Mit TRILUX Outdoor-Lösungen bereit für die Smart City

Veröffentlicht von: TRILUX
Veröffentlicht am: 16.03.2016 21:48
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) - TRILUX Außenleuchten verbinden höchste ökonomische, funktionale und ästhetische Ansprüche - und haben dabei heute schon die Zukunft im Blick.

Arnsberg, März 2016 - Urbanisierung, Binnenmigration, Landflucht- nicht nur die Städte wachsen kontinuierlich, sondern auch die Ansprüche an eine kommunale Außenbeleuchtungslösung. Neben Funktionalität und Energieeffizienz gewinnt die Ästhetik der Beleuchtung zunehmend an Bedeutung. Denn Licht und Leuchten prägen das innerstädtische Erscheinungsbild entscheidend mit. TRILUX Outdoor-Beleuchtungslösungen gehen noch einen Schritt weiter. Die innovativen Lichtlösungen lassen sich intelligent per Lichtmanagementsystem steuern und eröffnen heute schon zahlreiche Möglichkeiten für die Smart City von Morgen.

In vielen Städten und Kommunen ist die Sanierung der kommunalen Außenbeleuchtung eines der wichtigsten Themen. Denn durch einen Umstieg von konventionellen Leuchten auf die energieeffiziente LED-Technologie lassen sich hohe Einsparungen erzielen. Darüber hinaus nutzen immer mehr Städte die Beleuchtung im Rahmen des Städtemarketings, um gezielt eine städtische Identität zu schaffen. Zudem spielt das Thema Sicherheit eine wichtige Rolle, denn beispielsweise durch die Vermeidung von Dunkelstellen ist eine bessere Sicht möglich, was die Orientierung und das Gefühl von Sicherheit schafft. Dabei will die Entscheidung für eine bestimmte Leuchte gut durchdacht sein, denn sie ist eine Investition in die Zukunft. Und aktuelle Trend-Themen wie Konnektivität und Smart City entfalten gerade erst ihr Potenzial. "Mit unseren Außenbeleuchtungslösungen bieten wir den Anwendern ein Maximum an Zukunftssicherheit." erklärt Stefan Metzner, Leiter Division Außenleuchten bei TRILUX. "Als Basis für die Smart City werden Lichtpunkte mit Lichtmanagementsystemen ausgestattet und können so untereinander kommunizieren. Hinzu kommen Features wie Sensorik, integrierte WLAN-Transmitter oder Ladestationen für E-Bikes. Die Leuchten sind außerdem so konzipiert, dass sich zukünftige Smart City-Anwendungen einfach per Plug and Play integrieren lassen", so Metzner.

ViaCon LED - intelligente Leuchte mit integrierter Zukunftsfähigkeit
Die ViaCon LED bietet dem Anwender dank eines enorm vielseitigen Baukasten-Konzepts ein Maximum an Gestaltungsfreiraum und Zukunftssicherheit. Die energieeffiziente Leuchte lässt sich mit mehr als 20 verschiedenen Lichtverteilungskurven und vielfältigen Montagemöglichkeiten maßgeschneidert an jede erdenkliche Beleuchtungssituation anpassen. Einzigartig ist das modulare E-Block-Konzept: Die ViaCon LED ist mit drei verschiedenen E-Block-Varianten erhältlich, angefangen bei einer Basis-Version bis hin zu einer Smart-Lighting Ready-Version, mit der sich nahezu jede denkbare Lichtmanagement- und Smart-City-Anwendung umsetzen lässt. Der Clou: Durch den modularen Aufbau lässt sich der E-Block auch nachträglich jederzeit einfach und kostengünstig per Plug and Play auf- oder umrüsten.

ConStela LED - atemberaubend attraktiv und clever konfiguriert
Egal, ob klassische oder moderne Architektur - wenn es darum geht, öffentliche Plätze, Gebäude und Objekte attraktiv und individuell zu inszenieren, ist die ConStela LED in ihrem Element. Dank ihres unverwechselbar reduzierten Designs fügt sich die modular aufgebaute Leuchtenfamilie harmonisch in jede Umgebung ein und setzt dabei durch ihre puristische Formensprache selbst attraktive Akzente. Das Lichtstelensystem ist wahlweise als Poller oder Stele mit unterschiedlich hohen Standrohen erhältlich und lässt sich flexibel mit der gewünschten Lichttechnik bestücken. Zur großflächigen Beleuchtung von öffentlichen Plätzen und Wegen eignen sich die asymmetrisch breit und rotationssymmetrisch breit strahlenden Leuchtenköpfe. Objekte und Fassadenteile lassen sich mit flexibel schwenkbaren Strahlermodulen innerhalb der Lichtstele gezielt inszenieren.

Lumega IQ LED - flexible Außenbeleuchtung mit Köpfchen
Die Beleuchtung von Straßen, Zufahrten und Parkplätzen stellt höchste Anforderungen an die Beleuchtungslösung, denn das perfekte Licht ist ein Garant für Sicherheit und Orientierung. Die Lumega IQ LED bietet weit mehr als das: Mehrere patentierte Features erleichtern die Montage und Installation enorm. Die Mast-Leuchte ist mit wenigen Handgriffen von einer Ansatz- in eine Aufsatzleuchte umgebaut, so dass sich auch schwierige Streckenabschnitte einfach und mühelos beleuchten lassen, zum Beispiel, wenn Engstellen, Gebäude oder Mauern den Montageraum einschränken. Auch der Neigungswinkel der Mastleuchte ist mit einer einzigen, von außen zugänglichen Schraube mit einem Handgriff einstellbar. Leistungsfähige Lichtmanagementsysteme und intelligente Schaltungskonzepte machen die Lumega IQ LED zudem zu einer außergewöhnlich intelligenten, anpassungs- und leistungsfähigen Außenbeleuchtungslösung.

Pressekontakt:

TRILUX
Vivian Hollmann
Heidestraße 4 59753 Arnsberg
+49 (0) 29 32.3 01-6 33
Vivian.Hollmann@trilux.com
http://www.trilux.com

Firmenportrait:

Über TRILUX

TRILUX - SIMPLIFY YOUR LIGHT steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung. Im dynamischen und zunehmend komplexer werdenden Lichtmarkt erhält der Kunde die beste Beratung, eine optimale Orientierung und das perfekte Licht. Um diesen Anspruch sicherzustellen, greift TRILUX auf ein breites Portfolio an Technologien sowie leistungsfähigen Partnern der TRILUX Gruppe zurück und kombiniert Einzelkomponenten zu maßgeschneiderten Komplettlösungen - immer perfekt auf die Kundenbedürfnisse und das Einsatzgebiet abgestimmt. So lassen sich auch komplexe und umfangreiche Projekte schnell und einfach aus einer Hand realisieren. Im Sinne von "SIMPLIFY YOUR LIGHT" stehen dabei neben der Qualität und Kosteneffizienz immer die Planungs-, Installations- und Anwenderfreundlichkeit der Lösungen für den Kunden im Vordergrund.

Die TRILUX Gruppe betreibt sieben Produktionsstandorte in Europa und Asien und betreut internationale Kunden mittels 25 Tochtergesellschaften und zahlreichen Vertriebspartnern. Zum Geschäftsbereich Licht gehören die Marken TRILUX und Oktalite, zum Geschäftsbereich OEM-Systems BAG und Zalux. Weitere Beteiligungsgesellschaften sind das ITZ (Innovations- und Technologiezentrum), ICT sowie die Online-Plattform watt24. Mit Standorten in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Belgien sowie Großbritannien vermittelt die TRILUX Akademie das nötige Know-how über Themen, Trends und Neuheiten der Lichtbranche. Insgesamt beschäftigt TRILUX mehr als 5.000 Mitarbeiter weltweit, Sitz der Unternehmenszentrale ist Arnsberg.

Weitere Informationen unter www.trilux.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.