BDA CREATIVE IST NEUE BRANDING-AGENTUR VON SPIEGEL GESCHICHTE UND SPIEGEL TV WISSEN

Veröffentlicht von: BDA Creative
Veröffentlicht am: 21.03.2016 11:16
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - _ERNEUT SETZT SICH DIE MÜNCHNER AGENTUR, DIE AKTUELL BR FERNSEHEN UND DIE SPORTSCHAU REDESIGNED, IN EINEM CHANNEL BRAND PITCH DURCH

MÜNCHEN, 21. MÄRZ 2016. BDA Creative (http://www.bdacreative.com/) gibt weiter Gas in Deutschlands Fernsehlandschaft: Die Experten für Branding, Kommunikation und On Air Promotion für Entertainmentmarken konnten sich im Pitch um den Branding-Etat der beiden Pay-TV Sender SPIEGEL GESCHICHTE (http://www.spiegel-geschichte.tv/) und SPIEGEL TV WISSEN (http://www.spiegel-wissen.tv/) gegen drei Wettbewerber durchsetzen. SPIEGEL GESCHICHTE bietet rund um die Uhr faszinierende Einblicke in vergangene Epochen und die historischen Hintergründe der großen Fragen der Gegenwart. SPIEGEL TV WISSEN präsentiert eigenproduzierte, spannende Porträts, lebensnahe Reportagen und hochwertige internationale Formate. BDA Creative verantwortet ab sofort für beide Formate das neue Erscheinungsbild - von der Beratung über die Entwicklung des Corporate Designs bis hin zur Produktion. Zudem umfasst der Auftrag die fortlaufende On Air Promotion.

Damit wird eine erfolgreiche Zusammenarbeit weitergeführt. Bereits in der Vergangenheit peppten die Münchner das Branding der Sendermarken auf: "Mit den beiden SPIEGEL-Sendern verbindet uns eine lange Freundschaft", erzählt Benjamin Kerneck, Geschäftsführer von BDA Creative. "Bei SPIEGEL TV WISSEN ist es gelungen, uns zwei Mal hintereinander mit unserer Branding Idee durchzusetzen - das hat natürlich für große Freude im Team gesorgt. Wir bedanken uns für das Vertrauen."

Qualitätsjournalismus, leidenschaftliches Fernsehen, polarisierende und bewegende Inhalte und gute Unterhaltung - dafür stehen SPIEGEL GESCHICHTE und SPIEGEL TV WISSEN. So vielschichtig wie das Programm der Sender ist, hat BDA Creative auch das Branding interpretiert. Die von der Agentur vorgestellten Designkonzepte stellen die Inhalte in den Mittelpunkt und modernisieren die gesamte Markensprache. Mit den neuen Kreativkonzepten rücken die beiden starken Sendermarken trotz unterschiedlicher inhaltlicher Ausrichtung optisch näher aneinander. Der Launch erfolgt noch in diesem Jahr.

"Ausgehend von der Neugestaltung der Logos wird die komplette Kommunikation - On Air und Off Air - neu definiert und aufgefrischt. Zusammen mit BDA Creative ist es uns gelungen Designs zu entwickeln, die Raum bieten unsere qualitativ hochwertigen Inhalte angemessen und modern zu präsentieren und unserer Senderfamilie ein harmonisches Bild zu geben", so Angelika Zank, Leitung Kommunikation bei SPIEGEL TV Geschichte und Wissen.


_WEITERE INFORMATIONEN
Auftraggeber: Spiegel TV Geschichte + Wissen GmbH & Co. KG, Agentur: BDA Creative München, Beratung: Benjamin Kerneck & Sami El-Eslambouly, Art Director: Astrid Nowak & Paula Gomez, Creative Director: Tim Finnamore, Produktion: BDA Creative München.

Pressekontakt:

KOSCHADE PR
Tanja Koschade
Kellerstraße 27 81667 München
089 55066850
tanja@koschadepr.de
www.koschadepr.de

Firmenportrait:

_ÜBER BDA CREATIVE
BDA Creative ist einer der führenden Spezialisten auf dem Gebiet des audiovisuellen Brandings von Sendern und Senderformaten sowie bei der Bewerbung von Bewegtbild-Content. Die Agentur mit den Schwerpunkten On-Air-Branding, Motion-Design, Commercial, On-Air-Promotion und Kampagnen-Entwicklung wurde 1999 gegründet und schnell zur festen Größe in der internationalen TV-Landschaft. Hauptsitz der Gesellschaft ist nach einem MBO in 2014 der Medien-Standort München. Weitere Büros befinden sich in London und Vienna. Im Bereich Channel Branding hat das 27 köpfige Team in den letzten drei Jahren viele Sendermarken neu gestaltet, unter anderem Disney Channel, Global, ABC News, ESPN, Classica, BR Fernsehen und Sat.1 emotion. Weitere Informationen unter: www.bdacreative.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.