MCM Investor Management AG aus Magdeburg: Warum sich Deutsche für eine Immobilie verschulden

Veröffentlicht von: MCM Investor Management AG
Veröffentlicht am: 15.03.2016 16:13
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Schuldenfalle Immobilie – lohnenswert oder nicht?

Magdeburg, 15.03.2016. Menschen verschulden sich eigentlich ungern – und tun es doch so häufig: Für eine neue Einrichtung, einen neuen Fernseher oder das neueste Smartphone am Markt. Warum also nicht für eine Immobilie verschulden? „Die Verschuldungsbereitschaft ist beim Kauf von Immobilien außerordentlich hoch”, wissen die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg. „Vor allem in den letzten Jahren ist diese Bereitschaft enorm gestiegen und weniger negativ behaftet. Menschen hierzulande scheinen sich sogar gerne für eine Immobilie zu verschulden, da sie diese Art der Verschuldung als sinnvoll erachten“, so die MCM-Experten weiter. Dabei beziehen sich die Immobilienexperten aus Magdeburg auf eine aktuelle Studie von Immobilienscout24 im Auftrag des Nachrichtenmagazins "Focus". Demnach besteht vor allem in Süddeutschland ein großes Bedürfnis sich im Laufe seines Lebens eine eigene Immobilie anzuschaffen.

Dieser Wunsch ist so stark ausgeprägt, dass man eine Verschuldung gerne auf sich nimmt. „Beispielsweise ist es in München so, dass die Menschen lieber direkt ein Haus kaufen, als utopische Mieten zu bezahlen“, so die MCM Investor Management-Experten. Demnach wuchs allein in München die Höhe der Darlehen pro Kauf auf 340.000 Euro. Dies entspricht laut Immobilienscout24-Studie 24 Prozent mehr als noch vor drei Jahren. "Niedrige Zinsen und steigende Immobilienpreise führen zu immer größeren Darlehenssummen", sagt Immobilienscout24-Experte Ralf Weitz gegenüber "Focus". Im aufgestellten Ranking folgt direkt nach München die Hansestadt Hamburg – hier muss ein Käufer ein Darlehen in Höhe von 280.000 Euro aufnehmen, während es in Frankfurt am Main 262.000 Euro pro gekaufter Immobilie sind. Dortmund belegt mit „nur“ 173.000 Euro den zehnten Platz. Nach Angaben der Bundesbank beträgt der Wert aller ausstehenden Wohnimmobilien-Darlehen in Deutschland derzeit fast 1,1 Billionen Euro. Abschließend sagen die MCM Investor Management AG – Experten aus Magdeburg: „Sich für eine langfristig sichere Sache wie eine Immobilie zu verschulden, kann durchaus positiv sein, sofern man sich im Vorfeld ausreichend über die richtige und passende Finanzierung informiert“.

Weitere Informationen unter: http://www.mcm-investor.de

Pressekontakt:

MCM Investor Management AG
Lennéstr. 11
39112 Magdeburg
Telefon: 0391 – 5 36 45 410
Ansprechpartner: Enrico Selig
E-Mail: enrico.selig@mcm-investor.de

Firmenportrait:

Die MCM Investor Management ist eine Beteiligungsgesellschaft, die Anlegern die Partizipation am deutschlandweiten Immobiliengeschäft ermöglicht. Das erfahrene Management investiert dabei in den günstigen Ankauf von Bestandsimmobilien und deren anschließende Vermietung von unterbewerteten Immobilien sowie den Einzel- und Paketverkauf von Projekten. In der Unternehmensgruppe werden sowohl Entwicklungsleistungen wie Bauträgerarbeiten „ aus einer Hand“ realisiert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.