Industrie 4.0: SLA stärkt Bereiche RFID und Automation

Veröffentlicht von: SLA Software Logistik Artland GmbH
Veröffentlicht am: 15.03.2016 14:48
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Mit der Gründung einer Tochtergesellschaft erweitert SLA das Leistungsspektrum im Bereich Automatisierungstechnik.

Die SLA Software Logistik Artland GmbH, Experte für Prozessoptimierung in der Lebensmittelindustrie, hat mit Wirkung vom 1. Januar 2016 eine Tochtergesellschaft gegründet. Die RFID-Büro Hans Osmers UG bildet die Basis für eine dauerhafte Partnerschaft mit dem eingeführten Spezialisten Hans Osmers und verstärkt die Leistungsfähigkeit von SLA auf dem Gebiet der Automatisierungstechnik. Die jeweiligen Kunden profitieren von der Zusammenarbeit durch branchenübergreifendes Know-how, neueste Technologie und höhere Ressourcen.

In der "vierten industriellen Revolution" werden intelligente IT- und Internet-Technologien Schritt für Schritt in die Produkte und Fabriken integriert. Die angestrebten Effekte lauten: mehr Flexibilität und Individualität in Produktion und Logistik, höhere Ressourceneffizienz und Kosteneinsparungen, größtmögliche Transparenz sowie neue Geschäftsmodelle. Daher zeigen die Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT) auch für viele Lebensmittelhersteller wichtige Entwicklungspfade in die Zukunft auf: Durch schnelle Adaption können sich Unternehmen Alleinstellungsmerkmale und Wettbewerbsvorteile erarbeiten.

Das RFID-Büro Hans Osmers beantwortet bereits seit Langem alle Fragen rund um die Themen RFID-Anwendung und intelligente Automation. Die Mitarbeiter blicken auf jahrelange Erfahrung sowohl im RFID-Umfeld, als auch in der IT-Welt zurück. Dabei wurden bereits in der Vergangenheit viele erfolgreiche Projekte mit SLA umgesetzt, die über umfassendes Know-how auf diesen Gebieten verfügt. Mit der Gründung einer Tochtergesellschaft soll diese Partnerschaft noch leistungsfähiger werden, um die Herausforderungen unserer Kunden auch in der Zukunft erfolgreich zu bewältigen!

Bisher hat die SLA vor allem die Lebensmittelindustrie mit intelligenten Gesamtlösungen ausgestattet. Mit der neuen Tochtergesellschaft und dem umfangreichen Fachwissen der Automationsexperten stellt SLA die Weichen für die Zukunft. Branchenübergreifende Aufgaben oder Projekte auf neuen Tätigkeitsgebieten können mit den Ressourcen und der breiten Infrastruktur von SLA nun gemeinsam erfolgreich gelöst werden.

Pressekontakt:

hightech marketing e.K.
Dr. Thomas Tosse
Innere Wiener Str. 5 81667 München
+49 89 459 11 58 0
tosse@hightech.de
www.hightech.de

Firmenportrait:

SLA - Empowering Food Production Chains!
Die SLA Software Logistik Artland GmbH mit Sitz in Quakenbrück optimiert seit 1995 Geschäfts- und Produktionsprozesse in der Lebensmittelindustrie. Mit ausgeprägten Branchenkenntnissen werden ERP-Lösungen implementiert, ergänzt und mit allen modernen Peripherie-Geräten einschließlich RFID-Systemen im Produktionsprozess verbunden, um betriebliche Abläufe effizienter, sicherer und rentabler zu gestalten. Bei Lösungen für die Fleischverarbeitung ab Schlachtung ist SLA Marktführer in Europa. Ein weiteres Geschäftsfeld sind umfangreiche Internet-Anwendungen wie die Meat Integrity Solution (MIS) und Branchenportale wie GLOBALG.A.P. sowie POS-Apps für den Vertrieb. Eigene Industrie-PCs und Software-Komponenten für Drittanbieter runden das Angebot ab.
Zu den Kunden von SLA gehören unter anderem Bedford, Bell, Rügenwalder Mühle, SFZU/Ulmer Fleisch, VION und Westfleisch. Weitere Informationen finden Sie unter www.sla.de im Internet


RFID-Büro Hans Osmers
Das RFID-Büro Hans Osmers ist kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema RFID und intelligente Automation. Als Beratungs-, Entwicklungs-, Projekt- und Integrationsbüro bestehen die Aufgaben darin, Kunden bei anstehenden RFID-Projekten kompetent zu beraten, das Projektmanagement zu übernehmen, Antennensysteme, spezielle Transponder oder Software zu entwickeln sowie die Komplettlösung zu implementieren - "Full-Service" aus einer Hand!
Weitere Informationen finden Sie unter www.rfid-buero.de im Internet.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.