Was sind häufige Ursachen einer Verstopfung im Abfluss?

Veröffentlicht von: Rohrreinigung Seeberger
Veröffentlicht am: 16.03.2016 17:24
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Hier erfahren Sie, was die häufigsten Ursachen für einer Abflussverstopfung sind, damit sie in Zukunft vorbeugen können.

Für Abflussverstopfungen gibt es zwei grundlegende Gruppen von Ursachen. Einerseits sind das technische Mängel an den Abwassersystemen. Andererseits finden die Klempner, die für den Notdienst von Frank Seeberger Rohrreinigung (http://www.seeberger-rohrreinigung.de/bonn/) Bonn zuständig sind, auch immer wieder die Folgen von menschlichem Fehlverhalten. Daraus lassen sich zwei Schlussfolgerungen ziehen: Die Menschen brauchen mehr Aufklärung zum Umgang mit Abwasser und Abwassersysteme sollten regelmäßig eine präventive Wartung erhalten.


Welche technischen Mängel verursachen Rohrverstopfungen?

Fett, Flusen und andere Bestandteile des Abwassers lagern sich vor allem an rauen Oberflächen gerne ab. Solche Raustellen entstehen, wenn Abwasserrohre überaltert sind und an den Innenseiten Anzeichen einer Korrosion aufweisen. Bevorzugte Anlagerungsorte sind auch die Übergangstellen, an denen sich die Querschnitte der Abwasserrohre ändern. Bei der Installation der Abwassersysteme sollte deshalb der Querschnitt in Fließrichtung immer größer werden und keine "Flaschenhälse" in Form von Engstellen aufweisen.

Ein "neuralgischer Punkt" in dieser Hinsicht sind die Rückschlagklappen sowie die Schutzgitter, die verhindern, dass Ratten aus der Kanalisation in die Hausabwassersysteme eindringen können. Hier bleiben Fremdkörper im Abwasser bevorzugt hängen. Das gilt übrigens auch an sämtlichen Biegungen der Abwasserrohre, bei denen nicht mit einem flachen Winkel gearbeitet wird.

Risse in bodenverlegten Abwasserrohren sowie einer gemauerten Kanalisation fördern eine Durchsetzung mit Pflanzenwurzeln. Dadurch entstehen ähnliche Barrikaden wie bei den Rattenschutzgittern. Sie verlangsamen die Fließgeschwindigkeit, was die Anlagerung von Fremdstoffen fördert. Das gilt analog für ein zu gering gewähltes Gefälle. Deshalb sollten Abwassersysteme immer nur von Fachleuten wie den Experten der Frank Seeberger Rohrreinigung Bonn geplant werden.


Menschliche Schwächen als Ursache von Rohrverstopfungen

Oft ist es die pure Bequemlichkeit, die dafür sorgt, dass die Notdienstklempner von Frank Seeberger in Bonn gerufen werden müssen. Ganz oben rangieren hier fetthaltige Flüssigkeiten aus der Küche, die womöglich noch samt Speiseresten unbedacht in den Abfluss gegossen werden. Sie kühlen dort sehr schnell ab, was dazu führt, dass das Fett hart wird. Es lagert sich in den Rohren an und vermindert den Durchfluss kontinuierlich bis hin zur Verstopfung. Dass Damenwindeln und Slipeinlagen nicht in die Toilette gehören, haben noch nicht alle Menschen begriffen. Sie bleiben an Raustellen hängen und quellen durch den Kontakt mit Wasser auf. So kann es binnen weniger Minuten zu einer Verstopfung kommen. Das Gleiche gilt für Speisereste. Sie gehören weder in den Abfluss der Spüle noch in die Toilette, sondern sollten im Biomüll entsorgt werden. Wer zulässt, dass sie ins Abwasser gelangen, riskiert nicht nur eine Verstopfung, sondern trägt auch zum rasanten Wachstum der Rattenpopulationen in der Kanalisation bei.

Pressekontakt:

RegioHelden GmbH
Benjamin Oechsler
Marienstraße 23 70178 Stuttgart
0711 - 400 40 297
pressemitteilung@regiohelden.de
www.regiohelden.de

Firmenportrait:

Wir sind in Notfällen 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr für Sie da und das ohne Anfahrtskosten. Ganz egal, welches Problem Sie mit Ihren Abflüssen haben - in der Küche, im Bad oder in Ihrem Keller, in den Regenrohren oder in der Schmutzwasserleitung: Wir sind der richtige Ansprechpartner! In uns finden Sie einen zuverlässigen Partner im Bereich Abfluss-, Rohr- und Kanalreinigung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.