STÜKEN bietet neues Verfahren zur Oberflächenhärtung von Tiefziehteilen aus Edelstahl

Veröffentlicht von: Hubert Stüken GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 21.03.2016 17:24
Rubrik: Wissenschaft & Forschung


(Presseportal openBroadcast) - Optimaler Verschleißschutz durch SWEP15®

Rinteln, 21. März 2016 - Der weltweit führende Hersteller von Stanz- und Tiefziehteilen STÜKEN bietet ab sofort das Verfahren SWEP15® zum Randschichthärten von Edelstahlbauteilen an. Mit SWEP15® lassen sich Oberflächenhärten von mehr als 1.400 HV 0,1 erzielen, die Lebensdauer der Bauteile verlängert sich um das 10-Fache - und es ist eine kostengünstige Härtung als Schüttgut möglich.

Der technische Geschäftsführer Dr.-Ing. Uwe Krismann präsentiert SWEP15® als das Resultat gründlicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit. "Das Ergebnis ist ein Produkt, das alle denkbaren Anforderungen erfüllt. Trotz der harten Oberfläche bleiben die Festigkeit und der unmagnetische Zustand erhalten, die Schichtdicke ist variabel zwischen 5 und 30 µm, die Gleitfähigkeit ist hoch." Zudem hat sich in ausführlichen Praxistests die Diffusionsschicht als äußerst widerstandsfähig gegen Abplatzen erwiesen. Für kostenbewusste Kunden - und davon gibt es viele - ist nicht zuletzt interessant, dass mit SWEP15® Tiefziehteile als Schüttgut gehärtet werden können.

Dr.-Ing. Hubert Schmidt, kaufmännischer Geschäftsführer von STÜKEN, hat einen weiteren Vorteil im Fokus: "Weil wir alles aus einer Hand anbieten, haben wir die komplette Kontrolle über die Qualität. Das bedeutet Sicherheit für unsere Kunden. Außerdem entstehen organisatorische und logistische Vorteile, die sich schnell finanziell bemerkbar machen."

SWEP15® wurde in Kundenvergleichstests erprobt und ist bereits mehrfach im Einsatz. So verhindert das Verfahren aktuell zum Beispiel den Verschleiß am Dichtsitz eines ABS-Ventils.

Perspektivisch ist mit SWEP15® durch die erhöhte Dauerfestigkeit unter Wechselbeanspruchung der Leichtbau von Teilen mit bis zu 80% weniger Wandstärke umsetzbar. Verbunden damit sind große Einsparpotenziale bei Material und Gewicht.

Pressekontakt:

Hubert Stüken GmbH & Co. KG
Sandra Göhner
Alte Todenmanner Straße 42 31737 Rinteln
05751-702471
sandra.goehner@stueken.de
http://www.stueken.de

Firmenportrait:

Über STÜKEN
1931 gegründet gilt STÜKEN heute als der weltweit führende Zulieferer für Präzisionstiefziehteile aus Metall. Stanz- und Spritzgießteile sowie anspruchsvolle Baugruppen runden das Sortiment ab und garantieren den Kunden einbaufertige Produkte von höchster Qualität. Die Produkte finden sich in unzähligen Anwendungen von Haushaltsgeräten bis hin zu Armaturen, in Computern, Mobilfunkgeräten und Kraftfahrzeugen. Statistisch gesehen enthält jedes weltweit verkaufte Automobil rund 40 STÜKEN-Komponenten. Das unabhängige, innovative Familienunternehmen mit Hauptsitz im niedersächsischen Rinteln an der Weser erwirtschaftete im Jahr 2015 mit rund 1.200 Mitarbeitern und Tochterwerken in den USA, Tschechien und China einen Umsatz von 165 Mio. Euro.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.