meteocontrol erschließt MENAT-Region

Veröffentlicht von: meteocontrol GmbH
Veröffentlicht am: 16.03.2016 21:24
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - Monitoring und Qualitätssicherung in Photovoltaikanlagen

Augsburg, 16.03.2016 - Als eines der führenden Unternehmen für PV-Monitoringsysteme und Qualitätssicherung ist die meteocontrol GmbH weiterhin auf Expansionskurs: Im Fokus der Internationalisierung steht die Region MENAT. Den Ländern des Mittleren Ostens und Nordafrikas sowie der Türkei präsentierte sich meteocontrol als Austeller erstmals auf dem World Future Energy Summit (WFES) 2016 in Abu Dhabi. meteocontrol bietet maßgeschneiderte Überwachungslösungen für das Remote Monitoring im Virtuellen Leitstand (VCOM) sowie SCADA-Software für lokale Anwendungen und setzt das komplette Engineering von der Planung bis zur Inbetriebnahme vor Ort um. Erste Projekte hat das Unternehmen in der MENAT-Region bereits realisiert.

Angetrieben durch hohe Strompreise und den wachsenden Energiebedarf, steigt die Nachfrage nach Solarstrom in der MENAT-Region. Nordafrika, der Mittlere Osten und die Türkei zählen mittlerweile zu den am stärksten wachsenden Photovoltaik-Märkten der Welt, nicht zuletzt aufgrund der hohen Sonneneinstrahlung. "Das große Potential der Region bestätigte der Erfolg des World Future Energy Summit im Januar 2016 in Abu Dhabi. Die Messe konnte ein Rekordergebnis bei den Aussteller- und Besucherzahlen verbuchen", berichtet Rouven Lenhart, zuständiger Vertriebsverantwortlicher für die MENAT-Region bei meteocontrol. "Das Interesse an unserem Messestand war enorm. Wir konnten wichtige Kontakte knüpfen und einige Projekte konkretisieren. Vor allem ist die Möglichkeit, Betriebs- und Service-Kosten durch umfassende Fernüberwachung zu senken und Betriebssicherheit sowie Erträge zu erhöhen, für die Kunden der Region ein enormer Vorteil."

Unabhängiger Dienstleister für Großprojekte
Die ersten Hürden des Markteintritts hat meteocontrol bereits in der Vergangenheit mit Projekten in der Türkei und in Israel genommen. In der Projektpipline sind derzeit weitere PV-Anlagen im Megawatt-Bereich: in der Türkei, in Jordanien, Ägypten und den Emiraten. Für die Herausforderungen der MENAT-Region ist meteocontrol mit flexiblen und individuell erweiterbaren Monitoringsystemen bestens aufgestellt. Sowohl das Remote Monitoring im Virtuellen Leitstand (VCOM) als auch die lokale Überwachungslösung mittels SCADA-Software passt das Unternehmen auf die anlagen- und länderspezifischen Anforderungen an. "Wir bieten unseren Kunden ganzheitliche Lösungen im Bereich der Anlagenüberwachung sowie -steuerung und liefern den kompletten Service von der Projektierung über die Lieferung der Hardware bis zur Inbetriebnahme vor Ort. Für Errichter, Betreiber und Investoren bedeutet das ein Maximum an Sicherheit", bestätigt Martin Schneider, Geschäftsführer der meteocontrol. In der MENAT-Region liegt der Fokus auf Anlagen im Kraftwerksmaßstab, hier sind die Kosten niedriger und das Ertragspotential ist höher. Dahingehend verspricht sich meteocontrol großes Wachstumspotential in der Region, denn gerade bei Großprojekten sind unabhängige Dienstleister wie meteocontrol gefragt.

Langjährige Expertise und weltweite Projekterfahrung
meteocontrol verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Fernüberwachung von PV-Anlagen und über fundierte Expertise aus ihrer internationalen Projekttätigkeit. Das Unternehmen ist derzeit in über 90 Ländern der Erde tätig und beschäftigt weltweit rund 130 Mitarbeiter. Neben dem Hauptsitz in Augsburg ist das Unternehmen mit vier Niederlassungen in Europa, einem Schwesterunternehmen in China und einer Tochterfirma in den U.S.A. vertreten. Davon profitieren die Kunden der meteocontrol: So können Kunden aus französischsprachigen MENAT-Ländern beispielsweise von meteocontrol France direkt in ihrer Landessprache betreut werden.

Pressekontakt:

epr-elsaesser public relations
Andrea Schneider
Maximilianstraße 50 86150 Augsburg
0821-4508 79-18
as@epr-online.de
epr-online.de

Firmenportrait:

Über meteocontrol:
meteocontrol mit europäischem Hauptsitz in Augsburg und Hauptsitz Shanghai für die Region Asien/Pazifik, Mittlerer Osten und Afrika sowie Niederlassungen in Lyon (Frankreich), Madrid (Spanien), Mailand (Italien), Chicago (USA) und Moers (Deutschland) bietet Energie- und Wetterdatenmanagement, Ertragsgutachten, Qualitätsaudits, technische Due Diligences sowie die Überwachung von Photovoltaik-Anlagen aller Größenordnungen. meteocontrol verfügt über ein mehr als 40-jähriges Know-how bei regenerativen Energiesystemen und war bislang in Projekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von mehr als 13 Mrd. Euro involviert. Darüber hinaus ist meteocontrol Marktführer in der professionellen Fernüberwachung von PV-Anlagen. Weltweit überwacht meteocontrol rund 40.500 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von über 10,7 GWp. Die meteocontrol GmbH ist ein Mitglied der SFCE Shunfeng International Clean Energy Limited. Weitere Informationen: www.meteocontrol.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.