Handball-Bundesliga: HC Erlangen schlägt Emsdetten

Veröffentlicht von: hl-studios GmbH ? Agentur für Industriekommunikation
Veröffentlicht am: 14.03.2016 18:48
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) -

(Erlangen) - Der HC Erlangen hatte das Heimspiel gegen den TV Emsdetten zu seinem ersten "CLUB-DAY" erklärt und alle bayerischen Vereine dazu eingeladen, den bayerischen Handball mit dem fränkischen Bundesligisten zu feiern. Und die Vereine des Freistaats folgten diesem Ruf. Deutlich über 4000 Fans gaben dem Spiel in der Arena Nürnberger Versicherung gegen den Gast aus dem Münsterland den würdigen Rahmen.

Die Erlanger kontrollierten das Spiel
Der HCE startete gewohnt ruhig in die Partie und kontrollierte das Geschehen ab der ersten Minute. Angeführt von einem erneut sehr stark agierenden Martin Stranovsky, der am Ende mit elf Treffern erfolgreichster Erlanger sein sollte, kam der Tabellenführer immer mehr ins Rollen. Mitte der ersten Halbzeit führte der HCE bereits mit drei Toren. Der Gast aus Emsdetten setzte dem HC Erlangen Leidenschaft und Kampf entgegen, konnte dem fränkischen Bundesligisten aber nie wirklich gefährlich werden. Fünf Tore trennten die Mannschaften, als sie zur Halbzeit in die Katakomben der ARENA gingen.

Nach dem Wechsel änderte sich am Spiel zwischen dem Spitzenreiter und dem Tabellen-Neunten der zweiten Handball-Bundesliga nichts. Nie ließ der Gastgeber den TVE näher als vier Tore an sich herankommen und bereitete gerade den vielen jungen handballbegeisterten Bayern große Freude. Als sich fünf Minuten vor dem Ende die komplette Halle erhob, war die Stimmung am Siedepunkt. Der HC Erlangen gewann am heutigen Abend auch sein 15. Heimspiel in Serie und ist nun seit einem Jahr in der Arena Nürnberger Versicherung ungeschlagen.

In den kommenden beiden Wochen erwarten das Team von Cheftrainer Robert Andersson drei schwere Auswärtsspiele in Wilhelmshaven, Coburg und Saarlouis.

Trainerstimmen nach dem Spiel
Robert Andersson (Trainer des HC Erlangen): "Auch heute bin ich sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Wir haben auch heute wieder vieles richtig gemacht und vor einer tollen Kulisse den nächsten Heimsieg eingefahren."

Daniel Kubes (Trainer des TV Emsdetten): "Meine Mannschaft hat heute eine gute Leistung abgerufen. Man kann sich vom HC Erlangen in jeder Hinsicht einiges abschauen. Er hat eine tolle Mannschaft aber auch ein sehr professionelles Umfeld."

hl-studios ist offizieller Medienpartner des HC Erlangen: Denn Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de/ unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport mit großer Leidenschaft und Freude sowie ehrenamtlich mit Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Darüber hinaus ist hl-studios die berufliche Heimat von Bastian Krämer und der Spielerpartner und Förderer von Jugendnationalspieler Kevin Herbst.

Weitere Informationen unter http://www.hc-erlangen.de

Pressekontakt:

hl-studios GmbH ? Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6 91058 Erlangen
09131 - 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Firmenportrait:

hl-studios - die Agentur für Industriekommunikation: https://www.hl-studios.de/ ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 90 Mitarbeiter engagieren sich seit 25 Jahren in Erlangen und Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Public Relations, Interactive online und offline, Apps, Touch-Applikationen, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.