GCB präsentiert Nachhaltigkeitsprojekt auf der Woche der Umwelt

Veröffentlicht von: GCB German Convention Bureau e.V.
Veröffentlicht am: 14.03.2016 18:24
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Am 7. und 8. Juni 2016 stellt das GCB German Convention Bureau e.V. seine Seminare für Nachhaltigkeitsberater in der Veranstaltungsbranche vor.

Bei der "Woche der Umwelt" am 7. und 8. Juni 2016 stellt das GCB German Convention Bureau e.V. seine Seminare für Nachhaltigkeitsberater in der Veranstaltungsbranche vor. Insgesamt präsentieren rund 200 Aussteller verschiedenster Branchen ihre Projekte am Amtssitz des Bundespräsidenten. Infos unter www.gcb.de.
Frankfurt am Main, 10. März 2016. Das GCB German Convention Bureau e.V. zählt zu den rund 200 Ausstellern, die bei der "Woche der Umwelt" 2016 im Park von Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten in Berlin, ihre innovativen Ideen und Projekte zur Nachhaltigkeit vorstellen dürfen. Das GCB präsentiert dabei sein Seminarkonzept "Nachhaltigkeitsberater in der Veranstaltungsbranche", das seit 2012 erfolgreich umgesetzt wird.

Eine durch das Bundespräsidialamt berufene Jury hat die Aussteller, die sich am 7. und 8. Juni 2016 präsentieren, aus mehr als 600 Bewerbungen ausgewählt. Auf fast 4.000 Quadratmetern sind bei der "Woche der Umwelt" Projekte zu den Fachthemen Klimaschutz, Energie, Ressourcen, Boden und Biodiversität, Mobilität und Verkehr sowie Bauen und Wohnen zu sehen. Die Ausstellung wird flankiert von einem umfangreichen Vortrags- und Diskussionsangebot: Spitzenvertreter aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft diskutieren zu den Schwerpunktthemen. An diesem Rahmenprogramm beteiligt sich auch das GCB mit einem einstündigen Fachforum am 8. Juni 2016. Dabei geht es um folgende Fragen: "Die nachhaltige Veranstaltung der Zukunft: virtuell oder real? Was ist technisch möglich und nachhaltig sinnvoll?"

Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB: "Tagungen und Kongresse setzen Impulse in allen Bereichen von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Die Teilnahme an der "Woche der Umwelt" bietet eine hervorragende Gelegenheit, zu demonstrieren, dass sich die Tagungs- und Kongressbranche intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit auseinandersetzt."

Das GCB, das gemeinsam mit dem EVVC Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. unmittelbar vor der "Woche der Umwelt" vom 6. bis zum 7. Juni 2016 zur MEXCON - Meeting Experts Conference nach Berlin einlädt, nutzt die zeitliche Überschneidung beider Veranstaltungen, um MEXCON-Teilnehmern am 8. Juni 2016 eine Tour zur Ausstellung im Park von Schloss Bellevue anzubieten.

Die Seminare des GCB zum "Nachhaltigkeitsberater in der Veranstaltungsbranche" vermitteln praktische Maßnahmen, mit denen Veranstaltungsplaner die Umweltauswirkungen von Kongressen, Tagungen, Incentive-Reisen und Events messbar verringern können. Das Projekt lief von 2012 bis 2014 mit Förderung durch die DBU Deutsche Bundestiftung Umwelt, seitdem führt das GCB die Seminare ohne Projektförderung weiter und hat überdies im Jahr 2014 das Aufbauseminar "Nachhaltigkeitsberater 2.0" konzipiert. Insgesamt hat das GCB dabei rund 400 Nachhaltigkeitsberater weitergebildet. Im Jahr 2014 hat die Deutsche UNESCO-Kommission die Einsteiger-Seminare als Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet.

Bildquelle: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Pressekontakt:

GCB German Convention Bureau e.V.
Birgit Pacher
Kaiserstr. 53 60329 Frankfurt
069-2429300
pacher@gcb.de
http://www.gcb.de

Firmenportrait:

GCB German Convention Bureau e.V.
Aufgabe des GCB German Convention Bureau e.V. ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet das GCB seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Durch die Entwicklung von zielgruppenspezifischen Marketingaktivitäten ist das GCB in den internationalen Märkten sowie national präsent und fördert die Mitglieder und Partner bei der Vermarktung ihres Angebotes.

Rund 170 Mitglieder repräsentieren über 430 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Preferred Partner des GCB sind das Hamburg Convention Bureau sowie die KONGRESSHALLE am Zoo Leipzig - Partner der Kongressinitiative do-it-at-leipzig. Als Strategische Partner unterstützen die Deutsche Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT Deutsche Zentrale für Tourismus die Arbeit des GCB.

Online-Suche nach Tagungskapazitäten, Newsletter, Deutschland-Guide, Informationen zu Green Meetings, einen CO2-Rechner für Veranstaltungen und vieles mehr unter www.gcb.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.