sagt: "2015 war ein echter Meilenstein in der Entwicklung von M7. Wir haben unser Investmentportfolio deutlich erweitert und es über alle Assetklassen und Aktivitäten breiter aufgestellt. So erreicht der Portfolioanteil von Einzelhandels- und Büroimmobilien inzwischen 20 Prozent. Darüber hinaus haben wir mit Portugal und der Tschechischen Republik neue europäische Märkte erschlossen. Mit dem von uns erreichten Wachstum bestätigen unsere Partner unsere strategische Ausrichtung und unsere Schlüsselkompetenzen. Darauf werden wir im Jahr 2016 aufbauen."

Bildquelle: M7 Real Estate

Pressekontakt:

Targa Communications GmbH
Arne Degener
Unter den Linden 21 10117 Berlin
030 577014243
ad@targacommunications.de
http://www.targacommunications.de

Firmenportrait:

Über M7 Real Estate
M7 Real Estate Ltd ist ein paneuropäischer Investor und Asset Manager im Bereich Multi-Let-Immobilien mit rund 90 Mitarbeitern und Niederlassungen in Großbritannien, Dänemark, den Niederlanden, Frankreich, Deutschland, Portugal, Polen und der Tschechischen Republik. 2009 gegrundet und vollständig im Besitz der Senior-Manager des Unternehmens, betreut M7 aktuell ein Portfolio von rund 455 Immobilien mit zusammen 3,25 Mio. qm Fläche und einem Kapitalwert von mehr als 1,7 Mrd. Euro. Zu den Joint-Venture-Partnern gehören Oaktree Capital Management, Starwood Capital, H.I.G Capital, Goldman Sachs International und M&G Investments. Weitere Informationen über das Unternehmen finden sich unter www.m7re.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.